Microsoft kauft Minecraft-Entwickler Mojang Bauklötze für 2,5 Milliarden Dollar Computerspiele Microsoft kauft Minecraft-Entwickler Mojang

Der unbestechliche "Notch" lässt sich kaufen. Microsoft sichert sich den schwedischen Spieleentwickler Mojang, und damit das Kultspiel Minecraft. Aber ist es überhaupt möglich, die freiheitsliebenden Minecraft-Fans in Microsoft-Kunden zu verwandeln? Von Matthias Huber mehr... Analyse

Apple Apple Watch im Gesundheitsmarkt Apple Watch im Gesundheitsmarkt Die Uhr, die alles wissen will

Apple will im Medizinmarkt mitspielen - und verspricht mit seiner Smartwatch "das vollständigste Bild Ihrer täglichen Bewegungen". Doch will man Puls, Blutdruck oder Atemfrequenz wirklich einem Konzern anvertrauen? Von Christoph Behrens mehr...

Axel Hacke Kolumne: Das Beste aus aller Welt Kolumne: Das Beste aus aller Welt Tierisches Vergnügen

Kokain im Abwasser, Medikamente im Meer und Lachskanonen, die Fische über Staudämme bugsieren: Der Mensch greift immer häufiger ins Ökosystem ein - zum großen Spaß der Tiere, meint unser Kolumnist. Von Axel Hacke mehr... SZ-Magazin

Amazon Fire Phone in Deutschland Fire Phone in Deutschland Tunnelblick in Amazons Einkaufswelt

Das "Fire Phone" von Amazon kommt jetzt auch nach Deutschland. Mit dem Smartphone kann man telefonieren, im Internet surfen und fotografieren - vor allem aber: verführerisch einfach shoppen. Von Mirjam Hauck mehr... Analyse

Schützenfisch Heimliche Gewinner der Tierwelt Schützenkönig der Fische

Er schießt seine Opfer mit einem Wasserstrahl von Blättern und Zweigen: Der Schützenfisch verfügt über tödliche Präzision. Bis zu zwei Meter weit trifft seine Jagdwaffe. Damit hat er sich einen Platz unter den heimlichen Gewinnern der Tierwelt verdient. Von Sebastian Herrmann mehr...

Starnberg Im Pilzparadies

Dank der vielen Regenfälle im August wachsen heuer besonders viele Schwammerl, Parasol und Täublinge im Fünfseenland. Aber nur zwei Kilo pro Tag dürfen laut Artenschutzverordnung gesammelt werden Von Armin Greune mehr...

Eincremen Nanopartikel Sonnencreme belastet Meere

Gift aus der Sonnencreme: Was den Menschen schützt, schadet Mikroorganismen wie Plankton im Meer. Nanopartikel zum UV-Schutz können sich im Wasser lösen und Ökosysteme belasten. Das Problem könnte in Zukunft größer werden. Von Christoph Behrens mehr...

Moderner Pranger - Cybermobbing Debatten im Netz Hart aber fair

Kommentare im Netz brauchen Regeln, das ist gerade angesichts der aktuellen politischen Debatten zu spüren. Ein Plädoyer für eine bessere öffentliche Streitkultur. Von Dirk von Gehlen mehr...

Infografik zu Übernahmen der Technikkonzerne Innovationsdruck in der Technikindustrie Fressen oder gefressen werden

Wer in der Netz- und Technikwelt überleben will, muss sich ständig neu erfinden. Das Tempo ist so gewaltig, dass auch Megakonzerne zu spektakulären Zukäufen gezwungen sind. Doch echte Innovationen sind viel seltener als es den Anschein hat. Von Pascal Paukner mehr... Essay

Kolkraben auf totem Reh Heimliche Gewinner der Tierwelt Mobilfunk hilft Raben

Artgenossen, Wölfe und selbst Autos: Raben lassen andere für sich arbeiten. Für soviel Schläue haben sie einen Platz unter den heimlichen Gewinnern der Tierwelt verdient. Sogar vom Mobilfunk profitieren die Vögel. Von Katrin Collmar mehr...

internationales polarjahr Die Polarregionen Einzigartige Ökosysteme

Landschaften und Ökosysteme der Polarregionen in Bildern mehr...

Pfaffing: Farn Impressionen Ökosystem Wald Von Nahrungsnetzen und nützlichen Zerstörern

Jede Klimazone ihre spezielle Waldform mit einem einzigartigen Ökosystem, in dem alles ineinander greift. Von Ingrid Hügenell mehr...

