Jobangebot von Top-Wissenschaftler Stephen Hawking sucht neue Stimme Stephen Hawking

Organisationstalent, technisches Verständnis, sicheres Auftreten - und ein fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Astrophysik: Der schwerkranke britische Wissenschaftler Stephen Hawking hat eine Assistentenstelle ausgeschrieben. Doch die Einstellungshürden sind hoch - und das Gehalt niedrig. mehr...

Stephen Hawking, ddp "Popstar der Physik" Stephen Hawking gibt Lehrstuhl auf

Stephen Hawking ist weit über die Grenzen seines Fachs bekannt. Nach 40 Jahren verlässt der schwerbehinderte Physiker nun seinen renommierten Lehrstuhl in Cambridge. mehr...

Stephen Hawking Auf Tuchfühlung mit dem Kosmos Stephen Hawking plant Ausflug ins All

Als er 21 Jahre alt war sagten ihm die Ärzte, er habe nur noch drei Jahre zu leben. Das war 1963. Heute feiert der bekannte britische Kosmologe seinen 65. Geburtstag. Und er hat noch hochfliegende Pläne. mehr...

Literatur Stephen Hawking: Der große Entwurf Stephen Hawking: Der große Entwurf Das Geheimnis des Seins

Wer die Weltformel findet, der braucht keinen Schöpfer mehr: Der Physiker Stephen Hawking hat in seinem neuen Buch die Existenz Gottes widerlegt. Von Ralf Bönt mehr...

Hawking, Überleben der Menschheit Stephen Hawking sorgt sich um die Zukunft Werden wir eigentlich überleben?

Stephen Hawking stellte auf einem Internet-Board die Frage: "Wie kann die Menschheit die nächsten 100 Jahre überleben?". Jeder konnte antworten - das taten bis jetzt über 22.000 Weise aus Digitalien. Von Philipp Mattheis mehr...

SZ-Magazin Stephen Hawking zum 70. Eine kurze Geschichte der kurzen Geschichte

Am 8. Januar wird Stephen Hawking 70. Sein Hauptwerk "Eine kurze Geschichte der Zeit" wurde zu einem Bestseller. Und zur Inspiration für Sachbücher aller Art. Eine Übersicht. mehr... SZ-Magazin

Stephen Hawking,  Schwerelosigkeit, Parabelflug Stephen Hawking Vom Rollstuhl in die Schwerelosigkeit

Der gelähmte britische Astrophysiker Stephen Hawking hat bei Parabelflügen gleich acht Mal das Gefühl der Schwerelosigkeit erlebt. Danach kündigte er an: "Weltraum, hier komme ich." mehr...

Stephen Hawking Stephen Hawking "Zukunft der Menschheit liegt im All"

Der Popstar unter den Wissenschaftlern rät der Menschheit: Nichts wie weg! Weil die Erde immer mehr zu einer Bedrohung werde, müsse der Mensch ins Weltall übersiedeln. Hawking weiß auch, wie viel Zeit dafür noch bleibt. mehr...

Israel Angst vor der Isolierung

Viele Israelis befürchten weltweite Ausgrenzung, sollten die Friedensgespräche mit den Palästinensern scheitern. Dazu zählt auch der Boykott israelischer Waren. Premier Netanjahu sieht darin schlicht den alten Antisemitismus im neuen Gewand. Von Peter Münch, Tel Aviv mehr...

Usain Bolt competes against a bus in Buenos Aires Mitten in Absurdistan Usain wartet nicht auf den Bus

Der Bürgermeister von Buenos Aires läuft zu Hochform auf, wenn es teuer und idiotisch wird. Weshalb unser Autor ein hübsches Sümmchen für Usain Bolt zahlen musste. Unaufgeregter geht es zu Weihnachten in Nazareth zu - und in Meißen sowieso. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt. mehr...

2012 London Paralympics - Opening Ceremony Queen eröffnet Paralympics London jubelt über seine zweiten Spiele

"Heute Nacht ist der Beginn von etwas ganz Besonderem": 17 Tage nach der Schlussfeier der Olympischen Spiele erlebt London die nächste Show der Superlative. Durch die Eröffnungsfeier der Paralympics führt Stephen Hawking - nun beginnt das Kräftemessen von über 4200 Athleten. mehr...

Sir Stephen Hawking makes a rare public appearance Israel-Besuch des Physikers Universität dementiert Berichte über Hawkings Boykott-Unterstützung

Eigentlich wollte der britische Physiker Stephen Hawking für eine Konferenz im Juni nach Israel reisen, doch nun ist er von der Liste der Redner gelöscht. Medienberichten zufolge wollte er mit der Absage gegen die Politik Israels protestieren. Eine Sprecherin der Universität Cambridge dementiert - und gibt gesundheitliche Gründe an. mehr...

