Herzmuskelentzündung:Erhöhtes Risiko für junge Männer nach Biontech-Impfung

Lesezeit: 5 min

Coronavirus - Impfung

In Deutschland wurden bislang rund 36 Millionen Menschen geimpft, die meisten davon mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer.

(Foto: Thomas Frey/picture alliance/dpa/dpa Pool)

Neue Untersuchungen aus Israel zeigen, dass die Impfung mit dem Vakzin in seltenen Fällen eine Herzmuskelentzündung hervorrufen kann. Auch in Deutschland sind wohl schon junge Menschen betroffen. Wie sehr also soll man Kindern die Impfung empfehlen?

Von Christina Berndt

Also doch. In Dominik Ries macht sich gerade ein Gefühl der Erleichterung breit. Der junge Mann aus Köln, dessen Name für diesen Artikel geändert wurde, hat vor zwei Monaten eine Herzmuskelentzündung erlitten - kurz nachdem er seine zweite Biontech-Impfung gegen Covid-19 bekommen hatte. Für seine Ärzte stand schon damals außer Frage, dass die Herzprobleme des 28-Jährigen auf die Impfung zurückgingen, doch deutsche und europäische Behörden sahen bislang kein Risiko dieser Art durch die Impfung - auch nicht, nachdem Ende April ein vorläufiger Bericht aus Israel auf eine womöglich erhöhte Rate von Herzmuskelentzündungen bei jungen Männern nach der Biontech-Impfung hinwies.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Salatsauce
Essen und Trinken
Die unterschätzte Kunst der Salatsauce
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Wissen
»Je flexibler Menschen sind, desto resilienter sind sie«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB