Deutsche NationalmannschaftDFB-Elf beim Papst: "Er hat uns alle erreicht"

Papst Franziskus ist bekennender Fußballfan. In Rom gewährt er den Weltmeistern um Bundestrainer Löw eine Audienz - und freut sich über Geschenke.

"Schick angezogen", müsse man sein, hat Mats Hummels nach dem Spiel der Nationalelf gegen San Marino (8:0) gesagt. Das sei eine strikte Vorgabe des DFB, sonst habe er gar keine Vorstellung, wie das so wird, dem Oberhaupt der katholischen Kirche zu begegnen. Schick angezogen war er dann auch, das komplette Team erschien am Montagmorgen im dunklen Anzug zur Audienz bei Papst Franziskus. Eine "außergewöhnliche Sache für jeden Spieler und jeden im Team" sei das, fand Bundestrainer Joachim Löw.

Bild: REUTERS 14. November 2016, 12:362016-11-14 12:36:01 © SZ.de/sid/dpa/smoo/ebc