Energiekrise:Sind die Energieversorger die neuen Banken?

Lesezeit: 5 min

Energiekrise: Collage: Niklas Keller

Collage: Niklas Keller

(Foto: Imago (3); AP)

Viele glauben, die Gaskrise ist mit der weltweiten Finanzkrise vergleichbar, und fürchten schon den "Lehman"-Moment. Über die richtige Rettung schwer angeschlagener Unternehmen wie Uniper wird heftig diskutiert. Das Problem: Die Zeit drängt.

Von Caspar Busse

Der 15. September 2008 war in New York ein warmer Montag, und danach war in der internationalen Wirtschaft alles anders: An diesem Tag meldete die amerikanische Investmentbank Lehman Brothers in New York Insolvenz an. Es war eine der größten und spektakulärsten Firmenpleiten der Geschichte - und es war der endgültige Beginn einer weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise, deren Auswirkungen bis heute reichen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB