Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Thomas Fromm

Thomas Fromm

Redakteur in der Wirtschaftsredaktion

  • E-Mail an Thomas Fromm schreiben
Thomas Fromm ist Reporter im SZ-Wirtschaftsressort und interessiert sich dafür, wie Wirtschaft Menschen bewegt - und umgekehrt. Bevor er 2007 zur Süddeutschen Zeitung kam, war er sieben Jahre Korrespondent der Financial Times Deutschland - zuerst in Mailand, danach in München.

Neueste Artikel

  • SZ PlusDeutsche Rüstungsindustrie
    :Ihr sollt euch niemals sicher sein

    Seit bekannt ist, dass Putin offenbar einen Anschlag auf den Rheinmetall-Chef geplant hat, sind deutsche Rüstungskonzerne alarmiert: Wie können sie ihre Manager besser schützen? Über eine Branche, die aufrüstet.

    Von Thomas Fromm und Christoph Koopmann
  • SZ PlusMeinungRüstungskonzerne
    :So bedeutend wie lange nicht mehr

    Der vereitelte Anschlagsversuch auf Rheinmetall-Chef Armin Papperger zeigt, wie wichtig die Rüstungsindustrie mittlerweile geworden ist. Und es geht dabei längst nicht nur um die Zukunft der Ukraine.

    Kommentar von Thomas Fromm
  • Geplantes Attentat
    :„Russland ist ein Terrorstaat“

    Das Mordkomplott gegen Rheinmetall-Chef Armin Papperger löst in Deutschland Empörung aus. Führende Sicherheitspolitiker fordern mehr Schutz vor russischen Agenten.

    Von Markus Balser, Thomas Fromm, Christoph Koopmann
  • SZ PlusArmin Papperger
    :Wer ist der Mann, den Putin im Visier hat?

    Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine wurde Rheinmetall-Chef Armin Papperger zu einem der wichtigsten Manager weltweit. So wichtig, dass er offenbar auf einer Todesliste der Regierung in Moskau landete.

    Von Thomas Fromm
  • SZ PlusKrieg in der Ukraine
    :Rheinmetall-Chef im Visier Moskaus

    Russland soll laut US-amerikanischen Geheimdiensten geplant haben, den Vorstandsvorsitzenden des größten deutschen Rüstungskonzerns töten zu lassen.

    Von Markus Balser, Thomas Fromm, Georg Ismar, Christoph Koopmann
  • SZ PlusFord in Deutschland
    :Kölner sorgen sich um Traditionsfabrik

    Seit fast 100 Jahren montiert Ford Autos in Köln. Das Werk des US-Konzerns gehört zur Stadt wie der 1. FC, der Dom und der Karneval. Doch nun hängt die Zukunft am Rhein an einer sehr riskanten Wette.

    Von Björn Finke und Thomas Fromm
  • SZ PlusManager-Reden
    :Talk like a Boss

    Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache hat sich Deutschlands Top-Manager angeschaut. Wer ist der beste Rhetoriker, wer überzeugt durch Mimik und Gestik? Eine Sprachkritik.

    Von Thomas Fromm
  • SZ PlusNachhaltigkeit
    :Schafft Deutschland den Umbau?

    Daimler montiert andere Busse als früher, BMW baut sein Stammwerk aus, eine Verbandslobbyistin setzt auf Stromnetze: Die große Debatte über die große Transformation – und die Bedeutung des Holzkohlegrills.

    Von Thomas Fromm
  • SZ PlusDeindustrialisierung
    :Europa darf kein Disneyland werden

    Energiekrise, Rezession, Überalterung: Droht dem Kontinent eine Zukunft ohne Industrie, aber dafür als kollektiver Vergnügungspark für reiche Touristen aus den USA und Asien? Besser nicht.

    Essay von Thomas Fromm
  • SZ PlusExklusivCarsten Maschmeyer
    :„Mir ist eine Vier-Tage-Woche lieber als eine Null-Tage-Woche“

    Carsten Maschmeyer ist heute ein Freund der Vier-Tage-Woche, findet das Home-Office wichtig und auch eine neue Work-Life-Balance. Ausgerechnet der Mann also, der vor Jahrzehnten den knallharten Finanzvertrieb AWD aufgebaut hat. Ein Interview über Wandel.

    Interview von Thomas Fromm, Kathrin Werner
  • SZ PlusMobilität
    :Was Autonamen über ihre Zeit aussagen

    Capri, Kadett und Kapitän: Diese Namen haben früher viel über die Zeit erzählt, aus der die Autos stammen. Und heute? Eine kleine Hommage zum 125. Geburtstag von Opel.

    Von Thomas Fromm
  • SZ PlusReden wir über Geld
    :„Die Produzenten versuchen, mit immer weniger Drehtagen auszukommen“

    In der Vorabendserie „Rosenheim-Cops“ spielt Marisa Burger seit mehr als 20 Jahren die Sekretärin Miriam Stockl. Ein Gespräch über Gagen und Verträge, Klassendünkel und eine Jugend im erzkatholischen Altötting.

    Interview von Elisabeth Dostert und Thomas Fromm
  • SZ PlusSponsoring
    :Zeitenwende bei Borussia Dortmund

    Der Rüstungskonzern Rheinmetall wird Sponsor beim Fußballverein. Die Chefs finden, dass hier zwei Partner wunderbar zueinanderpassen. Fans reagieren entsetzt.

    Von Thomas Fromm
  • SZ PlusWacker Chemie
    :"Es ist nicht immer alles verkehrt in China"

    Abkopplung? Von wegen. Deutschland profitiere von der Volksrepublik, sagt Wacker-Chemie-Vorstandschef Christian Hartel. Über die Schwierigkeiten, in geopolitisch angespannten Zeiten die richtigen Standorte zu finden.

    Interview von Elisabeth Dostert und Thomas Fromm
  • SZ PlusRüstungsindustrie
    :Allein unter Frauen

    Zwei von drei Vorständen des Panzerbauers Rheinmetall werden bald Frauen sein. Dennoch sind Rüstungsunternehmen meist noch sehr männlich.

    Von Thomas Fromm
  • SZ PlusWindkraft
    :Siemens Energy und der schwierige Weg aus der Krise

    Der Dax-Konzern hat turbulente Tage hinter sich, mal wieder. Die Windkraftsparte bekommt einen neuen Chef und eine andere Strategie. In Mülheim an der Ruhr aber läuft alles wie bisher.

    Von Thomas Fromm
  • US-Zölle
    :Droht der deutschen Autoindustrie ein Handelskrieg?

    Die höheren US-Zölle auf chinesische Elektroautos treffen auch die deutsche Autoindustrie. Die Abhängigkeit vom chinesischen Markt ist groß.

    Von Thomas Fromm und Hubert Wetzel
  • SZ PlusÖkonomen
    :Neuer Wirbel um Wirtschaftsweise Grimm

    Der Sachverständigenrat setzt mehrheitlich auf Elektro-Lkws für den Klimaschutz. Nur Veronika Grimm nicht: Sie hält wie schon bei ihrem umstrittenen Posten bei Siemens Energy dagegen. Und das auch noch mit dem Thema Wasserstoff.

    Von Thomas Fromm, Alexander Hagelüken, Christina Kunkel und Vivien Timmler