The Basilica Sagrada Familia is seen as fog gradually recedes in Barcelona
Neuer Roman von Dan Brown

Sightseeing schadet dem Verstand

Was bedeutet es, wenn Dan Brown die Welt nach Sensationswerten abklappert? "Origin" ist der fünfte Teil einer globalen Schnitzeljagd - und gleicht einem Vortrag auf einer Ted-Konferenz.

Von Thomas Steinfeld

Justiz

Wenn jeder auf den anderen zeigt

Täter bei Urheberrechtsverletzungen im Internet sind in der Regel schwer zu fassen. Nun erbittet das Landgericht München Klarheit vom Europäischen Gerichtshof in Sachen "Störerhaftung".

Von Stephan Handel

Kunst

Die heiligste Sünderin

Der italienische Wallfahrtsort Loreto widmet Maria Magdalena, der Apostelin der Apostel, eine Ausstellung großartiger Werke.

Von Thomas Steinfeld

PETERSPLATZ WÄHREND EHRUNG FREIWILLIGER HELFER
Italien

Wenn Päpste zu Filmstars werden

Die Kirchen leeren sich, Priesterseminare verwaisen, die Kritik an überkommenen Vorstellungen reißt nicht ab - in Filmen und Büchern aber sind Päpste und Kirchenstaat en vogue wie nie.

Von Stefan Ulrich

Mittelalterliche Literatur

Ein großer Ritt für die Menschheit

Vor 500 Jahren schrieb Ludovico Ariosto den "Rasenden Roland". Es ist das letzte Heldenepos und der erste Abenteuerroman. Eine Ausstellung in Ferrara feiert das bis heute einflussreiche Werk.

Von Thomas Steinfeld

Kino: Daniel Radcliffe in "Swiss Army Man" 10 Bilder
Kinostarts der Woche

Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

"Harry Potter"-Darsteller Daniel Radcliffe ist als Leiche kaum wiederzuerkennen. Und Tom Hanks muss mal wieder eine Weltkatastrophe verhindern. Die Kinostarts der Woche.

Von den SZ-Filmkritikern

Kulturtipp

Wettlauf gegen die Zeit

Thriller

Ein Bazillus aus der Hölle

Tom Hanks spielt in der dritten Dan-Brown-Verfilmung "Inferno" wieder den tapferen Professor Robert Langdon, allerdings geht die Action ziemlich daneben.

Von Fritz Göttler

Szenenbild Inferno
Neu im Kino: "Inferno"

Tom Hanks auf Schnitzeljagd mit Altertümern

Ein Besuch in Florenz, wo Thrillerkönig Dan Brown, Regisseur Ron Howard und Tom Hanks "Inferno" drehen. Und die Geschichte dieses Mal nur ein bisschen umschreiben.

Von Susan Vahabzadeh, Florenz

Beyond Crisis. A European Journey
Kulturgeschichte

Slow Art

Der Kunsthistoriker Tomaso Montanari greift Italiens Kulturpolitik scharf an. Besuchern empfiehlt er, lieber alte Kirchen anzuschauen als immer neue Ausstellungen.

Von Thomas Steinfeld

Glosse

Das Streiflicht

Schmock-Roman

Rasende Bildungsfrömmelei

Ralph Dutlis Schmock-Roman "Die Liebenden von Mantua" ist Erbauungsliteratur aus dem Kunstreiseführer. Und der Erzähler führt sich auf wie ein Erweckungsprediger. Fußnoten inklusive.

Von Thomas Steinfeld

Stefan Lübbe
Kölner Verleger

Stefan Lübbe überraschend gestorben

Mit den Jerry-Cotton-Heften baute sein Vater den Bastei Lübbe Verlag auf, den er im vergangenen Jahr an die Börse brachte. Nun ist Stefan Lübbe völlig unerwartet im Alter von 57 Jahren gestorben.

Madrid

Katholische Kirche spricht früheren Opus-Dei-Chef selig

Er galt als rechte Hand von Opus-Dei-Gründer Escrivá: In Madrid ist der spanische Bischof Álvaro del Portillo seliggesprochen worden. Ein Gesandter von Papst Franziskus zelebrierte die Ehrung für den langjährigen Leiter der umstrittenen Organisation.

Selbst zum Spielen kommt er kaum noch: Christian Kluckner entwickelt mit seiner Firma Computerspiele.
Computerspiele

Digital durch Schloss Neuschwanstein

Lukrativer als Kinofilme: Christian Kluckner entwickelt mit seiner Münchner Firma Computerspiele. Aktuell arbeitet er an einem Mystery-Game über den Tod von König Ludwig II. Selbst spielt er jedoch kaum noch.

Von Martin Schneider

Ein geheimnisvolles Gemälde namens La Maledicció (Der Fluch) ist der Mittelpunkt von "Baphomets Fluch 5"
Computerspiel "Baphomets Fluch 5"

Verfluchte Kunst

Zwischen Esoterik und Realität: Die Adventure-Helden George Stobbart und Nicole Collard müssen im Computerspiel "Baphomets Fluch 5: Der Sündenfall" erneut die Welt retten. Diesmal vor einer Sekte, die ihre Geheimnisse in einem Gemälde versteckt hat.

Von Markus C. Schulte von Drach

Gauting Bosco Literaturwettbewerb
Gauting

"Papa, wo ist Mami?"

Mirjam Schobel und Clara Hellmich, zwei Gautinger Gymnasiastinnen, haben mit ihrer Geschichte das Publikum begeistert und den zweiten Literatur-Wettbewerb gewonnen

Blanche Mamer

Penguin Verlag Random House Bertelsmann
Coup von Bertelsmann

Random House und Penguin verschmelzen zum Mega-Buchverlag

Die verlegerische Heimat von Günter Grass, Salman Rushdie und Dan Brown wird noch wirkmächtiger: Mit der Fusion von Random House und Penguin hat Bertelsmann den größten Buchverlag der Welt erschaffen.

Verbesserte Menschen

Die vielleicht gefährlichste Idee der Welt

Intelligenter, gesünder, stärker und immer glücklich - Transhumanisten wollen die Grenzen der Biologie einreißen und den Menschen mit allen verfügbaren Mitteln optimieren. Eine gruselige Vorstellung.

Von Boris Hänßler

Dan Brown's Inferno Set To Be The Best Seller Of The Year
"Inferno" von Dan Brown

Fiasko der lauernden Botschaften

Wenn das Geschäftsmodell "Kulturthriller" scheitert: Dan Brown mogelt sich in "Inferno" an Dantes "Göttlicher Komödie" vorbei. Auf dem Weg zu Robert Langdons Fiasko dient der Klassiker als Steinbruch von Zitaten und Bildern. Das ist alles.

Von Lothar Müller

Göttliche Komödie
Neuer Roman "Inferno" von Dan Brown

Von sündigen Leibern

Der neue Roman von Dan Brown beginnt mit einem durchgeknallten Prolog und entwickelt sich zur rasanten Rätseljagd auf den Spuren von Dantes "Göttlicher Komödie". Erneut spielt der Erfolgsautor mit kniffligen Symbolen und einer schönen Frau, diesmal aber wieder in Europa.

Von Katharina Nickel

literaturkolumne
Lesen mit Links

Nimm dies, Hipster!

Einmal in der Woche versorgt uns Jan Drees in der Kolumne "Lesen mit Links" mit Buchbesprechungen und -tipps und den aktuellsten Neuigkeiten aus der Literaturszene. Heute geht es um ein Poetry-Slammer-Roman-Debüt, Webcomics, einen Stripgenerator und Dan Brown.

Eine Kolumne von Jan Drees

Juan Luis Cipriani Thorne Opus-Dei
Geplante Schule in Potsdam

Gericht genehmigt Opus-Dei-nahes Gymnasium

Die erzkonservative katholische Gruppierung selbst bezeichnet sich als "Seelsorgeeinrichtung". Kritiker werfen Opus Dei vor, sektenähnlich zu agieren. Nun hat ein Leipziger Gericht den Weg frei gemacht für ein Jungengymnasium, an dem Opus-Dei-Priester unterrichten sollen.

Von Johanna Bruckner

Ehestreit im frühen Christentum

"Jesus sagte zu ihnen: Meine Ehefrau ..."

Das Fragment eines Papyrus aus dem 4. Jahrhundert scheint darauf hinzudeuten, dass Jesus verheiratet war. Und zwar mit einer Maria, die er auch für wert hielt, seine Jüngerin zu sein. Der Text beweist eine solche Ehe allerdings nicht. Er dokumentiert vielmehr, dass die frühen Christen in dieser Frage uneins waren.

Von Markus C. Schulte von Drach

Zu Besuch bei Freimaurern

Ein verschwiegener Bund geht neue Wege

Okkulte Riten, dunkle Mächte, Verschwörungen: Freimaurer genießen keinen allzu guten Ruf. Deswegen wollen sich die Brüder nun für Außenstehende öffnen. Doch das ist gar nicht so leicht bei einem Grundsatz der Verschwiegenheit. Ein Logenbesuch in München.

Von Niklas Nau