bedeckt München 14°

Umwelt - Frankfurt am Main:Pflanzenöl gerät bei Höchst in den Main

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Höchst/Main (dpa/lhe) - Beim Umladen von Pflanzenöl von einem Schiff am Industriepark Höchst sind Teile des Öls in den Main geraten. Ursache für die undichte Stelle sei vermutlich ein technischer Defekt, teilte das Hessische Bereitschaftspolizeipräsidium am Samstag mit. Das Lebensmitteltankschiff habe seine Ladung am Freitagabend am Industriepark Höchst abgegeben.

Als die Besatzung sich auf die Weiterfahrt vorbereitete, kam es laut Polizei zu der undichten Stelle. Durch das Leck seien dann Reste des Pflanzenöls aus dem Ladearm gegen die Bordwand und auf das Schiff gespritzt. Die Öffnung oberhalb der Bordwand sei sofort abgedichtet worden, so dass das meiste Pflanzenöl an Bord geblieben sei, hieß es weiter. Wie viel Öl in den Main gelangte, war am Samstag noch unklar. Die Werksfeuerwehr habe das Pflanzenöl eingeschlängelt. Während der Ermittlungen wurden die Schleusen Griesheim und Eddersheim für rund eine Stunde für die Schifffahrt gesperrt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite