DFB-Profi:"Im Nationalteam hat das eigene Ego nichts verloren"

DFB-Profi: Pascal Groß beim Länderspiel in Wolfsburg gegen Japan.

Pascal Groß beim Länderspiel in Wolfsburg gegen Japan.

(Foto: David Inderlied/Kirchner-Media/IMAGO)

Nach mehr als 200 Premier-League-Spielen für Brighton könnte Pascal Groß der Mittelfeldkämpfer sein, dem Nagelsmann bei der Fußball-EM vertraut. Im Interview spricht Groß über seine Entwicklung - und drei Bundestrainer in drei Länderspielen.

Interview von Sven Haist, London

Kroos und Groß: Sieht so die deutsche Mittelfeldzentrale bei der Fußball-EM im Sommer aus? Die Kombination aus "Weltstar" und "Worker", wie Julian Nagelsmann die beiden Kandidaten Toni Kroos, 34, und Pascal Groß, 32, vermutlich bezeichnen würde, ist zumindest deutlich wahrscheinlicher geworden, nachdem der Bundestrainer vergangene Woche nicht nur die Rückkehr des Real-Madrid-Regisseurs Kroos in Aussicht gestellt hat. Sondern im Spiegel auch Pascal Groß explizit thematisierte: "Wir werden bei der EM leidenschaftlich verteidigen", kündigte Nagelsmann an, "wir werden mehr Spieler im Kader haben wie Pascal Groß, die sich auch mal für andere reinwerfen, und denen es weniger darum geht, mit einem tollen Pass zu glänzen". Spieler also, die "ein paar Prozent mehr Mentalität einbringen".

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMatthias Sammer im Interview
:"Seien wir doch mal ehrlich: Wir liegen am Boden!"

Matthias Sammer sieht den deutschen Fußball "in der größten Krise", Tugenden und Siegermentalität seien verloren gegangen. Er fordert eine Kurskorrektur, einen starken DFB-Sportdirektor und er zeigt auf, was Hansi Flick jetzt machen sollte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: