bedeckt München 17°

Betriebsärzte:"Wir können im Monat fünf Millionen Dosen verimpfen"

Zweite Impfung für Krankenschwester am Uniklinikum

Nicht nur in Kliniken sollen Betriebsärzte bald impfen dürfen.

(Foto: Andreas Arnold/picture alliance/dpa)

Bald sollen auch Betriebsärzte gegen Corona impfen. Anette Wahl-Wachendorf erklärt, was ihre Kollegen dann leisten wollen - und ob auch Partner und Kinder das Angebot nutzen dürfen.

Interview von Elisabeth Dostert

In den vergangenen Monaten bekam Anette Wahl-Wachendorf täglich Anrufe, wann es denn nun endlich losgeht. Die promovierte Medizinerin ist Vizepräsidentin des Verbandes Deutscher Betriebs- und Werksärzte und Ärztliche Leiterin des Arbeitsmedizinischen Dienstes der Berufsgenossenschaft BG Bau. Der Dienst ist für Bau, baunahe Dienstleister und das Reinigungsgewerbe zuständig. In Deutschland gibt es rund 12 000 Betriebs- und Werksärzte. In wenigen Wochen sollen auch sie impfen dürfen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wiesn: Blick auf das Oktoberfest
Skandale der Wiesn
Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und jetzt auch noch Koks
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite