bedeckt München 19°

SZ Espresso:Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat.

Von Julia Ley

Der Tag kompakt

Thüringen lässt Mord an Peggy neu prüfen. Ermittler haben DNA-Spuren des NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt in der Nähe der Leiche gefunden. Eine mögliche Verunreinigung des Beweisstücks im Labor gilt bisher als unwahrscheinlich. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Fall haben Jana Stegemann und Felix Hütten zusammengetragen. Alles Wichtige zur DNA-Analyse lesen Sie hier.

Die Energiewende wird für Stromkunden teurer. Im kommenden Jahr wird die Ökostromumlage auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde angehoben. Für einen durchschnittlichen Haushalt entstehen so Mehrkosten von etwa 19 Euro im Jahr. Warum die Umlage steigt, erfahren Sie hier.

Unbekannte feuern zwei Raketen auf die türkische Touristenregion Antalya ab. Die Einschlagsorte liegen zwischen der Stadt Antalya und dem Badeort Kemer. Verletzt wurde niemand. Noch ist unklar, wer hinter dem Angriff steckt. Die Details

Michelle Obama spricht Trump in leidenschaftlicher Rede den Anstand ab. Die First Lady zeigte sich tief erschüttert von den frauenfeindlichen Sprüche des republikanischen Präsidentschaftskandidaten. Wirklich starke Männer hätten ein solches Verhalten nicht nötig, sagte Obama. Und erntet viel Applaus.

SZ Espresso Newsletter

Auch per Mail bestens informiert: Bestellen Sie hier unseren täglichen SZ-Espresso-Newsletter. Hier bestellen.

J. K. Rowling kündigt fünf Prequel-Filme zu "Harry Potter" an. Das teilte die Autorin überraschend in London mit. Viele Harry-Potter-Fans warten bereits sehnsüchtig auf die neue Film-Reihe; bisher waren nur drei Filme geplant. Rowling schreibt die Drehbücher zu der Spin-Off-Serie. Mehr dazu

3 aus 24

Nehmt den Männern das Wahlrecht weg! Trump-Anhänger fordern allen Ernstes, Frauen das Wahlrecht zu entziehen. Was aber wäre, wenn man den Spieß umdreht und nur Frauen wählen dürften? Von Michaela Haas

Freundschaft zwischen Schwulen und Hetereo-Typen heißt jetzt "bromosexuell". Und das finden nicht alle Schwulen gut. Von Nadja Schlüter

Querschnittsgelähmter spürt die Finger eines Roboterarms. Nathan Copeland kann mit Hilfe in der Hirnrinde implantierter Elektroden und einer Metallhand Berührungen empfinden. Von Astrid Viciano

SZ-Leser diskutieren

Wie bewerten Sie die Einigung im Länderfinanzausgleich? Roland Magiera hält den Kompromiss für inakzeptabel: "Wenn das Prinzip Solidarität dazu missbraucht wird, dass die Nehmerländer ihren Bürgern Leistungen anbieten, auf welche die Bürger der Geberländer zugunsten gesunder Finanzen verzichten müssen, dann läuft in Deutschland etwas ganz gewaltig schief!" Monikamm207 betont vor allem die Leistung Horst Seehofers: "Für Bayern ein absolut erfreuliches Ergebnis und ein Erfolg der bayerischen Staatsregierung." Diskutieren Sie mit uns.

© SZ.de/jly
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB