Gipfeltreffen zu Ukraine EU weist russischen Anspruch zurück

Klartext beim Gipfeltreffen: EU-Kommissionspräsident Barroso betont beim Besuch von Präsident Putin, dass die Ukraine ihren Weg selbst bestimmen sollte. Die Hoffnung einen Weg aus der Krise zu finden, ist in Brüssel groß. Von Daniel Brössler, Brüssel mehr...

Ziele für Energiewende EU-Kommission enttäuscht mit Klimaschutz-Plänen

Die Europäische Union hat ein ehrgeiziges Ziel: Bis 2015 will sie einen Plan für den Klimaschutz entwickeln. Nun hat die EU-Kommission erste Vorschläge präsentiert, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern und die Energiewende voranzutreiben. Vor allem in Deutschland dürften sie für Ernüchterung sorgen. mehr...

Jose Manuel Barroso Diskussion um Beitritt Barroso will alle Balkan-Staaten in die EU aufnehmen

EU-Kommissionspräsident Barroso hat sich dafür ausgesprochen, langfristig alle Staaten auf dem Balkan in die Europäische Union aufzunehmen. Man dürfe nicht vergessen, dass viele dieser Länder sich vor wenigen Jahren noch bekriegt hätten - ein EU-Beitritt trage dazu bei, die Region zu befrieden. mehr...

Besuch des EU-Kommissionspräsidenten Dutzende buhen Barroso auf Lampedusa aus

"Mörder" und "Schande" riefen sie: Demonstranten haben den EU-Kommissionspräsidenten Barroso sowie Italiens Regierungschef Letta bei ihrer Ankunft auf Lampedusa ausgebuht. Den aufgebrachten Menschen fehlt ein ganz bestimmter Punkt auf dem Programm der Politiker. mehr...

Jose Manuel Barroso Europakrise Verteidiger in eigener Sache

"Nicht jedes Problem erfordert eine europäische Lösung": Bei seiner letzten großen Rede vor der Europawahl lobt Kommissionschef Manuel Barroso vor allem eines: die eigene Arbeit. Von Javier Cáceres, Brüssel mehr...

Finanzrahmen bis 2020 EU-Spitzen einigen sich im Haushaltsstreit

Kommissionspräsident Barroso und Parlamentspräsident Schulz haben sich auf einen Haushaltsplan der EU geeinigt - nur Stunden vor dem Gipfel der Staats- und Regierungschefs. Zuvor hatte Schulz Barrosos Vorlage noch kritisiert und gesagt, die Zeiten, in denen das Parlament "brav die Hacken" zusammenschlage, seien vorbei. mehr...

Streit über Strategie gegen Krise Grenzen des Sparens

Meinung Firmen gehen pleite, Beamte müssen eigenes Klopapier mit zur Arbeit bringen: In der Schuldenkrise alle Staaten nur zum Sparen zu zwingen, hat nicht funktioniert. Das gibt jetzt sogar EU-Kommissionschef Barroso zu. Er muss den Ländern nun mehr Zeit geben, um sich zu erholen. Ein Kommentar von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Schuldenkrise in Europa Kampf gegen Schuldenkrise Kampf gegen Schuldenkrise EU will strikten Sparkurs stoppen

In den Krisenstaaten leiden die Menschen - doch die Bundesregierung will weiter sparen. Den Krisenmanagern der EU reicht es jetzt. Ratspräsident Van Rompuy und Kommissionschef Barroso fordern, endlich das Wachstum mehr zu fördern. mehr...

Schuldenkrise in Europa Schuldenabbau Schuldenabbau Barroso will Portugal ein Jahr Aufschub gewähren

Portugals Kampf gegen die Schulden bleibt mühsam, solange die Euro-Zone in der Rezession steckt - das Land droht, die mit den Geldgebern vereinbarten Ziele zu verfehlen. Der portugiesische EU-Kommissionschef zeigt Nachsicht. mehr...

EU Gipfel Merkel Krise Barroso EU-Gipfel in Brüssel Gesprächstherapie für Regierungschefs

Dramatisch werden die Zahlen sein, die EU-Kommissionspräsident Barroso den 27 Staats- und Regierungschefs vorlegen wird. Er will Druck auf jene Mitglieder ausüben, die sich beim Kampf gegen die Schuldenkrise zu viel Zeit lassen. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Werner Faymann, Donald Tusk, Angela Merkel, Francois Hollande, Boyko Borissov, Latvian Prime Minister Valdis Dombrovskis,  Francois Hollande, Dalia Grybauskaite, Traian Basescu, Robert Fico, Mariano Rajoy, Elio Di Rupo, Mario Monti,  Jyrki Katainen, Helle Friedensnobelpreis-Verleihung in Oslo Europa, wir lieben uns

Amerika kommt gar nicht vor, die Krise eher am Rande: Die Spitze der EU gibt sich auf der Verleihung des Friedensnobelpreises verliebt in die europäische Idee. Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande werden bejubelt. Und auch Helmut Kohl bekommt endlich ein bisschen Nobelpreis. Von Michael König mehr...

Friedensnobelpreis 2012 an die EU Friedensnobelpreis für die Europäische Union Vertreter der EU wollen zu dritt auf die Bühne

Wer soll die EU bei der Verleihung des Friedensnobelpreises 2012 vertreten? Die EU-Granden Van Rompuy, Barroso und Schulz haben eine typisch europäische Lösung gefunden: sie alle drei. Damit verkompliziert sich die Entgegennahme des Preises. Von Martin Winter, Brüssel mehr...

- Strategie in der Schuldenkrise Barroso fordert Euro-Bonds und Euro-Finanzminister

Die Krise setzt Europa unter Druck: Soll Brüssel mehr Macht bekommen, um die Lage zu beruhigen? Kommissionspräsident Barroso legt nun Reformpläne vor. Deutschland soll für Gemeinschaftskredite haften und die Euro-Zone ein eigenes Budget bekommen. mehr...

Greek Prime Minister Antonis Samaras met with the leaders of the Schuldenkrise in Griechenland Venizelos warnt vor "Selbstmord der Euro-Zone"

Der griechische Sozialistenchef Venizelos rät eindringlich vor einem möglichen Rauswurf seines Landes aus der Euro-Zone ab. Athen dürfe nicht "geopfert" werden. EU-Komissionspräsident Barroso sagt den Griechen bei seinem Besuch die Unterstützung der EU zu. mehr...

BELGIUM-EU-BARROSO-LEWANDOWSKI Entwurf für den Finanzrahmen ab 2014 EU-Kommission will eigene Steuern erheben

Die EU-Kommission plant für die Jahre 2014 bis 2020 eine Aufstockung ihres Budgets um fünf Prozent. Außerdem will sie künftig bei den Bürgern der Europäischen Union eigene Steuern erheben. mehr...

European Commission President Jose Manuel Barroso delivers a policy speech about the state of the European Union at the European Parliament in Strasbourg EU: Rede zur "Lage der Union" Präsident Barroso stellt sich gegen EU-Regierungen

"Gemeinsam schwimmen oder einzeln untergehen": Kommissionspräsident Barroso beschwört die Zusammenarbeit der EU-Staaten - und kündigt Vorhaben an, die den Mitgliedern gar nicht schmecken werden. mehr...

Euro-Krise: Kritik an Deutschland: Nicht genug kraftvolle Stimmen Euro-Krise: Kritik an Deutschland "Nicht genug kraftvolle Stimmen"

Video Rüffel aus Brüssel: All die Milliarden, die Deutschland zur Euro-Stabilisierung bereitstellt, stimmen EU-Kommissionspräsident Barroso nicht milde. Er rügt die deutsche Politik. mehr...