Handwerker gesucht:Wo der Hammer hängt

Lesezeit: 5 min

Woman carpenter choosing a tool to work on wood Copyright: xKzenonx Panthermedia28121335

Die Arbeit ist oft schwer, laut und schmutzig: Das hilft jetzt auch nicht wirklich bei der Personalsuche.

(Foto: imago)

In Deutschland fehlen Hunderttausende Handwerker. Kunden müssen manchmal monatelang warten. Warum das Problem so enorm ist, zeigt sich beim Besuch in der Werkstatt.

Von Thomas Fromm, Rosenheim

Es passieren in letzter Zeit seltsame Dinge im Leben des Siegfried Burggraf. Neulich hat sich eine Dame dafür bedankt, dass er ihre Fenster repariert hat. "Man bedankt sich dafür, dass ich gekommen bin, das hätte es früher so nicht gegeben", sagt Burggraf. Früher? Ach was. "Da hast du bezahlt und auf Wiedersehen und bis zum nächsten Mal."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nobody is immune to the neck kiss; SZ-MAGAZIN
Liebe und Partnerschaft
»Slow Sex hat etwas sehr Meditatives«
Reden wir über Geld
"Überlegen Sie sich sehr gut, wem Sie davon erzählen"
Coronavirus
Wie schützt man die Kinder?
Psychologie
"Je weniger Alkohol, desto besser für Körper und Psyche"
Magersucht und Social Media
Die Schönheit der anderen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB