bedeckt München 17°

Umstrittenes Cover des "Time Magazine":Frauenrechte als "Feigenblatt"

Vor allem Bloggerinnen kritisieren, dass durch das Foto die Situation der Frauen in Afghanistan als Kriegsrechtfertigung missbraucht werde. Kavita Ramdas, Chefin des "Global Funds for Women", schreibt, Gesichter wie das von Bibi Aisha könne man auf der ganzen Welt sehen - auch in den USA. "Ich halte diese fadenscheinige Rechtfertigung für noch mehr Krieg, noch mehr Besetzung und noch mehr Militarisierung nicht aus", so Ramdas. Waffen, Soldaten und Militärpräsenz hätten die Sicherheit für Frauen noch nirgends erhöht, im Gegenteil. Krieg führe immer zu weniger Freiheit für Frauen und Mädchen.

Dieses Bild von Bibi Aisha erhitzt derzeit die Gemüter.

(Foto: AP Photo/Time Inc.)

Auch die politische Analystin Kirsten Powers beklagt in ihrem Blog Daily Beast die Instrumentalisierung von Frauenrechten. Darum sei es am Hindukusch noch nie gegangen, die Begründung des Krieges mit der Situation der Frauen sei ein "Feigenblatt", so Powers, die auch für Fox News und die New York Post arbeitet.

Anderer Meinung ist Manizha Naderi, Vorsitzende der Organisation "Women for Afghan Women", die sich derzeit im Bibi Aisha kümmert. "Die Menschen müssen sehen und hören, was passiert, wenn wir dieses Land sich selbst überlassen", sagte Naderi der New York Times. Die Situation der Frauen und Mädchen in Afghanistan sei besser geworden, seitdem die internationalen Truppen im Land sind. Tausende Mädchenschulen seien gebaut worden, afghanische Frauen sitzen im Parlament, es gäbe Gleichstellungsprogramme, erläutert Naderi.

Mit alledem ist es sicherlich zu Ende, wenn die Taliban wieder mehr Macht bekommen. Bibi Aisha war nicht bewusst, was ihr Gesicht auf dem Cover des Time Magazins auslösen würde. Sie kannte die Zeitschrift bislang nicht einmal. Der New York Times sagte sie, sie wisse nicht, ob ihr Fall anderen Frauen helfe oder nicht. "Ich möchte nur meine Nase zurück."

© sueddeutsche.de/Barbara Vorsamer/mati

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite