Kino-Open-Air am Königsplatz Karten für Django Unchained zu gewinnen Szene aus dem Film 'Django Unchained'.

Blut, Schweiß und ein Mann, der alle Ketten sprengt: Quentin Tarantinos "Django Unchained" läuft am kommenden Freitag im Open-Air-Kino am Königsplatz. Wir verlosen 25x2 Kinokarten. mehr...

Kinostarts - 'Django Unchained' Oscar-Favoriten der Süddeutsche.de-Leser "Django Unchained" klarer Gewinner

Die tragischen Figuren aus "Les Misérables", der staatstragende Abraham Lincoln oder doch die kleine Quvenzhané Wallis für ihre Rolle in "Beasts of the Southern Wild"? Wie die Süddeutsche.de-Leser die Oscars verteilen würden. mehr...

Quentin Tarantino Nach Erfolg mit "Django Unchained" Quentin Tarantino arbeitet an neuem Western-Film

Gute Nachricht für die Fans von "Django Unchained": Quentin Tarantino will einen weiteren Western drehen. Medienberichten zufolge gibt es bereits einen Arbeitstitel - und erste Überlegungen für die Besetzung. Dabei könnte es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten geben. mehr...

Ebay verbannt Waltz-Actionfigur Zensur von "Django Unchained" in China Nach einer Minute gestoppt

Die Vor-Zensur hatte Tarantino bereits bestanden. Doch kurz nach dem offiziellem Kinostart in China wurde "Django Unchained" wieder aus dem Programm genommen. Über die Gründe gibt es verschiedene Vermutungen. mehr...

Quentin Tarantino, Django Unchained Tarantino in Berlin - "Django Unchained" Es ist wieder Zeit für einen Rachefeldzug

Oscar-Preisträger Jamie Foxx, Samuel L. Jackson und Christoph Waltz albern auf dem roten Teppich herum, dabei geht es um die ganz großen Gefühle und auch um viel Blut: Kult-Regisseur Quentin Tarantino hat seinen neuen Film in Berlin vorgestellt. In "Django Unchained" rechnet er mit der Sklaverei ab. mehr...

Szene von "Django Unchained" "Django Unchained" im Kino Wer hat Angst vorm weißen Mann?

Von schwer zu ertragender Brutalität, aber nicht so grausam wie die Realität der Sklaverei: Quentin Tarantino betreibt filmischen Exorzismus mit seinem "Django Unchained" und jagt den Typus "white American male" in die Luft. Von Tobias Kniebe mehr...

'Django Unchained' Berlin Premiere Rassismus-Debatte um "Django Unchained" Warum Tarantino Sklaverei und Holocaust vergleicht

Holocaust-Vergleiche klingen für deutsche Ohren immer anstößig. "Django Unchained"-Regisseur Quentin Tarantino zieht trotzdem einen und bezeichnet die Sklaverei in Amerika als ebensolchen. Zwar kann er das ordentlich begründen - Kritik hagelt es trotzdem. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Django unchained Tarantino Rassismus-Debatte um Tarantinos "Django Unchained" Sklavenhaltung fürs Regal

Wie zu "Inglorious Basterds" gibt es auch zum aktuellen Tarantino-Film "Django Unchained" wieder eine Actionfiguren-Kollektion. Teile der schwarzen Community in den USA rufen jetzt zum Boykott der Plastikpuppen auf. Sie warnen davor, die Schrecken der Sklaverei zu verharmlosen. mehr...

Christoph Waltz und Quentin Tarantino "Django Unchained"-Regisseur als Wagner-Erneuerer Gesamtkunstwerk Tarantino

Christoph Waltz hat den Regisseur von "Django Unchained" als Wagner-Erneuerer vorgeschlagen. Peter Emmerich, Presseleiter auf dem Grünen Hügel, im Interview über seine ganz eigenen Erfahrungen mit Filmemachern und die Gründe, warum er privat ein großer Fan von Quentin Tarantino ist. Von Martin Zips mehr...

Publicity photo from the Oscar nominated film 'Django Unchained' "Django Unchained" im Kino Bis die hippen Tarantino-Sätze kommen

Quatsch nicht so gedrechselt: In seinem neuen Film zeigt Kultregisseur Quentin Tarantino einmal mehr, wie sehr er die Sprache liebt. Tarantino, der Sprüche-Drechsler. Dass sein Film am Ende mit einer Blutdusche endet, versteht sich natürlich von selbst. Eine Filmkritik. Von Fritz Göttler mehr...

Adventskalender 8. Dezember 2014 Fernseher von Amazon Prime Instant Video

Gewinnen Sie mit Amazon Prime Instant Video einen Samsung Ultra HD Smart TV mehr...

Get on Up Chadwick Boseman als James Brown Chadwick Boseman als James Brown Wie eine Sexmaschine

Vor den Tanzaufnahmen hatte er Angst, dabei hatte ihm doch Quentin Tarantino Ruhm prophezeit. Ein Treffen mit Chadwick Boseman, der im Musikfilm "Get on Up" den legendären Soul-Exzentriker James Brown spielt. Von Annett Scheffel mehr...

Kinostarts - 'Mavericks' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Alle gegen Django

Nein, es kommt in dieser Woche nicht nur Tarantinos "Django Unchained" ins Kino. Auch anderswo fließt Blut - mal mit einer glänzenden Pornoqueen a. D., mal in schönster Splatter-Tradition. Außerdem faszinieren in "Mavericks" die ganz großen Surfwellen und die verstorbene Susanne Lothar hinterlässt in einer ihrer letzten Rollen "Staub auf unseren Herzen". Rezensionen ausgewählter Filme. Von den SZ-Kritikern. mehr...

Tarantino, 'Django Unchained' Berlin Premiere Interview mit Quentin Tarantino "Ich habe Glück"

Er hat ein Faible für unkonventionelle Erzählstrukturen, doch dass die Nibelungensaga eine gute Vorlage für seinen neuen Western "Django Unchained" abgeben könnte, hat auch Quentin Tarantino überrascht. Ein Gespräch über die Berufsauffassung von Regisseuren, die große Liebe und Glück im Leben. Von Martin Wittmann mehr...

Daniele Watts Vorwürfe gegen US-Polizei Vorwürfe gegen US-Polizei Hollywood-Schaupielerin in Handschellen

Man habe sie offenbar für eine Prostituierte gehalten: Die schwarze Schauspielerin Daniele Watts erhebt schwere Vorwürfe gegen die Polizei in Los Angeles. Nachdem sie und ihr weißer Freund öffentlich ihre Zuneigung gezeigt hätten, sei sie in Handschellen abgeführt worden. mehr...

Alleinsein Allein im Restaurant Allein im Restaurant Nur für eine Person

Schauspieler Robert Redford bittet einen Solo-Esser im Restaurant aus Mitleid an seinen Tisch. Ist das ein beispielhafter Akt der Nächstenliebe? Oder hätte er den Mann lieber in Ruhe lassen sollen? Ein Pro und Contra zum Einzelgedeck. Von Violetta Simon und Oliver Klasen mehr...

85th Academy Awards - Ceremony Presseschau zum Oscar 2013 "Wir hätten es alle kommen sehen müssen"

War "Argo" wirklich das Highlight des Kino-Jahres? Oder doch eher "Lincoln" oder "Django Unchained"? Die Filmkritiker sind sich angesichts des Jury-Urteils uneins - und suchen nach politischen Gründen. Der Verlierer des Abends steht für viele fest. Eine Presseschau. mehr...

Kinostarts - "Only God Forgives" von Nicolas Winding Refn, mit Ryan Gosling "Only God Forgives" im Kino Eine Saison im Fegefeuer

Ryan Gosling und Regisseur Nicolas Winding Refn begeben sich auf einen blutigen Trip durch Bangkok. Der Film "Only God Forgives" ist ein surreales Obsessions- und Rachespektakel, Refn zelebriert Kunst als einen Akt der Gewalt. Das Ergebnis wird selbst Fans des Erfolgsfilms "Drive" verstören. Von Fritz Göttler mehr...

Punk Wurzeln des Punk und Zukunft von Heavy Metal Schwarze Glückseligkeit bei harten Klängen

Warum sollen schwarze Kids keine weiße Musik spielen? Beim AfroPunk-Festival in Brooklyn zeigten die Urväter des Punk von "Death" und drei Schuljungen eine Zukunft des Rock auf, in der sogar "Heavy Metal" tiefschwarz sein könnte. Von Peter Richter, New York mehr...

Singer Miley Cyrus 'twerks' a performer dressed as a Christmas tree as she performs during the 2013 Z100 Jingle Ball in New York Google-Suchtrends 2013 Helene Fischer sticht Miley Cyrus

Welcher Politiker interessiert hierzulande am meisten? Kein Deutscher, wenn es nach den Google-Anfragen geht. Die Suchmaschine zeigt, welche Musiker, Sportler und Geräte 2013 im Internet am meisten Gewicht hatten. mehr...