Abstammungsrecht:Warum wird die Mitmutterschaft so schwer gemacht?

Wenn eine Frau nach einer Samenspende ein Kind bekommt, muss ihre Ehepartnerin das Kind adoptieren, um rechtlich Elternteil zu werden.

Wenn eine Frau nach einer Samenspende ein Kind bekommt, muss ihre Ehepartnerin das Kind adoptieren, um rechtlich Elternteil zu werden.

(Foto: BSIP/Mauritius)

Immer mehr lesbische Paare kämpfen dafür, dass beide Partnerinnen mit der Geburt des Kindes als Mütter anerkannt werden. Eigentlich sollte die sogenannte Mitmutterschaft bereits ins Familienrecht eingegangen sein - wäre da nicht die CDU.

Von Francesca Polistina, Berlin

Das einjährige Kind von Catherine K. und Cristin G. spielt im Park neben dem Berliner Kammergericht, mal mit den kleinen Holzstücken, die auf der Wiese liegen, mal mit einer der Regenbogenflaggen, die hier reichlich verteilt wurden. Es ist ein sonniger Augusttag, rund 50 Menschen haben sich hier verabredet mit Luftballons und Bannern, sie wollen die zwei Frauen unterstützen, die kurz vor Mittag aus dem Gericht kommen. Dort hat gerade die Verhandlung zu ihrem Fall stattgefunden. Ein Urteil ist bislang noch nicht gefällt worden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
October 21, 2021: Human remains found in a Florida park on Wednesday have been confirmed to belong to the missing fianc}
Kriminalität
Die verschwundene weiße Frau
Klimawandel
Der ultimative Anstieg der Ozeane
Diversität
"Mitleid finde ich schlimm"
Angela Merkel
Angela Merkel im Interview
"Jetzt beginnt eine neue Zeit"
Lena Meyer Landrut; Lena Mayer-Landrut
Lena Meyer-Landrut
"Eine ständige Faust ins Gesicht"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB