Bewerbung fürs Unesco-WeltkulturerbeHey, Wicky, hey!

Vereinigte Wikingerstätten von Nordeuropa: Gleich fünf Länder wollen das Erbe der Wikinger für die Menschheit schützen und bewahren.

"Hey, Hey, Wickie": Ob das Unesco-Komitee bei seinen Beratungen in Bonn wohl in Betracht zieht, dass sich für einen der Welterbe-Kandidaten zumindest im deutschen Popkulturgut bereits eine passende Ohrwurm-Hymne festgesetzt hat? Vermutlich nicht.

Neben den Anträgen der Hamburger Speicherstadt und des Naumburger Doms ist Deutschland 2015 an einer dritten Bewerbung um den Welterbestatus zumindest beteiligt. Gemeinsam mit Dänemark, Island, Lettland und Norwegen sollen "Alte Stätten der Wikinger" für die Menschheit geschützt und bewahrt werden. Seinen Beitrag hierzu leistet bereits Harm Paulsen, ehrenamtlicher Teilzeitwikinger. In der zum Teil wieder errichteten Wikingerstadt Haithabu in Busdorf bei Schleswig gibt er in historischem Gewand und mit gezücktem Schwert den Nordmann.

Bild: Archiv: picture alliance / dpa 30. Juni 2015, 11:522015-06-30 11:52:29 © Süddeutsche.de/sks/kaeb/rus