bedeckt München 24°

Archiv für Ressort Wirtschaft - 2014

5000 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Artikel_IhreSZ
Ihr Forum Deutschland noch ungerechter als gedacht - brauchen wir dringend höhere Steuern für Reiche?

Deutschland hat in der Euro-Zone die größte Vermögensungleichheit: Die reichsten zehn Prozent besitzen laut einer Studie der Böckler-Stiftung rund 1,4 Millionen Euro. Das ist 80 Mal so viel wie der Durchschnittsverdiener in einem Jahr netto verdient. Sollte der Staat Reiche höher besteuern als er es momentan tut? Diskutieren Sie mit uns.

dpa_1485B200475EAEAB
Gewerkschaftsnahe Studie Reiche sind viel vermögender als gedacht

Wie gerecht ist Deutschland? Die Ungleichheit von Einkommen und Vermögen könnte deutlich stärker zugenommen haben, als Forscher bisher ausgerechnet haben. Von Bastian Brinkmann

Streit um Sponsorengelder Bayer Leverkusen muss 16 Millionen zurückzahlen

Der Fall Teldafax ist eine der größten Pleiten der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Nun hat das Landgericht in Köln entschieden: Der Bundesligist Bayer 04 muss Sponsorengelder in Millionenhöhe zurückzahlen. Von Christoph Giesen

getty_gyi_457601166_20141021192701
Lufthansa-Mitarbeiter über Streik "Egoistisches Anspruchsdenken"

Mit Geschäftsreisenden und Urlaubern haben es sich die Lufthansa-Piloten schon verscherzt. Nun sorgen die immer wiederkehrenden Streiks auch intern für Streit. In einem Brief erhebt das Bodenpersonal schwere Vorwürfe gegen die Piloten. Die kontern prompt. Von Jens Flottau

dpa_148AA40041416D3F
Alternative Verkehrsmittel Des einen Streik ist des anderen Freud

Wenn Lokführer den Zugverkehr in Deutschland lahmlegen und bei der Lufthansa die Piloten streiken, freuen sich andere: Denn Taxifahrer, Busfahrer oder Mietwagenverleiher profitieren sogar von den Arbeitsniederlegungen. Von Lea Hampel

07A63052-08EB-4976-92A9-B93D6BF31EF4
Wiederholte Regelverstöße Wall Street von Zerschlagung bedroht

Manipulationen, ethische Entgleisungen, Regelverstöße: Die New Yorker Fed kritisiert, dass sich die Kultur in den Kreditinstituten seit der Krise nicht verbessert hat. Jetzt wollen Regulierer härter durchgreifen - und Manager könnten mit ihrem eigenen Geld haften. Von Nikolaus Piper, New York

Millionenschwere Anteile verkauft Daimler macht Kasse mit Tesla

Für Daimler war der Elektroautobauer Tesla eine Art Frischzellenkur - Glamour inklusive. Die Zusammenarbeit lief gut, trotzdem hat Daimler nun seine Anteile für mehr als 600 Millionen Euro verkauft. Aus einem simplen Grund. Von Thomas Fromm

Projekt "Freiräume" Versicherer drängen in die Zeitungsbranche

Genug von negativen Schlagzeilen: Die deutschen Versicherer wollen selber Tageszeitungen mit Texten beliefern - und bauen sich dafür eine eigene kleine Nachrichtenfabrik. Experten sehen den Schritt mit großer Skepsis. Von Herbert Fromme, Köln

Artikel_IhreSZ
Ihr Forum "Erfüllungsgarantie" als regulierendes Instrument - sollten Manager für ihre Banken haften?

Seit der Wirtschaftskrise hat sich am Verhalten der amerikanischen Banken nichts geändert. Nun will die New Yorker Fed die Wall Street mit harten Maßnahmen regulieren: Eine sogenannte "Erfüllungsgarantie" würde Manager mit ihren Boni für die Regelverstöße ihrer Banken haften lassen. Diskutieren Sie mit uns.

dpa_148AA2004661110D Video
"Summa Summarum" zur Flüchtlingsdebatte Seht die Chancen

Video Wenn Privatleute Flüchtlinge aufnehmen wollen, stehen sie oft vor bürokratischen Hürden. Das muss aufhören, schließlich könnten beide Seiten profitieren. Von Marc Beise

dpa_148AA000C8A88200
Internet-Konzern Yahoo verdient Milliarden dank Alibaba

Yahoo-Chefin Marissa Mayer kann ihren Kritikern etwas bessere Zahlen vorlegen: Der Umsatz legt leicht zu, das mobile Geschäft soll Hoffnung machen. Der Gewinn fällt sogar überraschend hoch aus - was aber an einem anderen Unternehmen liegt.

Rückrufaktion von US-Behörde Warnung vor defekten Airbags in fünf Millionen Autos

Sie könnten explodieren oder sich gar nicht erst öffnen: Die US-Verkehrsaufsicht warnt vor defekten Airbags in fast fünf Millionen Autos. Betroffen sind unter anderem Modelle von Toyota, Honda und BMW.