Kostprobe: Mai Garten, Ohlmüllerstr. 24
Mai Garten

Ein Restaurantbesuch wie ein Kurztrip nach China

So authentisch chinesisch wie im "Mai Garten" ist es sonst nirgendwo in München. Aber man sollte sich auf Gewürze gefasst machen, die die mitteleuropäische Zunge nicht gewöhnt ist.

Von Kurt Kuma

München: KOSTPROBE - Restaurant Chois / Tumblingerstrasse
Chois

Der chinesische Verwandte des Fondues

Das "Chois" hat sich auf den landestypischen Feuertopf spezialisiert - so scharf, wie es der europäische Gaumen erlaubt. Und trotzdem sind die Gäste hauptsächlich Asiaten.

Von Pep Rooney

Hutong Club

Alles außer Haifischsuppe

Im Hutong Club gibt es original chinesisches Essen. Die meisten Speisen sind handgemacht. Und so dauert die Zubereitung einer Nudel schon mal zwei Minuten.

Von Philipp Crone

Blick in die Küche des LeDu an der Theresienstraße in München.
LeDu

Chinesische Maultaschen

Gedämpft oder gebraten: Im LeDu in der Maxvorstadt werden traditionelle Teigtaschen aus China serviert. Die Kreationen von Wirt Hui Xu munden - dabei dienten die Dumplings einst einem ganz anderen Zweck.

Von Christopher Horn

Yen'c am Heimeranplatz
Yen'c

Feuertopf und Tropenklima

Erinnert an Fondue, ist aber eine ostasiatische Spezialität: Der Feuertopf im Yen'c im Westend. Dafür hat jeder Gast eine eigene Kochplatte auf dem Tisch. Doch die besondere Qualität des China-Restaurants versteckt sich in der Karte.

Von Helene Töttchen

Chinesisches Restaurant Hanshe in Schwabing

Mehr als gebratener Reis

Die Speisekarte ist so dick wie ein Buch, die Einrichtung schlicht, der Geschmack des Essens umwerfend: An der nördlichen Leopoldstraße hat das chinesische Lokal Hanshe eröffnet - und verführt die Gäste mit der Pflaumensauce.

Von Lisa Sonnabend

Muenchen: KOSTPROBE / Frau Li
Chinesisches Restaurant Frau Li

Wundertüte im Westend

Das Westend hat viele Gesichter, "Frau Li" ebenso. In dem kantonesischen Lokal findet alles harmonisch zusammen: Lasagne und Pok Choi, Käsekuchen und Dumplings. Auch die Asiaversion von Spaghetti Bolognese hat es in sich.

Von Helene Töttchen

"Chi Hongkong Cuisine"

Mehr als Vier-Saucen-Einerlei

Die Köche vieler chinesischer Restaurants scheinen zu glauben, dass Deutsche ihre Küche nur mögen, wenn sie Unmengen exotischer Gewürze verwenden. Das Chi im Glockenbachviertel hebt sich da wohltuend von den zahllosen Vier-Saucen-Restaurants ab - hier wird chinesisches Essen nicht nur vorgetäuscht.

Von Gertrude Fein

Fire Dragon Lounge

Kerngeschäft Feuertopf

Wer steht schon auf Hühnerkrallen, Rinderknorpel-Eintopf oder gar Quallensalat? Die Speisekarte des chinesischen Restaurants "Fire Dragon Lounge" bietet dem gewöhnlichen Mitteleuropäer viel Neuland. Doch die authentischen Gerichte überzeugen.

Von Marcelinus Sturm

Thailändischer Imbiß in München, 2013
China-Express

Schnelle Stäbchen

Die Chinesen kommen wieder - und zwar entfettet und entrümpelt. In der Leopoldstraße hat seit Januar das stylishe Schnellrestaurant "China-Express" eröffnet.

Von Annette Wild

Asiatisches Restaurant in München, 2007
Zoe's

Von Tokio bis nach Singapur

Die Karte in Zoe's Restaurant in Oberföhring gibt sich so modern wie die Einrichtung und fährt multikulturell die gesamte Westküste des Pazifiks ab.

Von Alois Gudmund

Mao

Ikea-Style-China

Das Mao in der Schleißheimer Straße ist der etwas andere Chinese: Die Einrichtung ist nicht kitschig sondern modern und die Ente nach Canton Art steht nicht auf der Speisekarte.

Von Lisa Sonnabend