Eric Trump, der Tollpatsch

Wohl ohne nachzudenken, postete Eric Trump am Wahlabend ein Foto von seinem ausgefüllten Wahlzettel. Darüber der Kommentar: "Es ist so eine unglaubliche Ehre für meinen Vater zu stimmen! Er wird so ein großartiger Präsident". Ein klarer Verstoß gegen das Wahlgesetz, das die Veröffentlichung von Fotos vom Wahlzettel oder aus der Wahlkabine verbietet. Dieser Vorfall ist symptomatisch für den jüngsten der Ur-Trumps, so werden die drei Geschwister Ivanka, Donald Jr. und Eric Trump genannt.

Der 32-Jährige, der unter anderem die 18 Golfplätze der Familie leitet, wird nicht zum ersten Mal auf Twitter zum Gespött. Der verheiratete Finanzwirt postete ein Kreuzworträtsel, weil er sich so darüber freute, dass sein Name eines der Lösungsworte war. Als es um die Steuererklärung seines Vaters ging, blieb von Trump #3 der leicht arrogante Satz hängen: "Warum sollte mein Vater seine Steuererklärung veröffentlichen, die allermeisten würden sie eh nicht verstehen."

Anfang April sorgte Eric zusammen mit seiner Schwester Ivanka für Gelächter, weil sich die Geschwister nicht rechtzeitig für die Vorwahlregistrierung in ihrer Heimat anmeldeten. Familienoberhaupt Trump kommentierte damals: "Sie fühlen sich, sehr, sehr schuldig." Eric Trumps Interessen sind Berichten zufolge Großwildjagd und Weinbau. Und weil bei den Trumps nur das Größte gut genug ist, besitzt er das größte Weingut im US-Bundesstaat Virginia. Außerdem setzt er sich für die Belange schwer kranker Kinder ein und gründete zu diesem Zweck eine Stiftung, die 28 Millionen US-Dollar sammelte.

Bild: Bloomberg 10. November 2016, 05:012016-11-10 05:01:30 © SZ.de/afis/dd