bedeckt München 15°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Wie bewerten Sie den Beschluss des Gerichts im Fall Künast?

Fortsetzung der Sondierungsgespräche

Das Gericht habe vor seiner Aufgabe versagt, "die Menschen vor dem Hass aus dem Netz zu schützen", kommentiert SZ-Autorin Annette Ramelsberger.

(Foto: picture alliance / Silas Stein/d)

"Stück Scheiße", "Drecks Fotze", "Sondermüll" - im Internet wurde Renate Künast massiv beleidigt. Die Grünen-Politikern klagte gegen Facebook, das Landgericht Berlin wies die Klage ab: Die Kommentare seien in den Grenzen der Meinungsfreiheit.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.