bedeckt München 21°

Garri Kasparow im Interview:"Weltuntergangs-Szenarien sind Unsinn"

Garri Kasparow

Garri Kasparow wurde 1985 im Alter von 22 Jahren jüngster Schachweltmeister der Geschichte.

(Foto: JOEL SAGET, AFP)

Ex-Schachweltmeister Garri Kasparow bewundert das Können selbstlernender Software wie "AlphaZero". Denn am Ende werde die Menschheit von künstlicher Intelligenz profitieren.

Von Joachim Laukenmann

Im Dezember hat ein mit künstlicher Intelligenz ausgestattetes Programm eine beachtliche Fähigkeit demonstriert. "AlphaZero", wie der Algorithmus der Firma Deepmind heißt, brachte sich innerhalb weniger Stunden Schach bei und spielte dann gegen "Stockfish", das beste Schachprogramm der Welt, in dem das gesamte Schachwissen der Menschheit steckt. "AlphaZero" brachte "Stockfish" eine vernichtende Niederlage bei: Von 100 Partien gewann "AlphaZero" 28, die restlichen endeten Remis. Die Fachwelt war beeindruckt, wie schnell "AlphaZero" übermenschliche Fähigkeiten erlangt hatte. Der ehemalige Schachweltmeister Garri Kasparow verfolgt die Entwicklung künstlicher Intelligenz genau.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
SZ-Magazin
»Mick Jagger fragte, was wollt ihr denn hier?«
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Schloss Heitersheim
Malteserschloss Heitersheim
Elite-Partner
kostenloses Pressebild Ralf Brandstätter, Volkswagen VW
Volkswagen
"Begehrt wird nur, wer auch sympathisch ist"
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Zur SZ-Startseite