Champions League Ökosystem Bayern-Kabine Video
Ökosystem Bayern-Kabine Philipp und die Gärtnerplatz-Gang

Franck Ribéry neben Wohlfühl-Kumpel Daniel van Buyten, die osteuropäischen Freunde Danijel Pranjic, Anatoli Timoschtschuk und Ivica Olic im Eck, Kapitän Philipp Lahm am Bankende: Der Sitzplan in der Kabine des FC Bayern zeigt die Hackordnung im Team. Im Champions-League-Finale werden jedoch einige Plätze frei bleiben. Von Jürgen Schmieder mehr...

Städte im Blick von Radarsatelliten: Moskau
Satellitenaufnahmen Signaturen der Städte

Berlin und Moskau erscheinen als Sterne, Kairos Umland ähnelt einer Blüte: Deutsche Radarsatelliten haben jeden Winkel der Erde abgetastet. Die Karten zeigen, wie der Mensch in die Landschaft eindringt - und von ihr gebremst wird. mehr...

Cabrera Gran Spanien Balearen Insel Bilder
Insel Cabrera Gran vor Mallorca Geheimtipp für Spartaner

Maximal 20 Personen, drei Wege und ein menschenleerer Strand: Cabrera Gran ist die kleinste bewohnte Balearen-Insel. Nun dürfen dort auch Touristen übernachten - solange sie ruhig bleiben. Von Daniel Sprenger mehr...

Digitale Kommunikation Digitale Kommunikation Sprechen Sie Cobol?

Englisch oder Spanisch sind als Weltsprachen anerkannt. Aber was ist mit den Programmiersprachen, mit denen wir jeden Tag in Berührung kommen, ohne es zu wissen? Welchen Einfluss haben Java, Cobol und Objective C auf unser Leben? Ein Gastbeitrag von Anne Schüssler mehr...

Fresco at the ancient Roman city of Pompeji Bedrohte Sehenswürdigkeiten Sind sie noch zu retten?

Die einen sind einfach zu beliebt bei den Menschen, andere geraten bei bewaffneten Konflikten in die Schusslinie: Kultur- und Naturschätze, die Besucher vielleicht bald nicht mehr wiedererkennen. Von Irene Helmes mehr...

Biodiversität Bekämpfung von Insekten mit Neonicotinoiden Bekämpfung von Insekten mit Neonicotinoiden Gift für Bienen und Vögel

Eine moderne Sorte von Pestiziden steht in der Kritik. Biologen vermuten nicht nur einen Zusammenhang mit dem Bienensterben. Die Gifte töten offenbar auch Vögel. Von Kathrin Zinkant mehr...

Palmöl Felda Börsengang Deutsche Bank Palmölboom in Afrika Todbringende Ölpalmen

Plantagen im Primatenrevier: Der Palmölboom erreicht Afrika und bedroht Menschenaffen und Waldelefanten. Gibt es die Chance auf einen nachhaltigen Anbau? Von Gunther Willinger mehr...

Artensterben Artensterben Artensterben Das Schwinden der Wirbellosen

Insekten, Spinnen, Schnecken, Würmer sind nicht populär, aber wichtig für Ökosysteme und Landwirtschaft. Daher ist es eine alarmierende Nachricht, dass binnen 35 Jahren fast die Hälfte der wirbellosen Tiere ausgestorben ist. Von Christian Weber mehr...

Überfischung der Meere Überfischung und Ökosystem Überfischung und Ökosystem Jagen im stillen Meer

Es gibt bald keinen Dorsch mehr: Wissenschaftler warnen, dass die ständige Überfischung zu tiefgreifenden Veränderungen des Ökosystems führen kann. Von Gunnar Herrmann mehr...

Ökosysteme Ökosysteme Gesunde Korallenriffe sterben zuerst

"Weißes Syndrom" wird die Seuche genannt, die Korallenriffe auf aller Welt angreift. Forscher haben nun herausgefunden, dass sie vor allem gesunde Korallen befällt - und dabei vom Klimawandel profitiert. mehr...

A tree frog croaks in a lake near Zhdanovichi Klang-Ökologie Großer Lauschangriff im Wald

Fiepen, Plätschern, Summen, Krächzen: Der Klang der Natur ist eine Schatzgrube für "Bio-Akustiker". Die Forscher verwanzen die Natur - um sie besser zu verstehen. Von Hubertus Breuer mehr...

EXXON VALDEZ OIL SPILL ANNIVERSARY Unglück der "Exxon Valdez" vor 25 Jahren Die Arten verschwinden, das Öl bleibt

Selbst 25 Jahre nach der Havarie des Öltankers "Exxon Valdez" spürt Alaskas Umwelt die Folgen der Katastrophe. Viele Arten haben sich bis heute kaum erholt. mehr...