Adoption - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Adoption

SZ PlusErbstreit
:Wer die Millionen des Drogerie-Königs bekommt

Noch lebt er, der 91-jährige Patriarch Erwin Müller. Doch vor Gericht wird erbittert um seinen Nachlass gekämpft. Ist das Unternehmen deshalb in Gefahr?

Von Michael Kläsgen

SZ PlusKinderwunsch
:Der lange Weg zur Adoption

Die neue Familie der kleinen Hannah musste viele Hürden nehmen – emotionale und bürokratische.

Text: Simone Kamhuber

SZ PlusFamiliengeheimnisse
:Ein halbes Leben später

Mit 50 erfährt ein Mann durch Zufall, dass er als Kleinkind adoptiert wurde. Voller Hoffnung macht er sich auf die Suche nach seinen leiblichen Eltern - und wird erneut enttäuscht.

Von Julia Rothhaas

SZ PlusFranz Doblers Roman "Ein Sohn von zwei Müttern"
:Sich selbst zusammensuchen

In Franz Doblers neuem Roman erkundet ein Adoptivsohn die blinden Flecken seiner Biografie: keine breite Straße zum Ich, sondern ein Streifzug durch eine Biografie, in deren Ecken Geschichten hocken.

Von Christian Jooß-Bernau

SZ PlusMeinungFamilie
:Damit man sein Kind nicht erst adoptieren muss

Die Berliner Anwältin Lucy Chebout kämpft dafür, dass lesbische Ko-Mütter nicht länger von einem Paragrafen aus dem Jahr 1954 diskriminiert werden. Sie hat damit den Bundesjustizminister zu einem seltenen Schritt bewegt.

Von Ronen Steinke

SZ PlusMeinungFamilienpolitik
:Zoff zum Kindeswohl

Der Justizminister will das Familienrecht erneuern. Gerade für Kinder gleichgeschlechtlicher Eltern könnte sich einiges verbessern. Beim Umgangsrecht aber ist Ärger zu erwarten.

Kommentar von Constanze von Bullion

SZ PlusPflegekind
:"Einer muss weg"

Ralf Lengen wurde in den Siebzigern von seiner Mutter in eine andere Familie gegeben - per Zeitungsanzeige. Was das mit ihm machte, wurde ihm erst als Erwachsener so richtig klar.

Von Barbara Vorsamer

Leute
:Ihr Kinderlein kommet

Sechs Adoptivsöhne sind genug, nun sucht Frédéric Prinz von Anhalt eine Adoptivtochter. Julian Nagelsmann stört seine Frau beim Schlafen. Und Thomas Hitzlsperger sieht in der katholischen Kirche ein Vorbild für den Fußball.

SZ PlusInklusion
:"Ich wäre eine gute Mutter"

Svenja Steinke wünscht sich ein Pflegekind. Doch die Behörden halten die körperlich schwer eingeschränkte Frau für ungeeignet - nur ein ebenfalls behindertes Kind, das ginge vielleicht. Ist das Diskriminierung?

Von Carolin Fries

SZ PlusAbstammungsrecht
:Warum wird die Mitmutterschaft so schwer gemacht?

Immer mehr lesbische Paare kämpfen dafür, dass beide Partnerinnen mit der Geburt des Kindes als Mütter anerkannt werden. Eigentlich sollte die sogenannte Mitmutterschaft bereits ins Familienrecht eingegangen sein - wäre da nicht die CDU.

Von Francesca Polistina

Familienkonstellationen
:Privater Samenspender darf sein Kind sehen

Ein lesbisches Paar bekommt einen Sohn, der leibliche Vater ist eine Art Patenonkel - bis sich die Erwachsenen zerstreiten. Der BGH hat nun entschieden, welche Rechte der Mann hat.

Von Wolfgang Janisch

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Kevin von der 14. Straße

Vor 20 Jahren lief Danny Stewart durch eine U-Bahn-Station in New York, sah ein Bündel am Boden liegen und hob es auf. Es war eine Entscheidung, die sein Leben veränderte.

Von Alexander Menden

SZ PlusSchwule Väter
:Können die das denn?

Ein Kind zu bekommen, ist für schwule Paare nicht leicht, zumal viele ihnen die Eltern-Kompetenz absprechen. Zu Besuch bei einem Regenbogen-Familienwochenende.

