bedeckt München 13°

Verkehr:Scheuer will "lückenloses Radnetz" schaffen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) in Hamburg

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will, dass die Menschen mehr Fahrrad fahren.

(Foto: Chris Emil Janßen/imago images)

Keine Staus, saubere Luft: Immer mehr Menschen steigen aufs Rad. Nun legt Verkehrsminister Scheuer eine nationale Radstrategie vor. Wie sie genau funktionieren soll, bleibt allerdings offen.

Von Markus Balser, Berlin

Wie leicht es Radfahrer auf deutschen Straßen haben? Andreas Scheuer (CSU) bekommt die Antwort täglich beim Blick aus dem Ministerbüro. Morgen für Morgen wälzen sich Blechlawinen durch die Berliner Invalidenstraße im Zentrum der Hauptstadt. Zwar hat der Berliner Senat einen Radstreifen auf der rechten Spur markiert. Doch der Minister sieht: "Das reicht nicht." Hunderte Radler nähmen sich die ganze Autospur. Das hätte man anders planen müssen, findet Scheuer, der Bundesverkehrsminister.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Urlaub mit dem Fahrrad
Neun schöne Radreisen in Deutschland
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Oktoberfest 2008
Kronzeuge packt aus
"Die wollen alle das Pulver, weil sie so gierig sind"
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite