Kolumne: Darf man das?:Wenn der Buggy zum Hindernis wird

Kolumne: Darf man das?: Kinderwagen im Treppenhaus sind zulässig, wenn Fluchtwege frei bleiben und andere Mieter nicht beeinträchtigt werden.

Kinderwagen im Treppenhaus sind zulässig, wenn Fluchtwege frei bleiben und andere Mieter nicht beeinträchtigt werden.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Kinderwagen, Rollator, Schuhe: Abgestellte Gegenstände in Treppenhäusern führen häufig zu Streit. Doch was darf überhaupt auf Gemeinschaftsflächen stehen? Ein Überblick.

Von Katharina Wetzel

So mancher Bewohner eines Mehrfamilienhauses gelangt erst zur eigenen Wohnungstür, nachdem er einen Hindernisparcours absolviert hat. Da stolpert man über Pakete, streckt sich über Fahrräder, um an den eigenen Briefkasten zu kommen, schlängelt sich hier und dort an Kinderwagen und Rollatoren vorbei und muss obendrein womöglich noch achtgeben, dass man nicht am Schuhregal des Nachbarn hängen bleibt.

Zur SZ-Startseite
29.11.2020, Bayern, Bamberg: Ein privates Einfamilienhaus ist in der Vorweihnachtszeit wie jedes Jahr auch 2020 mit viel

SZ PlusRechtsfrage
:Darf ich mein Zuhause mit einer Lichterkette schmücken?

Blinkende Rentier-Parade am Fenster oder bunte Strahler im Garten: Viele verschönern zurzeit ihre Wohnung mit Lichtschmuck. Doch der kann andere stören. Worauf man achten muss, damit die Deko bleiben darf.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: