Niedrigpegel im Rhein

"Uns fehlen zweieinhalb Meter Wasser"

Wegen des trockenen Wetters ist der Rhein an manchen Stellen nur noch bis zu 50 Zentimeter tief - ein großes Problem für die Fähren.

Interview von Max Sprick

Starnberg See Dampfersteg
Morscher Steg

Schiff ohne Hafen

Der bisherige Halt in Ammerland kann nicht mehr angefahren werden, weil der Steg morsch ist. Die Bayerische Seenschifffahrt sucht nun nach einem Ersatz, denn grundsätzlich boomt das Geschäft: 600 000 Fahrgäste gingen im Sommer an Bord.

Von Astrid Becker

01:28
Trockenheit

Niedrigwasser im Rhein stellt Schifffahrt vor Probleme

Nach monatelanger Trockenheit nähern sich die Pegel historischen Tiefstständen.

Niedrigwasser Rhein 01:08
Trockenheit

Niedrigwasser am Rhein

Wegen der weiterhin anhaltenden Trockenheit steuern die Pegelstände des Rheins auf ein historisches Tief zu. Die Schifffahrtsgesellschaft Köln-Düsseldorfer hat bereits ihren Linienverkehr auf dem Fluss eingestellt.

"Endeavour"

Forscher: Schiff von James Cook geortet

Im Jahr 1770 erreichte der britische Entdecker mit seiner "Endeavour" die australische Ostküste. Später kam das Schiff im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg zum Einsatz. Nun wollen Forscher das Wrack vor Rhode Island geortet haben.

Havarierter Frachter 'Siderfly'
Nord-Ostsee-Kanal

Ganz schön eng

Der Nord-Ostsee-Kanal ist mit 30 000 Passagen pro Jahr der wichtigste Schifffahrtsweg Europas. Seit Jahren schon soll er ausgebaut werden - doch das Projekt zieht sich in die Länge.

Von Peter Burghardt

File photo of the MV Maersk Mc-Kinney Moller, the world's biggest container ship, arriving in the harbour of Rotterdam
Schifffahrt

Die Arktisroute könnte die Kräfte im Welthandel verschieben

Die Reederei Maersk schickt erstmals ein Schiff durch die Nordostpassage. Noch ist es ein Test. Doch zwei mächtige Staaten wollen, dass sich das ändert.

Von Silke Bigalke, Stockholm, und Christoph Giesen, Peking

Logistik

Alle Mann von Bord

Norwegen baut das erste Containerschiff, das komplett elektrisch fahren soll - und ohne einen einzigen Menschen am Steuer.

Von Valentin Dornis

Niedriger Wasserstand

Donauschifffahrt steht still

Der Wasserstand hat den Negativrekord aus dem Jahr 1947 um zwei Zentimeter unterschritten.

Schifffahrt

Fische bei die Fische

Auf hoher See verladen Schiffe Fracht, weil dies billiger ist, als in den Hafen zurückzufahren und vermengen dabei oft legal und illegal gefangenen Fisch. Forscher wollen das ändern.

Von Jan Schwenkenbecher, Berlin

AIDA cares 2018: Wachstum mit Verantwortung
Schifffahrt

Dreck ahoi!

Ein einziges Kreuzfahrtschiff stößt mehr Schadstoffe aus als Hunderttausende Autos zusammen. Das soll sich nun ändern. Erste Reedereien setzen auf verflüssigtes Erdgas.

Von Angelika Slavik

Schifffahrt

Neuer Antrieb

Die Bundesregierung will endlich die Klimaziele in der Branche einhalten. Bis zum Jahr 2050 sollen die Treibhausgasemissionen kräftig reduziert werden - aber wie?

Von Jan Schwenkenbecher, Berlin

01:26
Dresden

Elbpegel zu niedrig für Schifffahrt

In Dresden liegen Ausflugsdampfer verwaist an den Anlegestellen. Der Pegelstand der Elbe ist dort mit 49 Zentimetern so niedrig, wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

Atlantikpassage

Blinder Passagier

Persönliche Durchsagen des Kapitäns und Seetage ohne Unterbrechung: Früher wurden Schiffe von einem Einsatzgebiet ins andere verlegt, ohne Reisende aufzunehmen. Heute sind die Passagen gefragt, weil sie die Seefahrt ganz anders erlebbar machen.

Von Ingrid Brunner

Starnberger See

Tutzing will Dampfersteg verlängern und Knotenpunkt für Schiffe werden

Die Bayerische Seenschifffahrt will ihre Routen komplett umstellen. Die Gemeinde wittert Chancen für den Tourismus.

Von Manuela Warkocz

FILE PHOTO: A container is loaded on to the first Chinese container ship to depart after the inauguration of the China Pakistan Economic Corridor port in Gwadar
Hafen Gwadar

Willkommen in Pekistan

Autobahnen, Häfen, Kraftwerke: China investiert Milliarden in Pakistan - für seinen Traum von der Weltmacht. Eindrücke einer freundlichen Übernahme.

Von Arne Perras

Nord Stream

Ostsee-Pipeline kommt

Deutschland genehmigt die umstrittene Ostsee-Pipeline. Die letzte nötige Genehmigung vom Bundesamt für Seeschifffahrt liegt vor. Die Erlaubnis anderer Länder steht noch aus.

Schifffahrt

Mehr Strom auf dem Wasser

Die Binnenschifffahrt nutzt wenig Elektro-Antriebe. Bis zum Ende der Dieselmotoren ist es noch weit. Hohe Investitionen können sich viele Eigner nicht leisten.

Von Valentin Dornis, Düsseldorf

Starnberg See Dampfersteg
Saisonbeginn

Schneller aufs Wasser

Die Bayerische Seenschifffahrt will die Routen auf dem Starnberger See komplett umkrempeln. Künftig sollen die Dampfer häufiger ablegen.

Von Astrid Becker

Schifffahrt

Seniorenbeirat sticht in See

marinetraffic+jetzt
jetzt
Jahresrückblick

Mein Netzmoment 2017: die Webseite zum Schiffe beobachten

In der digitalen Abbildung des Seeverkehrs kann man sich stundenlang verlieren - oder damit politische Ereignisse verfolgen.

Von Quentin Lichtblau

Argentinien

Marine stellt Suche nach U-Bootbesatzung ein

Es gehe nun nur noch um das Auffinden des Schiffes und nicht mehr um die Rettung der Crew, sagte ein Sprecher der argentinischen Marine. Der Kontakt zu dem U-Boot und den 44 Besatzungsmitgliedern war Mitte November abgebrochen.

Hafenkonzern HHLA - Jahreszahlen
Hafen-Managerin Angela Titzrath

"Ich würde sofort meinen Balkon mit Wasserfenchel bepflanzen"

Wenn das helfen würde, käme auch der grüne Daumen von Angela Titzrath zum Einsatz, um die Elbvertiefung in Hamburg zu beschleunigen. Die Logistik-Managerin im Interview.

Interview von Angelika Slavik

Schifffahrt

Nach dem Sturm

Drei Tage hatte die mit Schweröl und Diesel beladene "Glory Amsterdam" nach Sturm "Herwart" vor der Nordseeinsel Langeoog gelegen. Um sie von der Sandbank zu befreien, mussten 16000 Tonnen Wasser abgepumpt werden.

Bergung des Frachters ´Glory Amsterdam"
Sturm "Herwart"

Havarierter Frachter vor Langeoog schwimmt wieder

Die "Glory Amsterdam" war am Wochenende vor der ostfriesischen Insel auf Grund gelaufen. Schlepper haben ihn in den Hafen von Wilhelmshaven gezogen.