Balearen Ein Schatz für alle

Spanien Spanien

Die Dünen der Cala Mesquida dürfen Besucher nicht betreten. Im Osten Mallorcas sollen nun weitere Gebiete unter Schutz gestellt werden.

(Foto: Tolo Balaguer/mauritius images)

Auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln müssen Urlauber seit 2016 eine Nachhaltigkeitsabgabe zahlen. Was passiert mit den Millionen?

Von Brigitte Kramer

Bartolomé Bisbal kommen die Tränen, wenn er an Es Canons denkt. Ein Hof mit 180 Hektar Land im Norden Mallorcas, nicht weit von dem Städtchen Artà entfernt. Bisbal hat dort die ersten zwölf Jahre seines Lebens verbracht. Sein Vater war Vorarbeiter auf dem Agrarbetrieb. "Einmal die Woche kam der Besitzer und holte ab, was wir produziert hatten", erinnert sich der 69-Jährige, "Orangen, Öl, Eier, Käse, Würste." Das Leben zwischen Schweinen und Schafen, unter Obst- und Olivenbäumen, nicht weit von ...