bedeckt München 28°

Luftverkehr - Kairo:Lufthansa setzt vorübergehend Flüge nach Kairo aus

Frankfurt/London (dpa) - Die Fluggesellschaften Lufthansa und British Airways setzen vorerst alle Flüge nach Kairo aus und begründen diesen Schritt mit Sicherheitsbedenken. Die Lufthansa teilte zur der Entscheidung am Samstagabend mit: "Da die Sicherheit für Lufthansa stets oberste Priorität hat, hat die Fluggesellschaft heute vorsorglich ihre Flüge nach Kairo vorübergehend eingestellt, während eine Evaluierung der Lage stattfindet." Nähere Angaben wollte das Unternehmen nicht machen, die Hintergründe blieben zunächst unklar.

British Airways will nach eigenen Angaben zunächst für sieben Tage auf Flüge in die ägyptische Hauptstadt verzichten und teilte in London zur Begründung lediglich mit, die Sicherheit der Passagiere und der Crew-Mitglieder habe oberste Priorität. Hintergründe der Maßnahme wollte eine British-Airways-Sprecherin allerdings nicht nennen. Das britische Außenministerium weist in seinen Reisewarnungen für Ägypten auch auf eine erhöhte Terrorismus-Gefahr im Luftverkehr hin.