bedeckt München 23°
vgwortpixel

Liverpools 4:0 gegen Barcelona:Wijnaldums Show in der zweiten Halbzeit

Zur Halbzeit war Klopp gezwungen, umzustellen. Georginio Wijnaldum kam für den verletzten Robertson. Doch das Spiel nahm sofort wieder den Thrill aus der ersten Hälfte auf: Ter Stegen parierte einen Absatzkick von van Dijk aus fünf Metern, auf der anderen Seite hielt Alisson ähnlich formidabel gegen Luis Suárez (52.).

Dann folgte Wijnaldums Show: Nachdem er in Barcelona als Mittelstürmer aufgeboten worden war und keinen Torschuss abgegeben hatte, ließ er am Dienstag binnen zwei Minuten zwei Treffer folgen: Nach einem Fehler von Alba passte Alexander-Arnold ins Strafraumzentrum, wo Wijnaldum aus vollem Lauf abschloss (55.). Eine Minute später war der Niederländer mit dem Kopf zur Stelle. Nach einer Flanke des Schweizers Xherdan Shaqiri von links jagte er den Ball gegen die Laufrichtung ter Stegens ins Netz. Und Anfield hatte Barcelona dort, wo man den spanischen Meister nicht vermutet hätte: in einem Zustand der Angst.

Es war fast körperlich spürbar, dass die Spieler Barcelonas der Gedanke an das Vorjahr beschlich. Dort hatten sie ebenfalls ein Drei-Tore-Guthaben aus der Hand gegeben. Wie wenig sie daraus gelernt hatten, war bei der Szene zum 4:0 zu sehen: Bei einem Eckball von Alexander-Arnold verfiel die gesamte Hintermannschaft Barcelonas in einen komatösen Schlaf.

Während sich Barcelonas Abwehr sortierte und Torwart ter Stegen den Kollegen aufmunternd zuklatschte, entdeckte Alexander-Arnold den Stürmer Origi am Fünfmeterraum, passte den Ball von der Eckfahne hinein, sodass Origi in das nahezu verwaiste Tor nur einzuschießen brauchte. Wegen der Auswärtstorregel brauchte Barça zwar nur ein Tor, um doch noch ins Finale einzuziehen. Aber die Katalanen kamen nach einem kaum entschuldbaren Auftritt nicht einmal mehr zu Chancen - und Liverpool machte die Sensation perfekt.

Champions League Never give up! Bilder

Wunder von Liverpool

Never give up!

Das Stadion zittert und singt "You'll never walk alone", Mo Salah trägt ein prophetisches T-Shirt und Trent Alexander-Arnold schießt den cleversten Eckball überhaupt: Der Wahnsinn von Anfield in Bildern.