Von Helena Ott

SZ PlusAdoption
:"Da kam ich schon an meine Grenzen"

Mit Anfang 50 entschied sich Roswitha Schroeter, zwei Kinder aus Nepal zu adoptieren. Über den Kampf mit den Behörden, die größte Bereicherung ihres Lebens und wie es gelingen kann, dass Kinder ihre Wurzeln nicht vergessen.

Von Martina Scherf

Statistik
:Adoptionen meistens von Stiefeltern

Im vergangenen Jahr sind in Bayern 628 minderjährige Kinder adoptiert worden. In fast 80 Prozent der Fälle hätten die Stiefmutter oder der Stiefvater oder sonstige Verwandte sich eines Kindes angenommen, teilte das Landesamt für Statistik in Fürth ...

SZ PlusFamilie
:Die Tage mit Tom

Deborah Zeh betreut Kinder, die nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen. Eine Geschichte über Glück und Unglück und die Frage, ob es schlechte Eltern gibt.

Von Friederike Zoe Grasshoff

SZ PlusAdoption
:Wunschkinder

Für manche Paare ist eine Adoption der einzige Weg zu einer eigenen Familie. Was passiert, wenn nach langem Warten der große Anruf kommt? Drei Geschichten über Kinder und Eltern, über Glück und Unglück.

Von Kathrin Aldenhoff

SZ PlusFamilienrecht
:Ehe ja, Eltern nein

Hat ein lesbisches Paar ein Kind, gilt nur die biologische Mutter vor dem Gesetz als Elternteil. Viele empfinden das als diskriminierend. Besuch bei einer Familie, die dafür kämpft, eine gleichberechtigte Familie zu sein.

Von Edeltraud Rattenhuber

SZ PlusAdoption
:Wunschkind mit zwei Vätern

Drei Jahre kämpft ein schwules Paar aus Niederbayern darum, ein Kind zu adoptieren. Doch auch als der kleine Felix bei ihnen einzieht, ist der aufreibende Prozess noch nicht zu Ende.

Von Helena Ott

SZ JetztKinderkriegen-Kolumne
:"Schwuler Single möchte Vater werden"

Mit Anzeigen wie dieser suchte Igor lange nach einer Frau, die mit ihm ein Kind bekommen will. Vor einem Jahr hat es geklappt.

Protokoll von Sina Pousset

SZ PlusFamilie
:Geschichte einer bedingungslosen Liebe

Viele werdende Eltern fürchten sich vor der Diagnose Downsyndrom. Frederike und Martina Bachmann aber wollten Samuel sofort als Pflegekind aufnehmen - genau wie er ist.

Von Heike Nieder

SZ PlusKinder von Leihmüttern
:Zittern um die Elternschaft

Joachim und Robert Maier haben mit Hilfe einer Leihmutter einen Sohn bekommen. Sie wollen beide als Väter anerkannt werden - und geraten in eine Zerreißprobe zwischen Behörden und Gericht.

Von Ana Maria Michel

Familie
:"Leihmutterschaft ist in Deutschland ein Tabuthema"

Die Münchner Rechtsanwältin Undine Krebs kennt die Probleme, die mit Leihmutterschaft verbunden sein können. Sie fordert vom Gesetzgeber klarere Regeln.

Interview von Ana Maria Michel

Gerichtsbeschluss
:Frau darf von Leihmutter ausgetragenes Kind adoptieren

Ein Paar war in die Ukraine gereist, damit eine Leihmutter ihr Kind austrägt. Ein Amtsgericht sah darin eine dem Kinderhandel vergleichbare Praxis und untersagte der Mutter die Adoption. Das Oberlandesgericht Frankfurt hat dies nun zurückgewiesen.

SZ MagazinDie Wehenschreiberin: Hebammenkolumne
:"Hätte ich das Kind gesehen, hätte ich es nicht geschafft"

Im Krankenhaus unserer Kolumnistin ist diesmal eine Schwangere, die ankündigt, das Kind zur Adoption freigeben zu wollen. Eine Entscheidung, für die die Hebamme großen Respekt hat.

