bedeckt München 12°

Verkehr:Scheuer will "lückenloses Radnetz" schaffen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) in Hamburg

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will, dass die Menschen mehr Fahrrad fahren.

(Foto: Chris Emil Janßen/imago images)

Keine Staus, saubere Luft: Immer mehr Menschen steigen aufs Rad. Nun legt Verkehrsminister Scheuer eine nationale Radstrategie vor. Wie sie genau funktionieren soll, bleibt allerdings offen.

Von Markus Balser, Berlin

Wie leicht es Radfahrer auf deutschen Straßen haben? Andreas Scheuer (CSU) bekommt die Antwort täglich beim Blick aus dem Ministerbüro. Morgen für Morgen wälzen sich Blechlawinen durch die Berliner Invalidenstraße im Zentrum der Hauptstadt. Zwar hat der Berliner Senat einen Radstreifen auf der rechten Spur markiert. Doch der Minister sieht: "Das reicht nicht." Hunderte Radler nähmen sich die ganze Autospur. Das hätte man anders planen müssen, findet Scheuer, der Bundesverkehrsminister.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kokain Polizei
Drogenskandal
Die Polizei und ihr Koks-Taxi
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Zur SZ-Startseite