Wikileaks Es bleibt spannend um Julian Assange

Seit mehr als drei Jahren ist der Wikileaks-Gründer in der ecuadorianischen Botschaft in London abgetaucht - aus Angst, verhaftet zu werden. Eine Chronologie der Ereignisse. Von Lukas Ondreka mehr...

Auftakt zum Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC) Hamburg Hacker-Kongress des CCC: Wo alle exzellent zueinander sind

Der Chaos Computer Club ruft, 12 000 Menschen kommen. Es geht um Hacking, Freiheit, Club Mate. Und um den Rückblick auf ein katastrophales Jahr. Von Johannes Boie mehr...

Marc Goodman Marc Goodman über Cyberkriminaliät "Das Internet hat die Polizeiarbeit zerstört"

Privatfirmen, Regierungen und Kriminelle wollen unsere Daten - und das ist erst der Anfang: Sicherheitsexperte Marc Goodman im Gespräch über die Verbrechen der Zukunft. Von Johannes Kuhn mehr... Interview

Brazil police central communication centerRio Operations Center Digitalisierungsexperte Blindes Vertrauen

200 Milliarden Gegenstände werden bis 2020 ans Netz angeschlossen. Die meisten haben Sicherheitslücken. Der FBI-Berater Marc Goodman erforscht die Gefahren der digitalen Zukunft. Interview von Johannes Kuhn mehr...

Max-Joseph-Platz Die alten Banner

Hunderte demonstrieren gegen staatliche Überwachung Von Jakob Wetzel mehr...

Bundeskanzlerin Merkel besucht Flüchtlingsunterkunft Flüchtlingspolitik Friedensnobelpreis für Angela Merkel?

Die Bundeskanzlerin wird plötzlich als Favoritin für die Auszeichnung gehandelt - einem "Experten" sei Dank. Von Simon Hurtz mehr...

USA Härtere Haft für Manning

Die verurteilte Whistleblowerin Chelsea Manning ist im Gefängnis mit zusätzlichen Auflagen belegt worden. mehr...

USA Schikanöse Justiz

Wie Whistleblower im Gefängnis zermürbt werden. Von Nicolas Richter mehr...

Reiner Pfeiffer, 1987 Wikileaks Geldwerter Vorteil

Die Online-Plattform Wikileaks setzt 100 000 Euro für Dokumente aus - das passt weniger zur Lehre vom selbstlosen Informanten, sondern erinnert an altbekannten Scheckbuch-Journalismus. Von Hans Leyendecker mehr...

AWARD WINNER Edward Snowden Zivilcourage Vom ansteckenden Mut

Eine internationale Anwaltsvereinigung und die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler ehren Edward Snowden mit dem Whistleblower-Preis. Heraus kommt eine lesenswerte Dokumentation über Bedeutung und Elend der Whistleblower. Von Heribert Prantl mehr... Buchkritik

Debatte um Whistleblower Nothilfe für das Recht

Der Hinweis auf den Geheimnisverrat führt ins Leere: Warum Whistleblowing nicht strafbar und Snowden deshalb kein Verbrecher ist. Von Heribert Prantl mehr...

Claus Schenk Graf Von Stauffenberg Aufstand gegen Hitler vor 70 Jahren Aufstand gegen Hitler vor 70 Jahren Wert der Zivilcourage

Meinung Mahnung, Lehre und Appell des 20. Juli 1944: Ziviler Ungehorsam kann auch 70 Jahre nach Stauffenbergs Hitler-Attentat geboten sein. Widerstand in der Demokratie heißt aufrechter Gang. Er heißt Amnesty, Greenpeace, Pro Asyl und Edward Snowden. Von Heribert Prantl mehr...

Protest in Baghdad Extremisten-Vormarsch im Irak Bagdad wirft Saudi-Arabien Unterstützung der Isis-Kämpfer vor

Die irakische Regierung wirft Saudi-Arabien vor, die Isis-Rebellen zu finanzieren. Die Islamisten bringen unterdessen die Stadt Tal Afar im Nordirak unter ihre Kontrolle, die Armee kann sie nördlich von Bagdad zurückschlagen. Offenbar sammeln sich in Iran Tausende Frewillige, um den Vorstoß der sunnitischen Isis abzuwehren. Die Entwicklungen im Newsblog mehr...

Irak-Krise Isis-Islamisten rücken weiter im Nordirak vor

Die Stadt Tal Afar war bislang ein Bollwerk der Sicherheitskräfte. Jetzt soll die Islamisten-Miliz Isis die strategisch wichtige Stadt kontrollieren. Die US-Regierung will schon diese Woche mit Iran über den Konflikt im Irak beraten und hält den Einsatz von Drohnen gegen die Isis für eine mögliche Option. mehr...

