Fußball:Matthäus zum Top-Duell: Nagelsmann hat "Anti-Haaland-Plan"

Fußball
"Ich bin mir sicher, dass Nagelsmann einen Anti-Haaland-Plan austüftelt", sagt Ex-Nationalspieler Lothar Matthäus. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus sieht die Rückkehr des mit zehn Liga-Toren treffsichersten Dortmunder Angreifers Erling Haaland vor dem Spitzenspiel gegen den FC Bayern am Samstag als "großes Glück".

"Die größte Aufgabe für die Mannschaft von Julian Nagelsmann wird auf den Defensivverbund zukommen. Upamecano, Hernandez und eventuell Süle müssen gemeinsam versuchen, diesen Sturmtank zu stoppen", schrieb Matthäus (60) in seiner Kolumne "So sehe ich das" beim TV-Sender "Sky". Volles Vertrauen hat der Ex-Bayern-Star in die taktischen Geschicke des Trainers Julian Nagelsmann. "Ich bin mir sicher, dass Nagelsmann einen Anti-Haaland-Plan austüftelt."

Beide Teams sind aus Sicht von Matthäus aktuell nicht in Topform. "Die Bayern haben in Augsburg verloren und gegen Bielefeld nur mit mir 1:0 gewonnen. Die Dortmunder hingegen sind aus der Champions League in der Vorrunde ausgeschieden, was sicherlich alles andere als ihren Ansprüchen entspricht. Das war eine große Enttäuschung", schrieb er. Den allergrößten Vorteil neben Haalands Rückkehr habe der BVB dadurch, dass er - Stand jetzt - vor heimischen 67.500 Fans spiele.

© dpa-infocom, dpa:211129-99-192591/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB