Medien:"Ich bin froh, dass ich in Deutschland bin"

Lesezeit: 6 min

Devesh Raj, CEO Sky Deutschland , für das WIR Montagsinterview honorarfrei!

Der Amerikaner Devesh Raj ist seit Januar Chef von Sky Deutschland.

(Foto: SKY Deutschland/Agency People Image)

Devesh Raj, der neue Chef von Sky Deutschland, über Pay-TV in Corona-Zeiten, die Konkurrenz von Netflix und die Bedeutung von Fußball.

Interview von Caspar Busse und Laura Hertreiter

Seit Januar ist Devesh Raj, 46, Chef von Sky Deutschland, aber in der Öffentlichkeit ist er bisher nicht aufgetreten. Kurz vor seiner Berufung hatte Sky die wichtigen Rechte an der Champions League verloren, dann kam die Corona-Pandemie und die Auktion für die Senderechte an der Fußball-Bundesliga. Der Amerikaner Raj, in Delhi geboren, arbeitete lange in den USA , es ist sein erstes Interview, und es beginnt auf Deutsch. Seine amerikanische Frau ist seine beste Lehrerin, denn sie hat lange in Wien gelebt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mature woman sitting on sofa at home model released, Symbolfoto property released, JOSEF10454
Familie
Was bleibt, wenn die Kinder ausziehen
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB