SZ-Serie: Zukunft des Wintersports

Wie geht es mit dem Wintersport weiter? Wird es in Zukunft noch Skiurlaub in den Alpen geben? Und was ist mit den Olympischen Winterspielen? Die SZ erzählt in einer Nachhaltigkeits-Serie Hintergründe und Geschichten zur Zukunft von Ski Alpin, Ski nordisch und anderen Disziplinen im Zuge des Klimawandels.

SZ Plus
:Schnee von morgen

Bald wird es in den Alpen zu warm sein, um im Winter die Pisten zu beschneien. Und dann? Anderswo sind Alternativen zum Schnee schon im Einsatz: Bürsten, Wellen und Kunststoffspaghetti - eine Reise in die Zukunft des Skifahrens.

Von Korbinian Eisenberger

SZ Plus
:Das Ende der Olympischen Winterspiele?

Man will sie nicht mehr, sie schaden der Umwelt - und ihre Grundlage schmilzt: Olympia im Winter wird für das IOC zum immer größeren Problemfall. Teil 1 einer neuen SZ-Reihe über Perspektiven für Macher und Sportler.

Von Johannes Knuth

SZ Plus
:Das sind die Olympia-Kandidaten der Zukunft

Den Skitouren-Gehern ist es bereits gelungen: 2026 in Italien ist ihre Sportart erstmals olympisch. Andere Interessenten arbeiten noch an ihrer Bewerbung - auch solche, die weder Pisten noch Eis brauchen.

Von Korbinian Eisenberger und Sebastian Winter

SZ Plus
:Aktivist auf Skiern

Wintersportler wie der Skifahrer Julian Schütter fordern von ihren Verbänden bessere Klimaschutzmaßnahmen. Profi-Athlet und Klimakämpfer - wie passt das zusammen? Teil 2 der SZ-Reihe über Perspektiven für Macher und Sportler.

Von Mona Marko

Salti in Airbags

Erst Corona, dann Schneemangel: Die Freestyle-Skiszene sucht kreativ nach Ausweichmöglichkeiten. Der Nachwuchs aber schlittert von einer Krise in die nächste. Teil 3 der SZ-Reihe über Perspektiven für Macher und Sportler.

Von Mona Marko

Millionenschwere Verjüngungskur

Spektakulär, riskant, wetterabhängig: Der Ski- und Snowboard-Weltverband Fis hat für viel Geld auch den Freeride-Sport unter sein Dach geholt. Was steckt hinter dem großen Interesse an einer kleinen Wintersportszene?

Von Thomas Becker und Johannes Knuth

SZ Plus
:Was kommt après Ski?

Wegen der Klimakrise steht das spanische Skigebiet Puerto de Navacerrada vor dem Aus. Der Fall zeigt, was vielen Skiorten in den Alpen noch bevorstehen dürfte.

Von Celine Chorus, Madrid

Weitere Artikel

Skiflug-WM
:Die Sehnsucht nach dem Dauer-High

Vier Wettkampftage, eine Riesenschanze: Die Weltmeisterschaft am Kulm in der Steiermark dreht sich nicht allein um den Titel - für viele Skiflieger gibt es etwas viel Verlockenderes als den Sieg.

Von Volker Kreisl

Skispringen
:Schmid nur auf Platz 12 - Prevc siegt

Die erste Etappe der Two-Nights-Tour gewinnt Nika Prevc aus Slowenien. Die deutschen Skispringerinnen sind chancenlos.

Von Volker Kreisl

Vierschanzentournee
:Wellinger II. setzt die Pointe

Auftaktsieger Andreas Wellinger zählt inzwischen zu den arrivierten Skispringern. Doch noch immer unterscheidet sich der 28-Jährige von vielen Konkurrenten, noch immer kann er überraschen - auch dank schwieriger Erfahrungen.

Von Volker Kreisl

SZ PlusVergabe der Winterspiele
:Dreimal Olympia auf einmal

Die Zukunft der Winterspiele ist ein Problem des IOC. Jetzt vergibt es Events für ein Jahrzehnt: 2030 Frankreich, 2034 USA - und 2038 ein Exklusivrecht für die Schweiz. Dabei tritt erneut eine olympische Kerndisziplin hervor: Intransparenz.

Von Johannes Knuth

SZ-Serie zum Wintersport
:Die Olympia-Kandidaten der Zukunft

Den Skitouren-Gehern ist es bereits gelungen: 2026 in Italien ist ihre Sportart erstmals olympisch. Andere Interessenten arbeiten noch an ihrer Bewerbung – auch solche, die weder Pisten noch Eis brauchen.

Von Korbinian Eisenberger und Sebastian Winter

SZ PlusSZ Serie zur Zukunft des Wintersports
:Schnee von morgen

Bald wird es in den Alpen an vielen Skiorten zu warm sein, um im Winter die Pisten zu beschneien. Und dann? Anderswo sind Alternativen Schnee schon im Einsatz: Bürsten, Wellen und Kunststoffspaghetti. Ein Blick in die Zukunft des Skifahrens.

Von Korbinian Eisenberger

Gutscheine: