ADFC

ADFC Ebersberg
:Radeltour zum Herbstfest

Passend zum meteorologischen Herbstanfang am Freitag kommender Woche unternimmt der Ebersberger Kreisverband des ADFC am 1. September eine Tour zum Rosenheimer Herbstfest. Start ist um 9 Uhr in Grafing-Bahnhof, die Rückkehr ist gegen 19 Uhr geplant ...

Mobil im Oberland
:Fahrsicherheitstraining in Geretsried

Unter dem Motto "Fahr sicher und souverän" bietet der ADFC am Samstag, 19. August, wieder ein Fahrsicherheitstraining für Radler an. Von 10 bis 13 Uhr soll in lockerer Atmosphäre das sichere Auf- und Absteigen, Schalten, Bremsen und Kurvenfahren ...

Mobilitätswende
:Wo bleibt das 1-Euro-Ticket fürs Rad?

Ministerpräsident Markus Söder kündigte eine kostengünstige Möglichkeit zum Fahrradtransport in Zügen an. Noch wartet man vergebens auf das 1-Euro-Ticket fürs Rad.

Von Laura Lehner

Fahrradverkehr im Landkreis
:Aktionstag gegen Radelklau

Polizei und der ADFC informieren in Poing darüber, wie sich Fahrraddiebstähle vermeiden lassen.

SZ PlusSZ-Serie: Rauf aufs Rad
:Es gibt kein Schloss, das nicht geknackt werden könnte

Wie viele Fahrräder jedes Jahr in München gestohlen werden - und was man tun kann, um das so gut wie möglich zu verhindern.

Von Anita Naujokat

SZ PlusVerkehrspolitik in München
:Konfrontation oder Kuscheln: Der ADFC sucht seine Strategie

Der Fahrradclub hat in München mit dem Radentscheid einen großen Erfolg gefeiert, doch jetzt geht nicht viel voran. Ist der ADFC zu brav?

Von Bernd Kastner

SZ PlusFahrrad-Technikkurs nur für Frauen
:An die Inbusschlüssel!

Viele Pannen am Fahrrad lassen sich mit ein paar Handgriffen selbst beheben. Der Fahrradclub ADFC bietet Kurse speziell für Frauen an. Die wichtigsten Tipps für Schrauberinnen (und natürlich auch für Schrauber).

Von Katharina Thümler

Radverkehr
:Zu wenig, zu langsam

Das Ergebnis des Fahrradklimatests des ADFC bescheinigt der Stadt Dachau die Note "ausreichend", auch in anderen Landkreisgemeinden sieht es nicht besser aus.

Von Jacqueline Lang

Reden wir über
:Abwehr von Fahrraddieben

Martin Ziegler ist im ADFC Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen für Technik und Fahrrad-Codierung zuständig.

Interview von Enno Lug

SZ PlusVerkehrswende
:Wo in München neue Radwege entstehen

Die Stadt hat sich viel vorgenommen, doch der Ausbau kommt nur langsam voran. Alle 42 Projekte im Überblick.

Von Andreas Schubert

SZ PlusFahrradfreundlichkeit
:Es kommt auf die Kommune an

Dass Poing beim ADFC-Test landkreisweit am besten abgeschnitten hat, liegt auch daran, dass hier schon vor einiger Zeit mit einem klaren Konzept Verbesserungen für den Radverkehr umgesetzt werden.

Kommentar von Wieland Bögel

Fahrradverkehr im Landkreis Ebersberg
:Klingelndes Bedürfnis

Test zur Radlfreundlichkeit: Die fünf größten Kommunen des Landkreises schneiden alle eher bescheiden ab. Manche haben sich im Vergleich zu vergangenen Untersuchungen sogar noch verschlechtert.

Von Wieland Bögel

Radfahren
:Vom Fahrradland noch weit entfernt

Viele Radfahrer in Deutschland fühlen sich unsicher, selbst die fahrradfreundlichsten Städte bekommen bei einer Umfrage nur schlechte Noten. Wo bleibt das deutsche Kopenhagen?

Fahrradklimatest des ADFC
:Radfahren in der Stadt: München bekommt nur eine Vier

Besonders unzufrieden sind die Umfrage-Teilnehmer mit der mangelhaften Kontrolle von Falschparkern und der Breite der Radwege. In welchen Punkten die Stadt außerdem nicht gut abschneidet.

Von Andreas Schubert

Groß-Demonstration
:Fahrradfahren auf der Autobahn

Für die Sternfahrt des ADFC am Sonntag gibt es im Landkreis München eine Reihe von Treffpunkten.

Von Annette Jäger

Radverkehr in Bayern
:Hätte, hätte, Fahrradkette

Bayerns Verkehrsminister preist das Rad gerne als wichtiges Fortbewegungsmittel. Der Ausbau der dazugehörigen Wege wurde allerdings vernachlässigt. Nun wird vor der Wahl noch schnell ein Radgesetz gestrickt.

Von Thomas Balbierer und Andreas Glas

Fürstenfeldbruck
:Radler demonstrieren für neues Gesetz

Die Sternfahrt des ADFC am Sonntag nach München, hat auch Stationen im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Radfahren in der Stadt
:Schlechte Noten für Winterdienst

Die meisten Fahrradfahrer in München sind unzufrieden mit dem Winterdienst in der Stadt. Das ergibt eine Umfrage des ADFC. Die zuständige Baureferentin verspricht nun Besserung.

Von Julian Meier

Sicherer Radverkehr
:Wie Fahrradunfälle vermieden werden können

2022 haben sich im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen mehr Zusammenstöße mit verletzten Radlern ereignet. Woran das liegt und wie die Anzahl reduziert werden kann.

Von Yannik Achternbosch

Verkehrsstatistik 2022
:Zahl der Fahrradunfälle in Bayern auf Rekordhoch

Nach zwei verkehrsberuhigten Pandemie-Jahren ist wieder mehr los auf den Straßen. Die Zahl der Verkehrstoten sank 2022 auf ein Allzeit-Tief. "Entsetzt" ist Innenminister Herrmann aber über die vielen getöteten Radler.

Von Max Weinhold

ADFC-Fahrradklimatest 2022
:Wie sicher sind die Radwege im Landkreis?

Online-Umfrage zum Radfahren im ländlichen Raum läuft noch bis 30. November.

Verkehr
:199 Fahrrad-Unfälle im Landkreis

Fast drei Viertel davon haben die Radler laut Statistik 2021 selbst verursacht, viele auf dem Pedelec. Um das Radeln sicherer zu machen, bietet der ADFC spezielle Trainings an.

ADFC München
:40 Jahre alt und richtig in Fahrt

Laut, dreckig, gefährlich: Als 45 Männer und Frauen am 24. Juni 1981 den ADFC München gründeten, war die Stadt noch eine andere. Heute hat der Verein 8500 Mitglieder und womöglich mehr zu tun denn je.

Von Andreas Schubert

Neue Möglichkeiten für Kommunen
:Mehr Geld für den Parkplatz

Der Bund kippt die bislang geltende Obergrenze für Anwohner-Parkausweise, nun will auch Bayern den Städten und Gemeinden mehr Spielraum geben. Für die Anwohner, die keinen eigenen Stellplatz oder Garage haben, könnte es teurer werden.

Von Thilo Schröder

ADFC
:Radtour nach Benediktbeuern

Der ADFC plant am Sonntag, 13. Juni, eine Tagestour von Klais zum Kloster Benediktbeuern. Wer dabei sein will, sollte sich spätestens an diesem Freitag unter 08131 / 73 68 46 oder 0179 / 398 16 37 anmelden. Die Radtour wird 41 Kilometer lang sein ...

