Literatur-Preis ORF will beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb aussteigen

In diesem Juli könnte in Klagenfurt das letzte Mal gelesen werden: Der ORF will den Ingeborg-Bachmann-Preis künftig nicht mehr ausrichten - sich stattdessen auf sein "Kerngeschäft" konzentrieren. Die Zukunft der Literaturtage ist ungewiss. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Klagenfurt Tilman Rammstedt erhält Ingeborg-Bachmann-Preis

Nur zwei Tage dauerten in diesem Jahr die Klagenfurter Lesungen und Diskussionen, eher der Berliner Autor Rammstedt als Preisträger feststand. mehr...

Olga Martynova, Gewinnerin des Ingeborg-Bachmann Preises 2012 Ingeborg-Bachmann-Preis 2012 Am Ende zur Richtigen "Hi" gesagt

Viel Harmlosigkeit - und dann eine Riesenüberraschung: Die in Russland geborene Schriftstellerin Olga Martynova gewinnt in Klagenfurt den Ingeborg-Bachmann-Preis. Ihr humoristisches Textgespinst "Ich werde sagen: Hi!" lässt sich zunächst so gar nicht greifen, und hat die Zuhörer doch zu Recht betört. Von Christopher Schmidt mehr...

Philipp Weiss Literatur: Ingeborg-Bachmann-Preis Ihr könnt mein Hirn haben

Blut und Tränen: Immer wenn der Ingeborg-Bachmann-Preis verliehen wird, versammelt sich in Klagenfurt eine literarische Sadomaso-Szene. Die Bilder. Von Luise Checchin mehr...

Bachmannpreis Ingeborg-Bachmann-Preis Lies um deine Zukunft

In Klagenfurt hat das Ingeborg-Bachmann-Wettlesen eröffnet. Weil der ORF sparen muss, ist seine Zukunft ungewiss, Reformen sind dringend notwendig. Aber "der Bewerb" ist ein Platz, auf dem viel Dichterblut geflossen ist. Von Christopher Schmidt mehr...

Bachmannpreis Ingeborg-Bachmann-Preis im Fernsehen Diese Zumutung muss sein

Die Tage der deutschsprachigen Literatur sind ein Fossil des Fernsehens - aber auch eine Castingshow par excellence. Während DSDS und GNTM an ihrem Konzept herumdoktern, funktionieren die TDDL immer noch gut - nach altbewährtem Muster. Von Kathleen Hildebrand mehr...

German writer Peter Wawerzinek reads his text during the annual Festival of German Language Literature in Klagenfurt Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb Literaturbetrieb in der Badehose

Ohne Bauchklatscher aber mit Beißhemmungen: Die Jury des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs zeichnet den Text "Rabenliebe" von Peter Wawerzinek aus. Von C. Schmidt mehr...

Austrian writer Haderlap enjoys a break during the annual Festival of German Language Literature in Klagenfurt Ingeborg-Bachmann-Preis 2011 Zwischen Bedächtigkeit und Porno

Die Österreicherin Maja Haderlap gewinnt den Ingeborg-Bachmann-Preis 2011 - eine der wichtigsten Literaturauszeichungen im deutschsprachigen Raum. Sie beschreibt in ihrem Text die Auseinandersetzung zwischen Kärtner Slowenen und der deutschen Wehrmacht "mit großer Genauigkeit und ohne Hass". Das Publikum bevorzugte indes einen freizügigen Text. mehr...

Ingeborg-Bachmann-Preis Klagenfurt Passig Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt Was ist da los? Was ist da los?

Ein siechendes Favoriten-Sterben: Auch beim Hauptpreis des 30. Literaturwettbewerbs überzeugte - weniger die Autorin. Es überzeugte die Jury. Von Ijoma Mangold mehr...

Ingeborg Bachmann-Preis Ingeborg Bachmann-Preis Gähn, Stöhn, Seufz!

Viel zu wenig Ausrutscher: Das Klagenfurter Wettlesen ermüdete mal wieder mit wohlfeilem Literaturschmock. Von Ijoma Mangold mehr...

Lutz Seiler,  Ingeborg-Bachmann-Preis 2007, AP Ingeborg-Bachmann-Preis Seiler siegt nach Stichwahl

Der diesjährige Preis geht an den Berliner Schriftsteller Lutz Seiler. Während des Wettbewerbs in Klagenfurt hatte es heftige Debatten gegeben. mehr...

Buchmesse Leipzig - Buchpreis - Saša Stanišić Leipziger Buchpreis 2014 für Saša Stanišić "Probebohrung in der deutschen Geschichte"

Saša Stanišić hat einen ostdeutschen Dorfroman geschrieben, der beweist, dass die ganze Welt in eine Nussschale passt. Nun gewinnt er für "Vor dem Fest" verdientermaßen den Leipziger Buchpreis 2014 in der Kategorie Belletristik. Von Christopher Schmidt mehr...

Götz George als Heinrich George in "George" 3Sat-Zuschauerpreis 2013 Deutschlands Beste

Ja, das deutsche Fernsehen produziert viel Mist. Aber nicht nur. Von "George" über "Kreutzer kommt" bis zu "Die Auslöschung": 3sat zeigt eine Woche lang, wie gut TV hierzulande trotz allem sein kann. Von Achim Zons mehr...

Kalender: Termine 2013 Was uns 2013 erwartet

Der Terminkalender 2013 von Süddeutsche.de mit allen wichtigen Ereignissen, Themen, Terminen und Veranstaltungen aus Politk, Sport, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr...

Katja Petrowskaja Ingeborg-Bachmann-Preis Tage der deutschsprachigen Literatur Katja Petrowskaja gewinnt Bachmann-Preis

Die aus der Ukraine stammende Schriftstellerin Katja Petrowskaja ist die neue Trägerin des Ingeborg-Bachmann-Preises. Ihr Text "Vielleicht Esther" beschäftigt sich mit der Geschichte einer Familie im von Nazis besetzten Kiew. mehr...

Wolfgang Herrndorf Autor von "Tschick" Schriftsteller Wolfgang Herrndorf ist tot

Seine Ausreißergeschichte "Tschick" verkaufte sich mehr als eine Million mal und wurde in 24 Sprachen übersetzt. Nun ist der Schriftsteller Wolfgang Herrndorf nach langer Krankheit im Alter von 48 Jahren gestorben. mehr...

Marcel Reich-Ranicki Bilder
Marcel Reich-Ranicki ist tot Der Mann, der uns das Lesen lehrte

Meistgelesen, meistbeachtet, meistgefürchtet: Der Popstar der Literaturkritik, Marcel Reich-Ranicki, war ein umstrittener Zeitgenosse. Nun endet sein Wirken, reich an Dramatik, Intensität - und Leidenschaft. Ein Nachruf von Ruth Schneeberger mehr...

Terézia Mora Deutscher Buchpreis 2013 für Terézia Mora Geehrt für "Das Ungeheuer"

Sie galt als eine der Favoritinnen, nun ist Terézia Mora tatsächlich mit dem Deutschen Buchpreis 2013 ausgezeichnet worden. Ihr sei mit "Das Ungeheuer" "ein tief bewegender und zeitdiagnostischer Roman" gelungen, so die Begründung der Jury. mehr...

Sibylle Lewitscharoff Literatur Sibylle Lewitscharoff erhält Georg-Büchner-Preis

"Mit unerschöpflicher Beobachtungsenergie, erzählerischer Phantasie und sprachlicher Erfindungskraft" arbeitet die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff in ihren Romanen. Nun wird sie mit dem renommierten Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. mehr...

Katja Petrowskaja Ingeborg-Bachmann-Preis Bachmann-Preisträgerin Katja Petrowskaja Im Deutschen noch minderjährig

Klug, eindringlich, beinahe leichthändig erzählt Katja Petrowskaja von der Erschießung ihrer jüdischen Urgroßmutter 1941 in Kiew - und gewinnt damit den Ingeborg-Bachmann-Preis. Über sich selbst spricht die Ukrainerin ungern. Sie sei nicht interessant genug. Von Jens Bisky mehr...

Bachmann/Henze "Briefe einer Freundschaft" Veramente todschick

Davor müsste ein großes Als-Ob stehen: Der Briefwechsel des kuriosen Freundespaars Ingeborg Bachmann und Hans Werner Henze sublimiert die Caprilaune der frühen Bundesrepublik nur geringfügig. Von Von Volker Breidecker mehr...

Russian born German writer Martynova poses after she was awarded with the Ingeborg Bachmann Prize in Klagenfurt Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt Olga Martynova gewinnt Bachmann-Preis

Es blieb spannend bis zuletzt: Erst nach mehreren Stichwahlen standen in Klagenfurt die Preisträger der 36. Tage der deutschsprachigen Literatur fest. Haupt-Preisträgerin ist die in Russland geborene Autorin Olga Martynova. mehr...

Google data center Douglas County Macht der Netzkonzerne Wo im Internet die Freiheit endet

Im Netz gibt es alles für jeden - immer und überall. Und vor allem gibt es Transparenz, Grenzenlosigkeit und Freiheit. So denkt man sich das. Bis uns Google, Apple und Facebook die Grenzen aufzeigen. Von Miriam Meckel mehr...

Forum LIN Wiegerling Gaißach Raum für Neues

Der Künstler Erwin Wiegerling öffnet sein Atelier für Lesungen. In der ehemaligen Fabrikhalle erwartet sie eine Entdeckungsreise. Von Petra Schneider mehr...

Steffen Kuchenreuther gestorben Zum Tod von Steffen Kuchenreuther Cineast für München

Mit 18 Jahren übernimmt Steffen Kuchenreuther sein erstes Filmtheater in Schwabing. Es ist der Beginn einer außergewöhnlichen Münchner Kino-Karriere, die mit dem 40. Filmball, seinem Fest, endet. Am Tag danach erliegt der 65-Jährige einem Krebsleiden. Von Philipp Crone und Christian Mayer mehr...