British physicist Hawking delivers a lecture on 'The Origin of the Universe' in Brussels Konferenz in Israel Hawkings Absage doch politisch motiviert

Gezielter Boykott oder gesundheitliche Probleme? Warum der Physiker Stephen Hawking nicht nach Israel reisen will, darüber gab es viele Spekulationen. Nun scheint klar: Hawking verzichtet auf die Teilnahme an der Konferenz aus politischen Gründen - die er mit deutlichen Worten untermauert. mehr...

Computerspiel Bioshock Infinite Computerspiel "Bioshock Infinite" Reise durch einen bizarren Wachtraum

Das Design ist nicht perfekt. Die Story wiederholt sich. Mitunter kommt gar Langeweile auf. Trotzdem muss man auch mit einigen Monaten Distanz attestieren: "Bioshock Infinite" ist das Computerspiel des Jahres. Ein Gastbeitrag von WASD-Autor Thomas Lindemann mehr...

Wunderkind aus Großbritannien Dreijährige hat höheren IQ als Albert Einstein

Sie liest die Fabeln von Äsop und ist schlauer als Napoleon, Albert Einstein und Bill Clinton: Mit einem IQ von 162 wurde die drei Jahre alte Alice Amos aus Großbritannien in die Hochbegabten-Vereinigung Mensa aufgenommen. Nebenbei betätigt sich das Wunderkind bereits als Lehrerin. mehr...

Immendorff und Oda;rtr Gefangen im eigenen Körper Der Künstler und sein Arzt

Jörg Immendorff und Thomas Meyer verbindet die tödliche Nervenkrankheit ALS. Der eine leidet daran, der andere kämpft dagegen. Von Jan Brandt mehr...

Gentechnik Dolly-Schöpfer darf menschliche Embryos klonen

Ian Wilmut, der Vater des Klonschafs Dolly, hat die Genehmigung erhalten, anhand menschlicher Klon-Embryos die Nervenkrankheit ALS zu studieren. An dieser Krankheit leidet zum Beispiel der britische Physiker Stephen Hawking. Trotz der Proteste von Klon-Gegnern ist das therapeutische Klonen in Großbritannien seit 2001 erlaubt. mehr...

Standard Operating Procedure Gefangene in Abu Ghraib Berlinale-Wettbewerb: Abu-Ghraib-Dokumentation Hingerichtet durch Scham

Wahrheit auf dem Seziertisch: Der Film "Standard Operating Procedure" rekonstruiert die Entstehung der Folter-Bilder, die amerikanische Soldaten von irakischen Gefangenen machten. Von Anke Sterneborg mehr...

Laus Robert Hooke Royal Society Micrographia 350 Jahre Royal Society Das erste World Wide Web

Die britische Royal Society ist als Gelehrtenvereinigung das Maß aller Dinge. Sie wurde bereits 1660 von zwölf "Naturphilosophen" gegründet - als "Gesellschaft zur Verbesserung des Wissens um die Natur". Von Alexander Menden mehr...

Barschel RTL RTL: "Das Medium" mit Hellseherin Herr Barschel, sind Sie es wirklich?

Proteste gegen eine Sendung von RTL: Ausgerechnet am Reformationstag will der Boulevardsender eine Hellseherin zeigen, die mit dem 1987 verstorbenen CDU-Politiker Barschel Kontakt aufnimmt. Von Franz Baden mehr...

hawking, dpa Astrophysiker "schwer krank" Hawking in Klinik eingeliefert

Der seit Jahrzehnten an einer Nervenkrankheit leidende britische Astrophysiker Stephen Hawking liegt im Krankenhaus. Der berühmte Wissenschaftler sei "sehr krank", teilte die Klinik mit. mehr...

Pope Benedict XVI leads a beatification Mass for Cardinal John Henry Newman at Cofton Park in Birmingham Benedikt XVI. in Großbritannien Die Demut des Papstes

Die Kritik an der katholischen Kirche wird in England mit keifendem Eifer vorgetragen. Papst Benedikt tat gut daran, während seines Besuchs Demut zu zeigen. Fast unterwürfig verlangte er nur, gehört zu werden. Allein das war sensationell. Ein Kommentar von Wolfgang Koydl mehr...

350. Folge: "The Simpsons" 350. Folge: "The Simpsons" Ganz ohne Bart, Mann!

Gelb ist der White Trash Amerikas. Seit 17 Jahren beglücken die Simpsons den Fernsehzuschauer. Oder auch nicht. Jedenfalls ist nicht "in", wer nicht drin war. Ein Ende des erfolgreichen Zeichentrick-Wahnsinns ist nicht in Sicht - oder doch? Von Jürgen Schmieder mehr...