bedeckt München 20°

Verkehr - Buxheim:Wohnmobil auf A7 ausgebrannt

Memmingen (dpa/lby) - Ein Wohnmobil hat während der Fahrt in Schwaben Feuer gefangen und einen langen Stau auf der Autobahn 7 bei Memmingen ausgelöst. Das Fahrzeug sei komplett ausgebrannt, "davon ist nicht mehr viel übrig", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagabend. Daher sei über die Brandursache zunächst auch nichts bekannt.

Der Verkehr habe sich zwischenzeitlich auf sechs bis sieben Kilometer gestaut. Die Polizei rechnete noch bis in die Abendstunden mit Verkehrsbehinderungen.

Ein Ehepaar war mit dem Wohnmobil beim Autobahnkreuz Memmingen auf die A7 gefahren, als es den Brandgeruch bemerkte. Bei einer Baustelle hielt das Paar an, um der Sache nachzugehen. Zu dem Zeitpunkt stand der Motorraum bereits in Flammen. Verletzt wurde niemand. Die Beamten schätzten den Schaden auf mehrere zehntausend Euro.