Medien:"Ich bin froh, dass ich in Deutschland bin"

Lesezeit: 6 min

Devesh Raj, CEO Sky Deutschland , für das WIR Montagsinterview honorarfrei!

Der Amerikaner Devesh Raj ist seit Januar Chef von Sky Deutschland.

(Foto: SKY Deutschland/Agency People Image)

Devesh Raj, der neue Chef von Sky Deutschland, über Pay-TV in Corona-Zeiten, die Konkurrenz von Netflix und die Bedeutung von Fußball.

Interview von Caspar Busse und Laura Hertreiter

Seit Januar ist Devesh Raj, 46, Chef von Sky Deutschland, aber in der Öffentlichkeit ist er bisher nicht aufgetreten. Kurz vor seiner Berufung hatte Sky die wichtigen Rechte an der Champions League verloren, dann kam die Corona-Pandemie und die Auktion für die Senderechte an der Fußball-Bundesliga. Der Amerikaner Raj, in Delhi geboren, arbeitete lange in den USA , es ist sein erstes Interview, und es beginnt auf Deutsch. Seine amerikanische Frau ist seine beste Lehrerin, denn sie hat lange in Wien gelebt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Having a date night online; got away
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
Entertainment
"Was wir an Unsicherheit und Komplexen haben, kann ein krasser Motor sein"
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB