Lago Atitlán in GuatemalaSee der Maya-Götter

Mächtige Vulkane säumen den Atitlán, seit Jahrhunderten erstreckt sich rund um den See das Reich der Maya. Besucher können hier die alten Traditionen erleben - und mancher bleibt für immer.

Der fast 1600 Meter hoch gelegene Atitlán-See in Guatemala ist eine der größten Attraktionen Lateinamerikas. Seit Jahrhunderten zieht es auch Menschen aus anderen Kontinenten an diesen mystischen Ort. Über tausend eingewanderte Ausländer leben hier, darunter einige Dutzend Deutsche.

Bild: dpa-tmn 29. Dezember 2014, 18:232014-12-29 18:23:36 © Süddeutsche.de/TMN/sks