Irak

Zwischen allen Fronten

Der IS tötet in Mossul fliehende Zivilisten - und gerät weiter in Bedrängnis: In Syrien starten Kurden die Offensive auf Raqqa, die wichtigste IS-Hochburg. Unterstützt werden die Truppen von Luftangriffen der Anti-IS-Allianz unter Führung der USA.

Von Moritz Baumstieger

IS-Hochburg

IS tötet 163 Zivilisten bei Flucht aus Mossul

In ihrer umkämpften Hochburg geht die Terrormiliz grausam gegen die Bevölkerung vor. Leichen von Kindern hätten in den Straßen gelegen, sagt ein UN-Sprecher.

Benediktbeuern

Spiel der Farben

Krieg in Syrien

Sie reden nur

In Genf treffen sich gerade Vertreter der Gruppen, die sich in Syrien seit Jahren bekriegen. Aber der Weg zum Frieden ist noch lang.

Von Moritz Baumstieger

Lorenz Künneth

"Karlsfeld hat etwas von einer Neuen Welt"

Der Pfarrer verlässt die evangelische Korneliuskirche aus freien Stücken und wechselt nach Laim. Aber nach elf Jahren ist dem 52-Jährigen die bunte Gemeinde doch mehr ans Herz gewachsen als ihm bewusst war

Interview von Gregor Schiegl

Ecuador

Eine Wahl, zu viele Sieger

Ecuadors künftiger Präsident heißt Lenín Moreno. Es ist ein knapper Triumph der Linken, den der konservative Herausforderer aber erst mal nicht anerkennen will.

Von Boris Herrmann, Rio de Janeiro

Irak

300 tote Zivilisten in Mossul

Seit Beginn der Offensive zur Rückeroberung von West-Mossul sind dort nach Angaben der UN mehr als 300 Zivilisten getötet worden.

Kinotipps

Sehenswerte Filme

Liebe, Apartheid und Che Guevara

Solidaritätsbekundung für Pinar Selek im Jahr 2012.
Türkische Chronik (XXX)

Farce des türkischen Rechtssystems

Die Feministin Pınar Selek stand viermal wegen desselben Vorwurfs vor Gericht. Sie wurde stets freigesprochen. Trotzdem droht ihr lebenslange Haft.

Von Yavuz Baydar

Syrien

Kriegsverbrechen auf beiden Seiten

Schwere Vorwürfe der UN gegen syrisches Regime und Rebellen: Beide Kriegsparteien sollen unter anderem die Hilfe für Zivilisten behindert haben.

Irak

Sturm auf Mossuls Flughafen

Die Armee meldet die Einnahme des Stützpunkts der Terrormiliz IS. Von dort aus soll die Rückeroberung des West-Teils der Stadt beginnen.

China und Nordkorea

Ein Abgrund von Nettigkeiten

Der Giftmord an Kim Jong-nam, einem Halbbruder des nordkoreanischen Diktators Kim Jong-un, stellt die Beziehung zwischen Pjöngjang und Peking auf die Probe.

Von Christoph Neidhart und Kai Strittmatter, Peking/Tokio

Frank-Walter Steinmeier
Steinmeier Bundespräsident

Der Glaube, das Wort und das Amt

Frank-Walter Steinmeier wird der zehnte Bundespräsident sein, der evangelisch ist. Katholisch waren nur zwei. Das ist vielleicht doch mehr als ein Zufall

Von Heribert Prantl

Frühlingserwachen: Die Premierenvorschau zum Genfer Autosalon
Fahrzeugschau

Blickfänger am Start

Der Genfer Autosalon zeigt: Brot-und-Butter-Autos werden eleganter. Nur BMW präsentiert sich extrem mutlos.

Von Thomas Harloff

Frankreich

Klare Kante

In Frankreichs Jura-Naturpark sind die Winter hart. Kein Wunder, dass von hier ein bedeutender Polarforscher kommt - und nun ein neues Polarzentrum eröffnet.

Von Birgit Lutz

Temporary Opera des Nations in Geneva
Genf

Tolle Scheune

Ein Besuch im Ausweichquartier der Oper Genf, das auch in München Vorbild während der Renovierung sein könnte

Von Egbert Tholl, Genf

Papst Franziskus
Flüge

Papst: CO₂-Kompensation für Flugreisen ist Heuchelei

Papst Franziskus prangert die CO₂-Kompensation für Flugreisen als scheinheilig an. Mit dieser Logik könnten auch Rüstungskonzerne Krankenhäuser für jene Kinder einrichten, die ihren Bomben zum Opfer fielen.

Syrien

Bekundung des guten Willens

Die Syrien-Konferenz in Astana zeigt einen Reifeprozess - doch der Frieden ist noch fern.

Von Moritz Baumstieger

Dachau

Kodály-Quartett im Schloss

Dachau

Kodály-Quartett

Fortsetzung Zypern-Verhandlungen
Zypern

Nord- und Südzypern werden nicht wieder zusammenwachsen

In Genf verhandeln Politiker über die Wiedervereinigung der geteilten Insel. Selbst wenn das gelingen sollte, würden aus den zwei fremden Brüdern im besten Fall gute Nachbarn.

Kommentar von Mike Szymanski

Zypern

"Symbol der Hoffnung"

Im Zypernkonflikt gibt es eine Annäherung: Unter Regie der Vereinten Nationen haben zum ersten Mal seit der Teilung der Insel im Jahr 1974 in Genf die Vertreter beider Volksgruppen über die Zukunft der Insel verhandelt.

Von Mike Szymanski, Istanbul

Syrien

Fenster der Gelegenheit

Das Auswärtige Amt will künftig einen Schwerpunkt auf Soforthilfe in den Rebellengebieten im Raum Aleppo legen. Humanitäre Hilfe für Syrien war in der Vergangenheit immer wieder Gegenstand kontroverser internationaler Debatten.

Von Moritz Baumstieger

Filmtipp des Tages

Grüner wird's noch

Das bringt das Autojahr 2017: den Mazda CX-5
Das Autojahr 2017

Ein Ende des SUV-Booms ist nicht in Sicht - ganz im Gegenteil

Was fehlt im Potpourri der Möchtegern-Geländewagen sind alternative Antriebe. Das ist umso weniger entschuldbar, weil fast jedes SUV genug Platz dafür hätte.

Von Georg Kacher