Bilder der Woche Was die Welt bewegte Bilder der Woche Bilder der Woche

Eine Flucht durch malerische Landschaft, riesige Wellen und ein gesunkenes Schiff auf seiner letzten Fahrt: Die vergangene Woche in Bildern. mehr...

Schiffsunglück "Costa Concordia" wird verschrottet

Das Wrack hat seinen letzten Liegeplatz im Hafen von Genua erreicht. mehr...

Mittelmeer-Insel Giglio gedenkt der "Costa Concordia"-Opfer

"Die Opfer dieser Tragödie dürfen niemals vergessen werden": Am dritten Jahrestag des Unglücks der "Costa Concordia" gedenkt die Mittelmeer-Insel Giglio der Opfer - auch mit einem Fackelzug und Glockengeläut. Italiens Zivilschutzchef Gabrielli mahnt. mehr...

Costa Concordia Nach der Havarie der Costa Concordia Nach der Havarie der Costa Concordia Schaulustige bevölkern Giglio

Die Bewohner von Giglio wähnen sich in einem schlechten Film. Noch immer wird in dem havarierten Kreuzfahrtschiff nach Toten und Vermissten gesucht, dem Archipel droht eine Umweltkatastrophe - und jeden Tag bringen Fähren Tausende Schaulustige, die sich an der Tragödie erfreuen wollen. mehr...

Bergung der "Costa Concordia" geht schleppend voran Havarie der "Costa Concordia" Schleppende Bergung vor Giglio

Tag und Nacht arbeitet derzeit ein 400-köpfiges Team daran, das Wrack der "Costa Concordia" aufzurichten. Die Bergung dürfte weit mehr als die veranschlagten 230 Millionen Euro kosten. Und die Bewohner von Giglio werden frühestens im Spätsommer vom Anblick des Kolosses befreit sein. Von Lena Jakat mehr...

Giglio Italien: Costa Concordia nach dem Aufrichten von oben Insel Giglio in Italien Paradies mit Makel

Seit vor Giglio die Costa Concordia auf Grund lief und das Wrack des Kreuzfahrtschiffes das Bild von der Insel prägt, tritt der landschaftliche Reiz Giglios in den Hintergrund. Dabei gelten die Inseln des Archipels als die "schönsten Kinder der Toskana". mehr...

Costa Concordia Giglio Bergung von Kreuzfahrtschiff vor Insel Giglio Bis zum Morgengrauen

Es ist vollbracht: Das Wrack des havarierten Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia" ist aufgerichtet. 19 Stunden hat die Bergungsaktion vor der Insel Giglio gedauert. Bis das Schiff wieder schwimmfähig ist und weggeschleppt werden kann, dauert es allerdings noch. Die Bergung im Fototicker. mehr...

Costa Concordia upright after 19-hour salvage operation off the G Besuch auf der Insel Giglio Im Schatten der Costa Concordia

Als vor Giglio die Costa Concordia auf Grund lief und das Wrack des Kreuzfahrtschiffes das Bild von der Insel prägte, trat die Schönheit Giglios in den Hintergrund. mehr...

The cruise liner Costa Concordia is seen at Giglio harbour, Giglio Island Havariertes Kreuzfahrtschiff vor Giglio 30 Tanks sollen die "Costa Concordia" anheben

Wenn alles gutgeht, wird das vor mehr als zwei Jahren gesunkene Kreuzfahrtschiff in ein paar Tagen abtransportiert. Techniker haben am Morgen angefangen, die "Costa Concordia" zu heben. Von Andrea Bachstein, Rom mehr...

Costa Concordia Schiffsbergung vor Giglio Bilder
Schiffsbergung vor Giglio "Costa Concordia" ist aufgerichtet

Ende einer riskanten Bergungsaktion: Nach einem 19-Stunden-Manöver ist das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" vor der italienischen Insel Giglio aufgerichtet. Bis das Wrack schwimmfähig ist und abtransportiert werden kann, dauert es allerdings noch. mehr...

Costa Concordia Bergung Bergung vor Giglio "Costa Concordia" schwimmt wieder

Letzte Reise der "Costa Concordia": Das vor mehr als zwei Jahren gekenterte Kreuzfahrtschiff wird für den Abtransport nach Genua geborgen - und schwimmt mittlerweile dank Hunderter beteiligter Spezialisten wieder. mehr...

Harvarie der Costa Concordia vor Giglio, Italien "Costa Concordia" vor Giglio Eine Katastrophe und ihre Touristen

Welch makabres Spektakel: Schaulustige pilgern zum Wrack der "Costa Concordia", als sei es das gigantische Set eines Katastrophenfilms. Die italienische Insel Giglio empfängt die Besucher mit gemischten Gefühlen. Eine Reportage von Julius Müller-Meiningen mehr...

Costa Concordia upright after 19-hour salvage operation off the G Schiffswrack vor Giglio Aufrichtung der "Costa Concordia" im Zeitraffer

19 Stunden hat es gedauert, bis die "Costa Concordia" wieder aufgerichtet war, das Tausende Tonnen schwere Schiff mussten Stück für Stück bewegt werden. Im Zeitraffer dauert das riskante Manöver nicht einmal eine Minute - dennoch ist der enorme Aufwand sichtbar. mehr...

Costa Concordia Katastrophentourismus auf Giglio Katastrophentourismus auf Giglio Ui, da liegt ein Schiff!

Seit die Costa Concordia in Schräglage vor Giglio liegt, sind Tausende Schaulustige auf die Insel gekommen. Sie ergötzen sich an der Havarie, während die Angehörigen der Getöten und Vermissten versuchen, mit der Tragödie fertig zu werden. mehr...

Bergung der havarierten 'Costa Concordia' verzoegert sich Havariertes Kreuzfahrtschiff vor Giglio Bergung der "Costa Concordia" erst 2013

Seit acht Monaten schwimmt das Wrack der "Costa Concordia" vor der toskanischen Insel Giglio. Jetzt verzögert sich die Bergung des riesigen Schiffes. Doch zur Urlaubssaison 2013 soll nichts mehr an das Unglück mit 32 Toten erinnern. mehr...

Costa Concordia Leichenfund vor Giglio Möglicherweise zwei Costa-Concordia-Opfer gefunden

Eine Italienerin und ein Inder werden seit Januar 2012 vermisst. Beide waren Passagiere der havarierten "Costa Concordia". Taucher haben nun menschliche Überreste in der Nähe des Wracks gefunden. mehr...

Costa Concordia soll im Juni abgeschleppt werden Havarie vor Giglio "Costa Concordia" soll bald abgeschleppt werden

Ende Juni könnte seine Insel endlich von dem havarierten Kreuzfahrtschiff befreit werden: Kurz vor dem zweiten Jahrestag des Costa-Concordia-Unglücks skizziert Giglios Bürgermeister den weiteren Ablauf der Bergung. Doch viele Fragen sind noch ungeklärt. mehr...

Blackbox der "Costa Concordia" soll defekt gewesen sein Schiffsunglück vor Giglio Blackbox der "Costa Concordia" soll defekt gewesen sein

Die Frage, warum es im Januar zu dem tragischen Schiffsunglück der "Costa Concordia" kam, ist noch immer nicht abschließend beantwortet. Die Blackbox des Schiffes sollte für Aufklärung sorgen - doch die fiel offenbar kurz vor der Havarie aus. mehr...

Der verrückte Eismacher Matthias Münz SZ-Autoren empfehlen Münchens beste Eisdielen

Sesam-Mascarpone, Mango-Lemongrass, Zitrone-Paprika: Münchens Eisdielen setzen auf außergewöhnliche Sorten. Doch wo schmeckt es am besten? Zehn subjektive Tipps aus der SZ-Redaktion. mehr...

Report Stummer Frühling

Es ist so still in Apulien. Die Honigbienen verschwinden - Gefahr droht ihnen von Parasiten, der Industrie und nun von der EU. Von Ulrike Sauer mehr...

Florenz Francesco Schettino bleibt vorerst frei

Der Kapitän war wegen der Havarie der "Costa Concordia" mit 32 Toten zu 16 Jahren Haft verurteilt worden. Doch bis Ende des Berufungsverfahrens muss er nicht ins Gefängnis, entschieden die Richter. mehr...