Deutschlands schönste WälderWild und verwunschen

"Ab in den Wald" heißt es heutzutage nur noch selten. Schade eigentlich, wie die Aufnahmen von Norbert Rosing zeigen, der jahrelang auf Motivsuche in deutschen Wäldern war. Zum Tag des Waldes stellen wir die schönsten vor.

Von Carolin Gasteiger

"Der Wald legt das Lauschen nahe", hat Hermann Hesse einmal gesagt. Und jeder Wald klingt anders. Vielleicht hat Norbert Rosing an diesen Sonnenaufgang in einem Auwald an der Elbe bei Dessau gedacht, als er davon erzählt, wie es im Frühjahr von überall her pfeife. Über Jahre hinweg hat der Fotograf, der unter anderem für National Geographic tätig ist, schöne Motive im Wald gesucht und in dem Bildband "Deutschlands wilde Wälder" verewigt. Zum Tag des Waldes (21. März) stellen wir Ihnen die schönsten vor.

Bild: Norbert Rosing/National Geographic 21. März 2019, 13:512019-03-21 13:51:51 © SZ.de/hart/edi