bedeckt München

Leserdiskussion:Wie lassen sich trotz technischer Neuerungen Arbeitsplätze bewahren?

E-Golf in Dresden

Der E-Golf von VW in der Gläsernen Manufaktur in Dresden. Ab April 2017 soll in der sächsischen Landeshauptstadt der neue E-Golf produziert werden. Damit wird Dresden neben Wolfsburg zum zweiten Produktionsstandort für das Elektroauto.

(Foto: dpa)

Durch Digitalisierung und Roboterisierung sind in Deutschland Hunderttausende Arbeitsplätze in Gefahr. Betroffen ist besonders die Autoindustrie, die vermehrt auf Elektroautos setzt. "Wir brauchen zur Elektrostrategie auch eine Personal- und Qualifizierungsstrategie", fordert Daimler-Betriebsratschef Brecht.

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/frdu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema