bedeckt München 20°

SZ-Podcast "Das Thema":Wasser: Luxus aus der Leitung

Warum kostet Wasser aus der Leitung nur ein paar Cent und das abgefüllte Wasser von Marken gleich das Hundertfache? Wasser ist schließlich Wasser. Über Luxus- und Leitungswasser.

Ist Wasser der neue Kaffee? Es gibt mittlerweile tausende Sorten. Darunter alles von sprudelnd bis still und infused Water - außerdem auch echte Luxuswassermarken für mehrere 100 bis 1000 Dollar. Dabei ist sauberes Wasser sowieso Luxus, der auch in Deutschland immer schwerer einzuhalten ist. Neben hoher Nitratbelastung in Regionen mit viel Viehzucht gibt in manchen Orten Streit ums Grundwasser. Herrschen bei uns bald ähnliche Verhältnisse wie im französichen Vittel?

Wir haben mit unserer Nachhaltigkeitsexpertin Silvia Liebrich über Luxuswasser, Wasserqualität in Deutschland und den Konzern Nestlé gesprochen.

Zum Weiterlesen:

Den neuesten Wasser-Artikel von Silvia Liebrich finden Sie hier.

Den Text von Uwe Ritzer zum Grundwasserstreit im Altmühltal finden Sie hier.

Weitere Texte zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie hier.

So können Sie den SZ-Podcast abonnieren

"Das Thema" erscheint immer mittwochs um 17 Uhr. In der halbstündigen Audiosendung sprechen Redakteure der Süddeutschen Zeitung über ihre Themen und Recherchen.

Alle Folgen von " Das Thema" finden Sie unter sz.de/das-thema, sobald sie erscheinen. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei iTunes, Spotify, Deezer oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. (Zum XML-Feed geht es hier lang.) Alle Folgen finden Sie auch auf Soundcloud, hier können Sie die Episoden auch herunterladen.

Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Klimawandel Bis zum letzten Tropfen

Wasserknappheit

Bis zum letzten Tropfen

Weltweit kämpfen immer mehr Städte mit dem Mangel, und auch Deutschland hat Wasserstress. Das liegt nicht nur an den Dürreperioden.   Von Christoph von Eichhorn