bedeckt München

Coronakrise:"Man ist dieser Sache so schutzlos ausgeliefert"

Kals am Grossglockner THEMENBILD - Menschen beobachten den Sonnenaufgang und erstellen mit ihren Smartphones Bilder, im

Das ist der Großvenediger! Der am häufigsten falsche Bergsteigerausspruch, hier stimmt er. Sonnenaufgang bei Kals, mit Blick auf den Großvenediger.

(Foto: Eibner Europa/imago images)

Osttirol wurde von der deutschen Regierung zum Corona-Risikogebiet erklärt - und leistet dagegen Widerstand. Über wirtschaftliche Ängste und die Frage: Wie sinnvoll ist es, bei einer Pandemie in Grenzen zu denken?

Von Dominik Prantl

Oh Mann, dieses Osttirol liegt ja wirklich - wie soll man das jetzt angemessen rücksichtsvoll ausdrücken - einigermaßen abgelegen. Von Deutschland führt der Weg dorthin über Kitzbühel, den Pass Thurn, Mittersill im Salzburger Land, durch mehr als fünf Kilometer Felbertauerntunnel, durch Schnee und Herbst, bergauf, bergab. Vielleicht ist es sogar schneller, den Weg über Italien zu nehmen, über Brixen und das Pustertal. Mit Nordtirol, zu dem es administrativ zählt, ist Osttirol räumlich so eng verbunden wie Baden-Württemberg mit dem Saarland oder Alaska mit dem Rest der Vereinigten Staaten. Im definitorischen Sinne ist Osttirol damit: eine Nordtiroler Exklave.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Pressebild The Queen's Gambit, Netflix
Schach und Geschlecht
Die Dame schlägt selten
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Mehrwertsteuer wird gesenkt
Handel
"20 Lebensmittel im Internet suchen, ist nicht wirklich bequem"
Dr med Yael ADLER Deutschland Autorin Dermatologin Arztin am 21 10 2016 Frankfurter Buchmesse
Dermatologin Yael Adler
"Je weniger wir mit unserer Haut machen, desto besser"
Businesswoman sitting in cafe drinking coffee model released Symbolfoto property released PUBLICATI
Corona-Symptome
Nichts riechen, nichts schmecken
Zur SZ-Startseite