Hillary Clinton Ehemalige US-Außenministerin Clinton kritisiert NSA

"Einiges hätte nie passieren dürfen": Die frühere US-Außenministerin Clinton fordert, Nachrichtendienste in ihren Befugnissen einzuschränken. mehr...

Wikileaks-Quelle zum Irak Manning wirft USA Lügen vor

Wie kontrolliert die US-Armee die Medienberichte über ihr Engagement im Irak? Die Wikileaks-Informantin Chelsea Manning geht Washington in einem Beitrag für die "New York Times" hart an und wirft der Regierung vor, den Amerikanern die Wahrheit über die Lage zu verschweigen. mehr...

Pressefreiheit 2014, Reporter ohne Grenzen Rangliste der Pressefreiheit "Sicherheitsreflexe wie Diktaturen"

Wenn Staaten investigative Journalisten "in die Nähe des Terrorismus" rücken: Nach Angaben der Organisation Reporter ohne Grenzen sind Medien auch in Demokratien wie den USA und Großbritannien immer stärkeren Behinderungen und Verdächtigungen ausgesetzt. mehr...

30. Chaos Communication Congress Konferenz des Chaos Computer Clubs Assange-Kritiker stören Video-Übertragung

Er feiert sich als Held der Informationsgesellschaft. Doch der Wikileaks-Frontmann Julian Assange ist in der Hacker-Szene umstritten. Während seiner Video-Botschaft auf einer Konferenz des Chaos Computer Clubs fiel das Bild aus - wohl nicht zufällig. Von Hakan Tanriverdi, Hamburg mehr...

Greenwald YouTube Enthüller Greenwald beim CCC "Sie wollen die Privatsphäre eliminieren"

Ein Reporter auf Mission: Snowden-Enthüller Glenn Greenwald hält die Hauptrede beim Hackerkongress des CCC in Hamburg - und bekommt Beifall von Tausenden, als er zum Kampf um die digitale Freiheit aufruft. Er hofft jetzt auf neue Whistleblower. Von Hakan Tanriverdi, Hamburg mehr...

Edward Snowden Snowden-Vertraute Harrison in Berlin Snowden-Vertraute Harrison in Berlin "Der Krieg geht weiter"

Sarah Harrison half Whistleblower Edward Snowden, Asyl zu finden. In ihre Heimat traut sich die Britin offenbar nicht zurück - hält sich deshalb in Berlin auf. Dort veröffentlicht sie ein Statement zur NSA-Affäre - ein Manifest für Transparenz und gegen staatliche Überwachung. Der Text im Wortlaut. mehr...

Drone operators fly an MQ-9 Reaper training mission at Holloman Air Force Base, New Mexico Amerikas Kriege Wie Obama lernte, die Drohnen zu lieben

In "Schmutzige Kriege" schildert Jeremy Scahill, wie Obama das Erbe von George W. Bush weiterführt: Mit Drohnen und Spezialeinsatzkommandos werden die Feinde der USA in aller Welt ausgeschaltet. In München erklärt er, wieso letztlich al-Qaida von Amerikas "Krieg per Joystick" profitiert und warum die Enthüllungen von Edward Snowden so wichtig sind. Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

Bradley Manning Wikileaks-Informantin Manning will keine Pazifistin sein

Am Freitag könnte Chelsea Manning für die Weitergabe von Geheimmaterial den Friedensnobelpreis erhalten. In einem öffentlichen Brief stellt Manning nun jedoch klar: Ein Akt von Pazifismus war die Offenlegung von geheimen US-Dokumenten nicht. mehr...

US-Geheimdienstimperium CIA von Snowden bloßgestellt US-Geheimdienste NSA überprüft Tausende Mitarbeiter auf Kontakte zu Terrorgruppen

Extremisten sollen mehrfach versucht haben, die Geheimdienste der USA zu unterwandern. Deshalb überprüft die NSA Tausende Geheimdienstmitarbeiter auf verdächtige Kontakte. Kritiker bemängeln, dass dabei Spione, Terroristen und Whistleblower gleichgesetzt werden. mehr...

Privatsphäre im Internet International Day of Privacy International Day of Privacy Schutz der Privatsphäre interessiert kaum

"Niemand hat die Absicht, einen Überwachungsstaat zu errichten": Ein breites Bündnis hat am Samstag zu einem Marsch vor das US-Konsulat in München aufgerufen, um für einen besseren Schutz der Privatsphäre zu demonstrieren. Gekommen sind aber nur wenige. Von Melanie Staudinger mehr...

Wikileaks-Informant Manning will als Frau leben

"Ich möchte, dass jeder mein richtiges Ich kennt": Der zu 35 Jahren Haft verurteilte Wikileaks-Informant Bradley Manning erklärt, dass er transsexuell ist. Er möchte so bald wie möglich mit einer Hormonbehandlung beginnen. mehr...