Von Maja Böhler

SZ MagazinDie Wehenschreiberin: Hebammenkolumne
:»Ich konnte das Kind nicht sehen – sonst hätte ich es nicht geschafft«

Im Krankenhaus unserer Kolumistin ist diesmal eine Schwangere, die ankündigt, das Kind zur Adoption freigeben zu wollen. Eine Entscheidung, für die die Hebamme großen Respekt hat. Am Ende kommt es zu einem verblüffenden Zufall.

Von Maja Böhler

SZ PlusPflegefamilie in den USA
:Einer mit Herz

Rob Scheer wuchs auf der Straße auf. Die unglaubliche Geschichte von einem, der sich selbst gerettet hat - und nun sein Leben darauf ausrichtet, verlassenen Kindern ein Zuhause zu bieten.

Von Laura Hertreiter

SZ MagazinFamilie
:Eine Familie beendet ihr Schwarz-Weiß-Denken

Im Schüleraustausch in den Südstaaten der USA erlebte Rebekka Endler ihre weißen Gasteltern als erzkonservativ und streng gläubig. Mit Schwarzen hatten sie nichts am Hut. Jahre später erfährt sie, dass das Paar seine Kirchengemeinde verlassen und zwei schwarze Kinder adoptiert hat.

Bereitschaftspflege
:14 Kinder in 15 Jahren

Marlene Trenker nimmt Babys bei sich auf, bis das Jugendamt eine Pflegefamilie gefunden hat. Sie weiß nicht, wie lange ein Kind bleibt. Sie weiß nur, sie muss es wieder abgeben. Wie hält man das aus?

Von Elisa Britzelmeier

SZ PlusAdoption
:Lass uns eine Familie sein

Die Zahl der ungewollt kinderlosen Menschen steigt. Trotzdem werden hierzulande immer weniger Kinder adoptiert. Über unser kompliziertes Verhältnis zur Familiengründung.

Von Ulrike Heidenreich und Wolfgang Janisch

Adoption von Kindern
:"Ich bin froh, dass sich meine leibliche Mutter so entschieden hat"

Mit der Ehe für alle kommt auch das Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. Bislang werden in Deutschland nur wenige Kinder adoptiert, die Hürden für das Prozedere sind hoch. Jochen Baier, 48, ist Adoptivkind - und froh darüber.

Interview von Ulrike Heidenreich

ÜberLeben zu Adoption
:Fast Familie

Dalila und ihr Mann wünschen sich nichts mehr als Kinder. Sie setzt dafür sogar ihre Gesundheit aufs Spiel. Schließlich bekommt das Paar die Gelegenheit zur Adoption - dann geht alles schief.

Protokoll von Hannes Munzinger

BGH-Entscheid
:Erst heiraten, dann adoptieren

Der BGH stärkt das Privileg der Ehe und weist die Klage einer Witwe und ihres Partners ab. Der will sie nicht ehelichen, aber ihre Kinder annehmen.

Von Wolfgang Janisch

Adoption
:Veraltete Paragrafen

Das Gesetz behandelt unverheiratete Eltern wie eine suspekte Lebensform.

Von Wolfgang Janisch

Promis
:Madonna adoptiert Zwillingsmädchen aus Malawi

Sie adoptiert, sie adoptiert nicht, sie adoptiert ... Nach einiger Verwirrung bestätigt die Sängerin die Gerüchte bei Instagram. Damit ist sie jetzt sechsfache Mutter.

Adoption
:Verwirrung um Madonnas Adoptionsantrag für weitere Kinder aus Malawi

Die malawische Regierung bestätigt das Vorhaben, sie selbst dementiert es. Madonna hatte bereits 2006 und 2009 zwei Kinder aus dem Land adoptiert.

Gertraud Klemm
:"Ich bin Mutter zweiter Klasse"

Die Bücher von Gertraud Klemm machen wenig Lust auf Mutterschaft. Sie selbst überwand jedoch viele Widerstände, um Kinder zu bekommen. Ein Gespräch über Unfruchtbarkeit, Adoption und Arbeitsteilung.

Interview von Barbara Vorsamer

Staatsbürgerschaft
:BGH stärkt Rechte homosexueller Eltern

Das leibliche Kind einer Südafrikanerin bekommt nun auch die Staatsbürgerschaft von deren deutscher Ehefrau - wie bei heterosexuellen Eltern.

Adoption
:Russlands Waisenkinder bleiben zu Hause

Das Adoptionsverbot für Amerikaner war eine politische Kaltherzigkeit. Doch es half auch, die Situation zu verbessern - zum Beispiel das Leben von Mila und Mischa.

Von Julian Hans

Adoption
:Geschäftswert 10 000 DM

Tinga Horny war in den 1960er Jahren eines der ersten chinesischen Adoptivkinder in Deutschland. Über die Suche nach ihren leiblichen Eltern - und eine ernüchternde Erfahrung.

Protokoll: Lars Langenau

SZ MagazinFamilie
:In fremden Händen

Jugendämter greifen zunehmend in Familien ein und bringen Kinder in Heimen oder Pflegefamilien unter. Manche Entscheidungen der Ämter sind verheerend - und wer einmal in die Mühlen geraten ist, kommt so leicht nicht mehr heraus. Sechs Leidensgeschichten.

SZ MagazinEin Adoptivkind findet seine Mutter
:"Wir hielten uns ganz fest"

22 Jahre nachdem sie zur Adoption freigegeben wurde, machte sich Ashley Comer auf den Weg, um ihre leibliche Mutter kennenzulernen. Mit ihrer Kamera dokumentierte sie das emotionale Treffen.

Interview: Anna Russell und Alisa Augustin

SZ MagazinNeue Fotografie
:»Wir hielten uns ganz fest«

22 Jahre nachdem sie zur Adoption freigegeben wurde, machte sich die Amerikanerin Ashley Comer auf den Weg, um ihre leibliche Mutter Sheila kennenzulernen. Mit der Kamera dokumentierte sie das emotionale Treffen.

ARD-Doku "Die Adoption"
:Das Beste tut weh

Kinder von lebenden Eltern zur Adoption freizugeben, ist umstritten. Die aufwühlende Doku "Die Adoption" hat genau so einen Fall von Äthiopien nach Dänemark begleitet - richtig glücklich ist am Ende keiner.

Von Kathrin Hollmer

Adoption
:Der Herzenswunsch

Ein Paar möchte ein Kind adoptieren. Es wendet sich an das Jugendamt, besucht Elternkurse und schreibt Lebensläufe. Nach einigen Monaten sollen sie beiden tatsächlich ein Kind bekommen. Doch dann kommt alles anders.

Von Heike Nieder

SZ MagazinLeben und Gesellschaft
:Zurück zu dir

Die eine wächst mit liebevollen Eltern auf und wird Golfprofi. Die andere leidet fast ihr ganzes Leben unter einem gewalttätigen Vater und einer selbstsüchtigen Mutter. Dann, mit Ende 50, finden sie heraus, dass sie Schwestern sind, Zwillingsschwestern. Die Geschichte einer langen Suche.

Eingetragene Partnerschaften
:BGH erschwert Stiefkind-Adoption für lesbische Paare

Die Adoption eines Stiefkinds wird für Frauen in lesbischen Beziehungen schwieriger. Der Bundesgerichtshof entschied, dass der leibliche Vater bei der Adoption nicht übergangen werden darf.

Adoptionsrecht für Homosexuelle
:Vater, Vater, Kind

Österreichs Verfassungsgericht gesteht homosexuellen Paare das volle Adoptionsrecht zu. Auch in Deutschland wird das seit Jahren gefordert, denn im europäischen Vergleich hinken wir hinterher.

Von Barbara Galaktionow

ExklusivGleichstellung von Homosexuellen
:Unzufriedene Länderkammer

Dem Bundesrat geht der Gesetzentwurf zur Sukzessivadoption nicht weit genug: Hamburgs Justizsenatorin Jana Schiedek sagt, ihr Land beharre "auf einer vollständigen Gleichstellung von Schwulen und Lesben".

Von Robert Roßmann, Berlin

SZ MagazinAdoption nach Verbrechen
:Die Polizei, dein Freund und Vater

Zwei Mal hatte der Münchner Kriminalhauptmeister Carlos Benede mit Jungs zu tun, deren Mütter ermordet wurden - von den Vätern der Kinder. Zwei Mal fasste er sich ein Herz und adoptierte sie. Die Geschichte eines ungewöhnlichen Beamten.

Von Roland Schulz

Gutscheine: