Kolumne: Darf man das?:Wenn der Buggy zum Hindernis wird

Lesezeit: 3 min

Kolumne: Darf man das?: Kinderwagen im Treppenhaus sind zulässig, wenn Fluchtwege frei bleiben und andere Mieter nicht beeinträchtigt werden.

Kinderwagen im Treppenhaus sind zulässig, wenn Fluchtwege frei bleiben und andere Mieter nicht beeinträchtigt werden.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Kinderwagen, Rollator, Schuhe: Abgestellte Gegenstände in Treppenhäusern führen häufig zu Streit. Doch was darf überhaupt auf Gemeinschaftsflächen stehen? Ein Überblick.

Von Katharina Wetzel

So mancher Bewohner eines Mehrfamilienhauses gelangt erst zur eigenen Wohnungstür, nachdem er einen Hindernisparcours absolviert hat. Da stolpert man über Pakete, streckt sich über Fahrräder, um an den eigenen Briefkasten zu kommen, schlängelt sich hier und dort an Kinderwagen und Rollatoren vorbei und muss obendrein womöglich noch achtgeben, dass man nicht am Schuhregal des Nachbarn hängen bleibt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Illu Wissen
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Zur SZ-Startseite