Reisetipps

Einreise/Anreise: Mit einem noch sechs Monate gültigen Reisepass ist in Guatemala ein Aufenthalt von 90 Tagen möglich. Flüge aus Deutschland nach Guatemala-Stadt gibt es meist nur mit Umsteigen.

Verkehr: Antigua, Panajachel, Chichi, Guatemala Stadt, Tikal und Puerto Barrios an der Karibikküste sind gut vernetzt mit Minibussen und klimatisierten Überlandbussen. Kleinbusse stoppen meist bei Reiseagenturen im Zentrum. Gästehäuser und Hotels sind nahe. Auch die Mayastätte Copán in Honduras und Orte in San Salvador werden zügig angefahren. Faustregel: Eine Stunde Bus - etwa 60 Kilometer - kosten 2,50 Euro.

Informationen: Das Portal Visitguatemala.com hat viele Details zu Land und Leuten aufbereitet. Weitere Auskünfte erteilen die Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika (Tel.: 06101/98 77 12, E-Mail: info@lateinamerika.org) und die Botschaft von Guatemala in Berlin (Tel.: 030/20 05 87 70).

Bild: dpa-tmn 29. Dezember 2014, 18:232014-12-29 18:23:36 © Süddeutsche.de/TMN/sks