Schüttflix:Beim Schaufeln kam die Idee

Schüttflix: Geschäftspartner: Sophia Thomalla wollte nicht nur Werbefigur bei Schüttflix sein - sie wollte sich gleich finanziell beteiligen. Damit hatte Christian Hülsewig nicht gerechnet.

Geschäftspartner: Sophia Thomalla wollte nicht nur Werbefigur bei Schüttflix sein - sie wollte sich gleich finanziell beteiligen. Damit hatte Christian Hülsewig nicht gerechnet.

(Foto: Schüttflix)

Schüttflix-Gründer Christian Hülsewig über das Geschäft mit Sand, Kies und Schotter - und darüber, wie Sophia Thomalla alles verändert hat.

Von Caspar Busse und Hans von der Hagen

Es wird gerne behauptet, dass Ostwestfalen zwar geschäftstüchtig seien, aber eher zu den schweigsamen Menschen zählen. Einer, der zugleich das Klischee erfüllt und bricht, ist Christian Hülsewig, 34. Er baut gerade ein Geschäft auf, das die erstaunlich analoge Bauwirtschaft revolutionieren soll - und er spricht im Videointerview so schnell, dass er sich selbst ständig zu überholen scheint. Sein größter Coup war allerdings, dass er die Schauspielerin Sophia Thomalla, 31, gewinnen konnte, bei ihm mitzumachen. Eine Baustelle in der Nähe eines Cafés in Berlin war dabei hilfreich.

Zur SZ-Startseite
Bund verkauft ostdeutsche TLG-Wohnungen

SZ PlusMontagsinterview
:"Putzen kann ein Beziehungskiller sein"

Leifheit-Chef Henner Rinsche hat den Anbieter von Haushaltswaren in kurzer Zeit aus der Krise geführt. Boni für Manager gibt es nur noch, wenn die Geschäfte auch langfristig gut laufen. Intrigieren und lästern hinter dem Rücken von Kollegen sind für ihn ein No-go.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: