bedeckt München 15°
vgwortpixel

SZ-Podcast "Und nun zum Sport":Champions League: Das Vakuum hinter den Bayern

Europas Königsklasse beginnt, und neben den ambitionierten Münchnern hoffen auch Leipzig, Dortmund und Leverkusen - doch wie steht es um die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Teams?

In der weiten Welt des Sports braucht es manchmal einen tieferen Einblick - den bietet "Und nun zum Sport", der Podcast der Süddeutschen Zeitung. SZ-Sportredakteure bieten Einschätzungen, die über den reinen Ergebnisbericht hinausgehen.

Auch wenn es in der Champions League durchaus um Resultate geht, blickt die aktuelle Folge des SZ-Sportpodcasts ins Innere der international tätigen Bundesligaklubs. Bayern, Dortmund, Leipzig und Leverkusen starten diese Woche in die Königsklasse, doch einen richtig weiten Marsch trauen Experten eigentlich nur den Münchnern zu. Wie gut ist der Kader des FC Bayern nach einem ereignisreichen Sommer, wo steht der Rekordmeister im europäischen Vergleich und was müssen die anderen Vereine besser machen, um eine Chance zu haben?

Die SZ-Redakteure Benedikt Warmbrunn, Christof Kneer und Jonas Beckenkamp beleuchten das Standing der Bundesliga und erklären, warum es sich in dieser Saison unbedingt lohnt, dienstags und mittwochs abends Fußball zu schauen!

Sie finden den Sport-Podcast auf iTunes, Spotify, Deezer und allen anderen gängigen Podcast-Apps.

Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast. Sie erreichen die Redaktion dieses Podcasts via podcast@sz.de.