Podcast "Und nun zum Sport":EM-Auslosung: Deutsches Zittern vor der "Hammergruppe"

Podcast "Und nun zum Sport": "Und nun zum Sport": Der Fußball-Podcast der Süddeutschen Zeitung.

"Und nun zum Sport": Der Fußball-Podcast der Süddeutschen Zeitung.

(Foto: SZ)

Die DFB-Elf ist nicht in Form und hat allerhand Probleme - doch an diesem Samstag werden die Gegner in der EM-Vorrunde ermittelt. Wen es besonders zu fürchten gilt und wer die Gesichter des Turniers werden könnten. Ein Blick ins Turnier.

Von Jonas Beckenkamp, Felix Haselsteiner und Martin Schneider

Deutschland hat wieder den Blues, was die Nationalelf betrifft. Die Niederlagen gegen die Türkei und Österreich haben die Probleme offengelegt - und trotzdem findet im kommenden Sommer eine Europameisterschaft in der Bundesrepublik statt. 24 Teams spielen dann um den Titel, und an diesem Samstag findet in Hamburg die Auslosung der Vorrundengruppen statt. Dann weiß man auch, gegen wen die Deutschen spielen - und ob die DFB-Elf vielleicht doch eine Chance hat.

Wer sonst noch zittert, hofft und vor Euphorie strotzt, wer in der Quali überragte, wer die Favoriten sind und warum Österreich plötzlich ein glückseliges Fußballland ist, das gibt's in dieser Folge von "Und nun zum Sport", dem Fußballtalk der SZ. Moderator Jonas Beckenkamp hat diesmal die wandelnden EM-Orakel Martin Schneider und Felix Haselsteiner zu Gast.

Fußball-Bundesliga, Champions-League, Sportpolitik bei Fifa und DFB: "Und nun zum Sport", der Fußball-Podcast der Süddeutschen Zeitung, gibt Einblicke in das wichtigste Fußball-Thema der Woche. Jeden Montag diskutieren SZ-Sportredakteure die Hintergründe der aktuellen Ereignisse.

Sie finden den Fußball-Podcast auf iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now und allen anderen gängigen Podcast-Apps. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast. Sie erreichen die Redaktion dieses Podcasts via podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusDFB-Elf gegen Österreich
:Ein bisschen Abwehr, bitte!

Das deutsche Team werde bei der EM kein "Verteidigungsmonster" werden, sagt Bundestrainer Nagelsmann nach den erneuten Fehlern in Österreich. Also müsste die Offensive die Defensive entlasten - aber auch das funktioniert gerade nicht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: