Umweltschutz BUND fordert besseren Schutz der Ostsee Umwelt Umweltschutz

Die Ostsee ist im Vergleich zu den Weltmeeren winzig. Sie hat nur einen schmalen Zugang zur Nordsee. Belastungen dieses kleinen Ökosystems wiegen schwer. Der BUND warnt vor weiterer Verschmutzung dieses sensiblen Ökosystems. mehr...

Wildpark Schwarze Berge Ökosysteme Landschaften der Angst

Wenn ein Raubtier von der Spitze der Nahrungskette verschwindet, kann das ganze Ökosystem in Schieflage geraten. Doch was passiert, wenn Wölfe oder Luchse wieder zurückkommen? Von Marlene Weiss mehr...

Fischsterben in der Jagst Chemieunfall Dünger tötet Tausende Fische

In einem Fluss in Baden-Württemberg treibt eine 20 Kilometer lange Giftblase, Tausende Fische sind tot. Das Ökosystem der Region könnte für Jahre geschädigt sein. Von Jan Hellmut Schwenkenbecher mehr...

Ökologisches Gleichgewicht Signalkrebs in Bayern Bilder
Signalkrebs in Bayern Der Teufel aus dem Lake Tahoe

Der Signalkrebs, ein Einwanderer aus Nordamerika, verdrängt mit seiner Gefräßigkeit heimische Tiere in Bayern. Das Gute an ihm: Er schmeckt hervorragend. Von Rudolf Neumaier mehr...

Wasserqualität Umweltmonitoring Umweltmonitoring Europas Gewässer erheblich mit Chemie belastet

In vielen europäischen Flüssen schwimmen so viele Chemikalien, dass Fische, Insekten und Algen auf Dauer in Gefahr sind. Die EU dürfte ihre Ziel verfehlen, die Wasserqualität bis 2015 zu verbessern. Von Andrea Hoferichter mehr...

Plattwurm Platydemus manokwari Wurmart in Europa Ein Plattwurm auf Reisen

Der Plattwurm gehört zu den 100 schlimmsten invasiven Arten. Jetzt hat er auch Europa erreicht. Der ursprünglich aus Neuguinea stammende Wurm frisst vor allem Schnecken. Forscher fürchten, dass er Schaden im Ökosystem anrichtet. mehr...

Früherer hessischer Ministerpräsident Walter Wallmann ist tot

Der frühere hessische Ministerpräsident Walter Wallmann ist kurz vor seinem 81. Geburtstag nach schwerer Krankheit gestorben. Wallmann war nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl der erste Bundesumweltminister. mehr...

Streaming-Stick Google Chromecast Streaming-Stick Chromecast Google will den Fernseher erobern

Kampfansage an Apple: Google stellt den Chromecast vor, ein daumengroßes Gerät, mit dem man Internetvideos auf das Fernsehgerät holen kann. Der Streaming-Stick macht dabei das Smartphone zur Fernbedienung - und soll nur 35 Dollar kosten. Von Matthias Huber mehr...

Tigermücke Infektionskrankheiten Mit Gentech-Mücken gegen Dengue-Fieber

Brasilien will das Dengue-Fieber im großen Stil mit gentechnisch veränderten Mücken bekämpfen. Versuche im Freiland sprechen für diese Strategie. Doch die ökologischen Folgen sind nicht abzusehen. Von Katrin Blawat mehr...

Dritter Teil des Klimareports vorgestellt Bedrohte Umwelt 2025 - die Welt vor dem ökologischen Kollaps

Die Zeit läuft uns davon: Laut einer neuen Studie droht bereits im nächsten Jahrzehnt der Zusammenbruch des ökologischen Gleichgewichts. Wenn Klimawandel, Bevölkerungswachstum und Umweltzerstörung sich weiterentwickeln wie bisher, sind demnach die Folgen für das globale Ökosystem verheerend. Und unumkehrbar. mehr...

Pilz befällt Ameise Biologie Der Zombie-Ameisen-Parasiten-Parasit

Ein Pilz befällt Ameisen und verwandelt sie in Zombies, um sich mit ihrer Hilfe zu vermehren. Doch etwas schützt die Ameisenvölker davor, sich vollständig in Untote zu verwandeln. mehr...

Kirchseeon Die große Entscheidung Die große Entscheidung Gemeinderat stimmt für Südumfahrung

Nach monatelanger Diskussion in Kirchseeon ist die Entscheidung gefallen - im Juli gibt es einen Bürgerentscheid. Von Inga Rahmsdorf mehr...

Kirchseeon Entscheidung über die Umgehungsstraße Entscheidung über die Umgehungsstraße Kirchseeon stimmt für Südtrasse

Der Gemeinderat hat sich am Montagabend mit 13 zu sieben Stimmen für die weiträumige Südumfahrung ausgesprochen. Von Inga Rahmsdorf mehr...

Pfaffing: Farn Impressionen Ökosystem Wald Von Nahrungsnetzen und nützlichen Zerstörern

Jede Klimazone ihre spezielle Waldform mit einem einzigartigen Ökosystem, in dem alles ineinander greift. Von Ingrid Hügenell mehr...

Antarktis Bohrung in der Antarktis Bohrung in der Antarktis 3768 Meter unter dem Eis

Ein Bohrteam aus Russland ist der staatlichen Nachrichtenagentur Ria Nowosti zufolge in der Antarktis bis zum Wostoksee in fast vier Kilometern Tiefe durchgestoßen. Das Gewässer ist wahrscheinlich seit 15 Millionen Jahren von der Außenwelt isoliert. Von Christopher Schrader mehr...

Tigerpython auf ihrem Nest in Süd-Florida Florida Pythons rotten Säuger in den Everglades aus

Seit zehn Jahren spielt sich in Floridas Sümpfen ein ökologisches Drama ab: Der exotische Tigerpython hat sich in den Everglades ausgebreitet. Dafür sind Säugetiere wie Kaninchen, Füchse und Waschbären fast vollständig verschwunden - ein Beispiel dafür, welch fatale Folgen eingeschleppte Arten auf die einheimische Fauna haben können. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Clownfisch im Tropen-Aquarium Klimawandel Kohlendioxid macht Fische unvorsichtig

Auch in den Ozeanen nimmt die Kohlendioxidkonzentration zu - mit gravierenden Folgen für die Ökosysteme, warnen Wissenschaftler. Bei Fischen kann das Treibhausgas offenbar das Verhalten verändern. mehr...

World's Largest Self-Anchored Suspension Bridge Ein Jahrhundertbauwerk entsteht San Franciscos Projekt der Angst

Die Golden Gate Bridge steht für San Francisco wie nichts anderes, doch die Stadt könnte ein neues Wahrzeichen bekommen: In ihrer Bucht entsteht die größte selbsttragende Hängebrücke der Welt. Bleibt die bange Frage, ob der Bau den Erdbeben in der Region standhält. Mehrere Ingenieurskniffe sollen ihn schützen. Von Hubertus Breuer mehr...

Computergefangener Facebook, Google und Apple Glücklich im Nutzer-Gefängnis

Die großen amerikanischen IT-Konzerne wollen zunehmend die Kommunikation der Internetnutzer unter einem Dach verschmelzen. Ihre Verheißungen zielen auf unsere innersten Wünsche. Von Bernd Graff mehr...

GRAUER RIFFHAI Ökologie Die Umwelt braucht das Raubtier

Überall in der Natur hat der Mensch die großen Raubtiere gejagt, verdrängt oder sogar ausgerottet. Doch die Bedeutung der Räuber auf einen Lebensraum werden unterschätzt. Wo Hai, Wolf oder Löwe fehlen, leidet das ganze Ökosystem. Von Christoph Behrens mehr...

Twitter wird fünf US-Wettbewerbshüter ermitteln Der Twitter-Vogel als Platzhirsch

Der Online-Dienst will die Werbeeinnahmen für sich allein - und sperrt Zusatzprogramme aus, mit dem die Nutzer auf den Dienst zugreifen können. Deswegen ermittelt nun die US-Wettbewerbsbehörde. mehr...

Müll im Meer Der Müll im Meer Stöpsel, Tüten, Badeenten

Treibgut besteht heute zum größten Teil aus Plastik, denn der meiste Kunststoffabfall endet im Meer. Manche Fachleute schätzen, dass bereits 100 Millionen Tonnen in den Ozeanen schwimmen. Von Patrick Illinger mehr...

Themendienst Wohnen: Farbenfrohe Stinker Ökologie Wettrüsten im Blumenbeet

Auch Pflanzen verteidigen sich mit einem Immunsystem gegen Krankheitserreger und Schädlinge. Und das ist der menschlichen Körperabwehr überraschend ähnlich. Von Katrin Blawat mehr...

Imai, who was evacuated from Minamisoma in Fukushima, undergoes a test for signs of nuclear radiation at a health centre in Yonezawa, northern Japan Japan: Erdbeben, Tsunami, Reaktorkatastrophe Verseuchtes Wasser im Kraftwerk, Angst in der Luft

Wie verkraftet der Pazifik das radioaktive Meerwasser, welche Rolle spielt das Wetter und in welchem Maße kann sich die Strahlung weltweit ausbreiten? Fragen und Antworten von Patrick Illinger mehr...

Deepwater Horizon Umweltschutz: UN attackieren Konzerne "Natürliches Kapital wird im großen Stil vernichtet"

Der Raubbau an der Natur setzt sich ungebremst fort - wettert UN-Umweltchef Steiner. Arten sterben heute 100-mal schneller aus als es die Evolution vorgibt - doch Großkonzerne bleiben ruhig. Von Markus Balser mehr...