Verkehr in München
:Grün-Rot will Engstellen beim Radlring nicht hinnehmen

Eigentlich sollten die Beschlüsse zum Altstadt-Radlring und zum Radentscheid dafür sorgen, dass Münchnerinnen und Münchner sicher durch die Stadt kommen. Doch die aktuellen Pläne unterschreiten die Vorgaben.

Von Andreas Schubert

SZ PlusVerkehr
:Scheuer will "lückenloses Radnetz" schaffen

Keine Staus, saubere Luft: Immer mehr Menschen steigen aufs Rad. Nun legt Verkehrsminister Scheuer eine nationale Radstrategie vor. Wie sie genau funktionieren soll, bleibt allerdings offen.

Von Markus Balser

SZ PlusRadwege
:Wem gehört die Straße?

Plötzlich Platz fürs Fahrrad: In der Corona-Krise schaffen viele Städte neue Fahrradstreifen - erst mal provisorisch. Doch was sie bringen, ist umstritten.

Von Ramona Dinauer

Radfahren in Bad Tölz
:Auf dem Weg zum Gesamtkonzept

In der Befragung des ADFC kommt die Kreisstadt nur auf die Gesamtnote 4,2. Der neue Bürgermeister Ingo Mehner hat sich umfassende Verbesserungen vorgenommen und verspricht "eine innerstädtische Komplettlösung"

Von Klaus Schieder

Fahrradklima-Test im Kreis Freising
:"Da ist noch viel Luft nach oben"

Der Landkreis und die fünf teilnehmenden Kommunen landen alle rund um die Note "ausreichend".

Von Johanna Pichler

Verkehr in Dachau
:Radler sind immer noch stark benachteiligt

Beim Fahrradklima-Test des ADFC schneidet Dachau nur mittelmäßig ab. Etwas besser fällt die Bewertung für die Gemeinde Karlsfeld aus. Im Gegensatz zur Kreisstadt hat es dort in letzter Zeit allerdings keine nennenswerten Maßnahmen gegeben, um den Radverkehr zu fördern.

Von Julia Putzger

Radfahren in der Stadt
:München richtet Pop-up-Radwege dauerhaft ein

Die gelb markierten Fahrspuren nur für Fahrräder waren eigentlich eine Corona-Schutzmaßnahme auf Zeit. Nun dürfen die Pop-up-Radwege bleiben - bis auf einen.

Von Andreas Schubert

Fahrradklima-Test des ADFC
:Karlsruhe ist die fahrradfreundlichste Großstadt

Die meisten Städte konnten sich im Vergleich zur letzten Umfrage vor zwei Jahren verbessern. Sicher fühlen sich Radler trotzdem nicht.

Von Felix Reek

ADFC-Umfrage
:Stadt bekommt von Radfahrern gerade mal ein Ausreichend

Radlerinnen und Radler sind unzufrieden damit, wie die Stadt auf ihre Bedürfnisse eingeht, zeigt der Fahrradklimatest. Gut abgeschnitten haben die Maßnahmen für den Radverkehr während der Corona-Pandemie.

Von Andreas Schubert

Nahverkehr
:Trambahn-Kapazitäten: Breiter oder länger?

Der Mobilitätsausschuss berät die Verbreiterung von Trambahnen, die zu einer Erhöhung von Kapazitäten und Komfort führen soll. Laut ADFC gefährdet das aber an einigen Engstellen in der Stadt die Radfahrer.

Von Andreas Schubert

Nürnberg
:Genug Unterschriften für Rad-Bürgerbegehren

26 000 Unterschriften sind für den Radentscheid in Nürnberg zusammengekommen - und damit deutlich mehr als für das Bürgerbegehren nötig. Ende Dezember sollen die Unterschriftenlisten an Oberbürgermeister Marcus König (CSU) übergeben werden, wie eine ...

Freising
:Beim Radverkehr erfolgreich nachgebessert

Experten-Kommission empfiehlt die Zertifizierung der Kreisstadt als fahrradfreundliche Kommune.

Von Petra Schnirch

Verkehr in München
:Radler demonstrieren für Pop-up-Spuren

Die vorübergehenden Radwege an fünf viel befahrenen Straßen sollen Ende des Monats wieder verschwinden. Am Dienstag fordern etwa 100 Demonstranten, diese zu erhalten.

Von Andreas Schubert

Bunter Protest
:Kinder demonstrieren für mehr Verkehrssicherheit

Bei der bundesweiten Aktion "Kidical Mass" fordern auch in Wolfratshausen junge Radfahrer Verbesserungen im Straßenverkehr

ADFC
:Critical Mass Demo in Dachau

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) ruft zu einer neuen Critical-Mass Demonstration in Dachau auf. Am Freitag, 31. Juli, treffen sich alle, die für bessere Bedingungen für Radler auf die Straße gehen wollen, um 18 Uhr vor dem neuen ...

Automobilmesse
:Rückwärtsgang

Umweltverbände stellen Grundsatzbeschluss zur IAA infrage.

Radfahren in München
:Diese Änderungen kommen mit der neuen Straßenverkehrsordnung

Was bedeutet das für München? Ein Überblick über einige gefährliche Stellen in der Stadt und mögliche Änderungen.

Von Andreas Schubert

Neuerungen für Radfahrer im Landkreis
:Sicher im Sattel

Grüner Abbiegepfeil, größerer Abstand beim Überholen und eigene Trassen - Hartmut Schüler vom ADFC erhofft sich von der geplanten Gesetzesnovelle deutliche Verbesserungen für Radfahrer.

Von Iris Hilberth

Verkehr
:Was sich für Münchens Radfahrer verbessert hat - und was nicht

2019 hat die Stadt mehr für Radfahrer auf den Weg gebracht, als je zuvor. Der ADFC zieht eine positive Bilanz, obwohl längst noch nicht der komplette Stadtrat hinter den ambitionierten Radverkehrsplänen steht.

Von Andreas Schubert

Schrobenhausen
:"Fahrradfreundlich heißt nicht, dass wir perfekt sind"

26 Städte und Gemeinden in Bayern dürfen sich "fahrradfreundliche Kommune" nennen. In Schrobenhausen wurde dafür ein dickes Maßnahmenpaket umgesetzt. Doch was bringt dieses Etikett?

Von Johann Osel

Straßlach-Dingharting
:Zu schnell gebremst

Gemeinderat hebt das Tempolimit auf der Mühlstraße von 20 auf 30 an - für Autos. Radler müssen bergab weiter schieben

Von Michael Morosow

Fahrradfreundliche Kommune
:Kirchheims reife Leistung

Kirchheim ist als fahrradfreundliche Kommune zertifiziert worden. Die Anstrengungen der Gemeinde, Anreize zu schaffen, um das Auto stehen zu lassen, beeindrucken die Jury.

Von Christina Hertel

ExklusivForschung
:Das Fahrrad wird in Deutschland kaum gefördert

Die Förderung von Fahrrad-Projekten an Universitäten ist eine Ausnahme. Den jährlich 1,2 Millionen Euro stehen Milliarden für die Autoforschung gegenüber.

Von Markus Balser

ADFC
:Fahrradtouren durch den Landkreis

Der ADFC Dachau veranstaltet in den kommenden Tagen mehrere Fahrradtouren: Am Samstag, 21. September, fahren die Teilnehmer unter der Führung von Monika Zott zum Bauernhofmuseum Jexhof. Treffpunkt ist am Vorplatz des Dachauer Bahnhofs um 9 Uhr. Die ...

Verkehrsinfrastruktur in Fürstenfeldbruck
:Radschnellweg stößt auf Vorbehalte

ADFC, Bund Naturschutz und Brucker Verkehrsforum befürworten die Idee einer Verbindung nach München, lehnen aber eine weitere Asphaltierung von Landschaft ab. Stattdessen sollen Straßen genutzt werden

Von Peter Bierl

Gutscheine: