Fettes Brot - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Fettes Brot

SZ Plus"Hiphop - Made in Germany"
:Wenn wir cruisen

40 Jahre Hip-Hop in Deutschland, vier Dekaden große Kunst und tiefe Abgründe. Und jetzt eine ziemlich würdige ARD-Doku.

Von Jakob Biazza

SZ PlusZum Ende von "Fettes Brot"
:Sollen wir’s wirklich machen?

„Fettes Brot“ gaben der bierernsten Herrenrunde Hip-Hop, was ihr bis dahin immer fehlte: Leichtigkeit. Dass die Band jetzt nach 30 Jahren aufhört, ist also abzulehnen. Zum Abschied die Frage des Grauens: Wie altert man in Würde?

Von Jakob Biazza

Tipps fürs Wochenende
:Theaterfestival Spielart, Van Dyck-Ausstellung und Fettes Brot

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.

Von Anna Weiss

Alben der Woche
:Den Themendiebstahl sauber verhauen

Fettes Brot klauen bei den Falschen, Schandmaul verabschieden in vollbärtigen Zeilen große Seefahrer. Und Vampire Weekend schreiben maßgebliche Refrains für krisenanfällige Zeiten.

Prominente zur Gleichberechtigung
:Wir Männer, die Feministen

Die meisten haben abgesagt, am Ende wollten doch ein paar reden: Fettes Brot, Gregor Gysi und andere Prominente erzählen, warum sie Feministen sind - oder zumindest fast.

Von Benedikt Peters

SZ JetztNeo Magazin Royal
:Jan Böhmermanns Elektroschrott-Orchester spielt "Jein"

Gemeinsam mit Fettes Brot bringt der Moderator Nadeldrucker, Scanner und alte Laufwerke zum klingen. Und jetzt: Modem-Solo!

Neue Alben von Sido und Fettes Brot
:Nicht mehr cool

Früher standen seine Texte auf dem Index. Heute muss sich Sido den Vorwurf gefallen lassen, "schrecklichen Schnulzen-Müll" zu produzieren. Er ist nicht der einzige Musiker mit Imageproblem.

Von Jakob Biazza

Satire-Sendung "Extra 3"
:Teere, wem Ehre gebührt

In der ARD will man künftig weniger talken und mehr lachen: Deswegen kommt die NDR-Satire-Sendung "Extra 3" nun ins Erste. Sie hat Neuzugänge eingekauft wie ein Fußballclub.

Von Cornelius Pollmer

Fettes Brot in München
:"Rap ist nicht zum Lachen"

Krawallig und tanzbar, aber letztlich nur Krach-Pop: Fettes Brot spielen bei ihrem Auftritt in München viele Songs von ihrem neuem Album "3 Is Ne Party", zu viele. Doch sie stehen auch zu ihrem Frühwerk und liefern eine mitreißende Show. Trotzdem wäre man zum Konzert besser eine halbe Stunde zu spät gekommen.

Von Matthias Huber

Konzert in München
:Karten für Fettes Brot zu gewinnen

Sie sind einfach nicht totzukriegen: Das Hamburger Hiphop-Trio Fettes Brot tourt mit seinem siebten Album "3 is ne Party" durch Deutschland. Für das Konzert in München am 27. Januar gibt es hier 3x2 Karten zu gewinnen.

Die CDs der Woche - Popkolumne
:Dicke Beats und Weichmacher

Bei "3 is ne Party" von Fettes Brot ist drin, was draufsteht, während sich Jupiter Jones auf "Das Gegenteil von allem" in zu viel Gefühlsverbundenheit suhlen. "Schau in den Lauf, Hase" von Die höchste Eisenbahn ist warm wie Kuchen, der aus dem Ofen kommt. Die Popkolumne - zum Lesen und Hören.

SZ JetztInterview am Spielbrett
:Fettes Brot, ärgere dich nicht!

Fünf Jahre haben sie kein Studioalbum veröffentlicht, jetzt sind sie wieder da. Fettes Brot empfangen im Hinterhofstudio und spielen eine Partie "Mensch, ärgere dich nicht" mit jetzt.de. Denn bei welchem Spiel ließe sich besser über Erfolg, Dranbleiben und Rückschläge sprechen?

Von Jakob Biazza

SZ JetztMusiktrend "Playbutton"
:Schallplatte zum Anstecken

Bei Fans kommt der Bandbutton, den man sich an die Jacke pinnt, wohl nie aus der Mode. Den Anstecker gibt es jetzt auch mit MP3-Player-Funktion. Großes Manko: Er kann nur ein einziges Album abspielen.

Von Thierry Backes

Fettes Brot in München
:Das Leben ist eine Hüpfburg

Drei Hamburger in München: Beim Konzert im Zenith bringen Fettes Brot das Publikum zum Singen und Springen - mit neu aufpolierten Versionen ihrer Gassenhauer.

Beate Wild

Was hat euch bloß so ruiniert? (2)
:Die dicken Hosen sind vorbei

Es war einmal ein Trend: Deutsche Hiphopper stürmten mit Blödelreimen und Kiffer-Hymnen die Charts. Doch selbst die derbsten Rapper wurden irgendwann brav. Vom Aufstieg und Fall eines Genres.

M. König

Gutscheine: