bedeckt München

Gewinner der MTV Movie Awards:Kippe auf dem Kopf

Gestellte Nippelblitzer, blanke Popos und fragwürdige Hutkreationen: Bei der Verleihung der MTV Movie Awards gab es überraschend viel nackte Haut und gewagte Mode zu sehen. Abräumer des Abends sind "Marvel's The Avengers" und "Silver Linings Playbook". Die Gewinner in Bildern.

12 Bilder

2013 MTV Movie Awards - Press Room

Quelle: AFP

1 / 12

Gestellte Nippelblitzer, blanke Popos und fragwürdige Hutkreationen: Bei der Verleihung der MTV Movie Awards gab es überraschend viel nackte Haut und gewagte Mode zu sehen. Abräumer des Abends sind "Marvel's The Avengers" und "Silver Linings Playbook". Die Gewinner in Bildern.

Und der MTV Movie Award für den Film des Jahres geht an ... "Marvel's The Avengers". Der Actionfilm um ein Ensemble von Superhelden inklusive Captain America, Thor, Iron Man und Hulk wurde außerdem für die beste Kampfszene ausgezeichnet und ...

Im Bild: Samuel L. Jackson, Tom Hiddleston, Regisseur Joss Whedon und Chris Evans freuen sich über die drei Awards für "Marvel's The Avengers".

2013 MTV Movie Awards - Press Room

Quelle: AFP

2 / 12

... Tom Hiddleston bekam für seine Darstellung des Loki den Award als bester Bösewicht.

Cast members from 'Pitch Perfect' pose with their awards for best musical moment at the 2013 MTV Movie Awards in Culver City, California

Quelle: REUTERS

3 / 12

Die Darsteller der Komödie "Pitch Perfect" holten sich mit ihrer A-capella-Version von "No Diggity" den Preis für den besten "musikalischen Moment". Und ja, Sie haben sich nicht getäuscht: Schauspielerin Hana Mae Lee in der Bildmitte trägt wirklich eine Zigarettenkippe als Hut.

Im Bild: Adam Devine, Alexis Knapp, Hana Mae Lee, Utkarsh Ambudkar und Ester Dean aus "Pitch Perfect"

Host Rebel Wilson performs a comedy introduction at the 2013 MTV Movie Awards in Culver City

Quelle: REUTERS

4 / 12

Mal wieder ein Busenblitzer? Moderatorin Rebel Wilson zeigte zum Glück nur falsche Brustwarzen. Im Verlauf des Abends trug sie außerdem einen hautengen Lederdress sowie ein Iron-Man-Kostüm.

Die Komikerin führte jedoch nicht nur durch die Show, sie nahm auch einen Auszeichnung mit: Für ihre Rolle in "Pitch Perfect" bekam sie die Trophäe für die beste "Breakthrough-Performance".

2013 MTV Movie Awards - Press Room

Quelle: AFP

5 / 12

Dass die MTV Movie Awards vor allem den Geschmack der jüngeren Kinogänger widerspiegeln, zeigt ein Preis für Jamie Foxx: Der gerade mal 45-Jährige wurde nämlich mit dem "Generation Award", einer Art Lebenswerk-Auszeichnung, geehrt. Zusätzlich gabs noch den Preis für den besten "What-the-fuck"-Moment in "Django Unchained".

Bradley Cooper accepts the award for best kiss at the 2013 MTV Movie Awards in Culver City, California

Quelle: REUTERS

6 / 12

Äußerst erfolgreich verlief der Abend auch für "Silver Linings Playbook". Bradley Cooper wurde für seine Darbietung nicht nur mit dem Preis für den besten männlichen Schauspieler geehrt, Kollegin Jennifer Lawrence bekam auch die Auszeichnung als beste Schauspielerin.

Silver Linings

Quelle: Senator Filmverleih

7 / 12

Damit nicht genug: Zusammen erhielten Lawrence und Cooper auch noch den MTV Movie Award für den besten Filmkuss.

Presenter Rogen hugs the winner of the best shirtless performance, Taylor Lautner, as Efron and McBride watch at the 2013 MTV Movie Awards in Culver City

Quelle: REUTERS

8 / 12

Beste "Oben-ohne"-Performance - wie sollte es anders sein: Taylor Lautner für "Twilight - Biss zum Morgengrauen". Lautner ist im Bild übrigens gerade hinter Laudator Seth Rogen versteckt. Warum der und Kollege Danny McBride (rechts im Bild) beim Gratulieren die Hosen runterließen, bleibt wohl ihr Geheimnis.

2013 MTV Movie Awards - Show

Quelle: AFP

9 / 12

Die Älteren werden ihn noch als "Frank the tank" kennen: Komiker Will Ferrell. Der wurde nun mit dem Award als bester Comedian geehrt - und bewies auch bei seiner Kleiderwahl eine Menge Humor. Sind Banknoten also das neue Karomuster?

166797293

Quelle: AFP

10 / 12

Goldig: Emma Watson bekam den "Trailblazer Award", eine Art Auszeichung für den besten Nachwuchsdarsteller.

Oscars 2013 - 'The Life Of Pi'

Quelle: dpa

11 / 12

Mit so einem Tiger auf dem Schiff kann man es schon mal mit der Angst zu tun bekommen. Die hat Suraj Sharma in "Life of Pi" hervorragend dargestellt und wurde folglich mit dem MTV Movie Award für die beste "Scared-as-s**t"-Performance ausgezeichnet.

'Ted'

Quelle: dpa

12 / 12

Mark Wahlberg und sein lebendig gewordener Teddy in Seth MacFarlanes Komödie "Ted": Wenn irgendwer den "Best-on-screen-duo"-Award verdient hat, dann die beiden. So dachten zumindest die MTV-Zuschauer.

© Süddeutsche.de/dpa/mkoh/cag
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema