Nachruf auf Susanne Neumann

Die Frage nach den Schwatten

Die Reinigungskraft Susanne Neumann schimpfte über Sozialpolitik und forderte von Sigmar Gabriel das Ende der großen Koalition.

Von Detlef Esslinger

Kita
Leserdiskussion

Führt eine Kindergrundsicherung zu mehr sozialer Gerechtigkeit?

Die SPD will mit einer eigenständigen Kindergrundsicherung entschiedener gegen Kinderarmut vorgehen. Bestehende Sozialleistungen und steuerliche Förderungen für Familien sollen damit gebündelt werden.

Mann und Kind in schneebedeckter Umgebung
Familienpolitik

Kinder gehören nicht ins Hartz-IV-System

Giffey und Heil wollen mit ihrem "Starke-Familien-Gesetz" eine Menge richtiger Dinge - und bleiben doch in einem Reparaturmodus. Auf Dauer reicht das nicht.

Kommentar von Henrike Roßbach, Berlin

Spielplatz in Berlin
Sozialstaat

SPD will Kinderarmut bekämpfen

Die Sozialdemokraten planen eine neue Grundsicherung für den Nachwuchs. Ein einziger staatlicher Geldbetrag soll die bisherigen Leistungen ersetzen.

Von Henrike Roßbach und Mike Szymanski, Berlin

Essen in Kitas
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Christian Simon

Essen in Kitas
Familienpolitik

Mehr Geld für mehr Kinder

Einprägsamer Name, komplizierter Inhalt: Was Ministerin Giffey mit ihrem "Starke-Familien-Gesetz" ändern will. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Henrike Roßbach, Berlin

Schulunterricht
Zuschläge für Familien

Kabinett bringt "Starke-Familien-Gesetz" auf den Weg

Ein höherer Kinderzuschlag und mehr Geld für Schulhefte: So sollen einkommensschwache Eltern besser unterstützt werden. Der Kinderschutzbund kritisiert das Gesetz als zu bürokratisch und spricht von "Realsatire".

SZ Espresso

Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was am Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Matthias Fiedler

Eltern in Teilzeitjobs

Die Politik treibt Frauen in die B-Job-Falle

Immerhin: Die Regierung hat es 2018 ein bisschen einfacher gemacht, Kinder und Beruf zu vereinbaren. Aber es muss sich noch viel mehr tun - und auch die Männer müssen sich ändern.

Kommentar von Alexander Hagelüken

Kinderbetreuung

Bund will Erzieher besser bezahlen

In Deutschland fehlen Hunderttausende Erzieher. Familienministerin Giffey will Abhilfe schaffen und die Ausbildung attraktiver machen. Außerdem soll es einen "Aufstiegsbonus" geben.

Von Henrike Roßbach, Berlin

Bundestag verabschiedet 'Gute-Kita-Gesetz'
Betreuung

Was sich mit dem "Gute-Kita-Gesetz" ändert

5,5 Milliarden Euro fließen künftig in Kindertagesstätten. Kann die Betreuung wirklich besser werden, wenn zugleich die Eltern entlastet werden sollen? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Henrike Roßbach, Berlin

Prozess gegen Ärztin
Streit um Paragraf 219a

Eine Frage des Gewissens

Soll das umstrittene Informationsverbot für Abtreibungen bleiben? Manche Abgeordnete der SPD fordern eine Abstimmung ohne Koalitionsdisziplin. Das aber könnte das Bündnis mit der Union sprengen.

Von Kristiana Ludwig und Mike Szymanski, Berlin

Berlin Terre des Femmes Gewalt gegen Frauen Protestaktion in Berlin von der Frauenrechtsorganisation
Heirat von Minderjährigen

Warum das Gesetz gegen Kinderehen auf der Kippe steht

Seit 2017 sind in Deutschland alle Kinderehen unwirksam, die im Ausland rechtsgültig geschlossen wurden. Diese Praxis ist möglicherweise nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Kinderbetreuung

Gute Kitas - vertagt

5,5 Milliarden Euro sollten in eine bessere Betreuung der Kleinsten fließen. Doch nun wird gestritten, wie das Geld ausgegeben werden soll.

Von Henrike Rossbach, Berlin

Prozess gegen Ärztin
Aufhebung des Fraktionszwangs bei § 219a

Die Gewissensentscheidung darf nicht zur Exit-Strategie werden

Die Frage nach der Reform des Paragrafen 219a ist rein analytisch einfach zu beantworten. Ein merkelhaftes Unwohlsein darf hier keine Kategorie sein.

Ein Contra von Lara Fritzsche

Prozess gegen Ärztin
Pro: Aufhebung des Fraktionszwangs bei § 219a

Das Gewissen ist nicht generalisierbar

Alle Fragen zum Schutz des menschlichen Lebens sind Gewissensentscheidungen. Der Fraktionszwang zur Reform des Paragrafen 219a gehört aufgehoben.

Ein Pro von Heribert Prantl

Familie bei einem Ausflug
Entlastung für Familien

Bundestag beschließt Kindergelderhöhung

Nach dem Rentenpaket verabschiedet das Parlament auch ein milliardenschweres Entlastungspaket für Familien. Kindergeld und Steuerfreibeträge sollen demnach steigen.

Familie bei einem Ausflug
Leserdiskussion

Gleichberechtigung in Familie und Beruf: Was kann die Politik tun?

Viele Abläufe in Job und Familie scheinen alternativlos zu sein - vor allem, was die Rolle der Frauen angeht. Das ist Unfug, meint unsere Autorin und fordert, dass die Politik echte Partnerschaftlichkeit belohnen muss.

Swedish Dads
Familie und Beziehung

Lasst Papa mal ran

Der moderne Familienvater ist: zerrissen, müde, überfordert. Und arbeitet in den allermeisten Fällen immer noch in Vollzeit. Über Paare und die Suche nach einem partnerschaftlichen Lebensstil.

Von Ann-Kathrin Eckardt

Familien

Warum Alleinerziehende in Bayern Exoten im eigenen Land sind

383 000 Single-Eltern gibt es in Bayern, fast alle sind Frauen. Viele leben an der Grenze zum Burn-Out oder zur Armut.

Von Stefanie Huschle

Pre school teacher and children in playing in learning room in kindergarten model released Symbolfo
Gute-Kita-Gesetz

Schlechte Kita, gute Kita

In vielen Kindergärten ist die Betreuung nicht zufriedenstellend, es fehlen vor allem Erzieher. Nun gibt der Bund 5,5 Milliarden Euro, um die Qualität zu steigern und die Gebühren zu senken - jedenfalls für manche Eltern.

Von Henrike Roßbach, Berlin

Hartz IV
Familie

Wenn Kinder in Armut aufwachsen

In Frankfurt (Oder) lebt jedes dritte Kind in einer Familie, die Hartz IV bezieht. Nicht nur das Geld fehlt, sondern die Fürsorge. Ein Besuch.

Von Marcus Jauer, Frankfurt (Oder)

Gute-Kita-Gesetz: Franziska Giffey (SPD) vor der Kabinettssitzung
Kinderbetreuung

Kabinett verabschiedet Gute-Kita-Gesetz

Mit dem Gesetz will Familienministerin Giffey den Betreuungsschlüssel verbessern und die Gebühren senken. Dies will der Bund mit 5,5 Milliarden Euro bis 2022 fördern.

Giffey
Familienministerin Giffey

Deutschlands Bürgermeisterin

Franziska Giffey war die Überraschung in Merkels Kabinett. Seit Chemnitz wirkt ausgerechnet die bundespolitische Anfängerin als Profi dieser Regierung.

Von Henrike Roßbach

Ultramarathon-Läuferin

"Mütter sollten überall stillen"

Sophie Power lief einen Ultramarathon - und stillte unterwegs ihr Baby. Ein Gespräch über Selbstbestimmung, Egoismus und was eine gute Mutter ausmacht.

Interview von Hannes Vollmuth